1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvbt in marburg aufm berg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von rmeyer, 20. April 2006.

  1. rmeyer

    rmeyer Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    hi, wohn in marburg am mit höchsten punkt also aufn berg (oberstadt). hab mir jetz ne tv karte mit dbvt geholt und ne zimmerantenne mit 36db! nur leider empafnge ich keinen einzigen sender *heul* wenn ich nen automatischen suchlauf mache, steht bei signalstärke zw. 370db bis 1100db, je nach dem wie ich die antenne ausrichte. was isn besser? mal davon abgesehen, dass ich weder beim einen noch beim andren nen sender empfang :-( hab ich vielleicht was falsch gemacht? das kabel steckt richtig, passt ja nur in ein anschluss :)

    hab jetz gestern nen set angebot gesehen, bestehend aus schüssel(40cm durchmesser) und receiver. is das was? ich frage deshalb, weil nur die in frage kommt, da ich nix an die hauswand bohren draf und die über ein saugknopf befestigt wird. des weiteren interessiert mich, was ich damit für sender empfange? und was für sender empfange ich bei dvbt?

    hab jetz gehört, ich soll mir eine antenne selber bauen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die dann besser is als welche, die man kaufen kann. oder?

    bitte um rasche hilfe, denn ich hab sonst keine möglichkeit tv zu gucken :-(
     
  2. Rud.Heck

    Rud.Heck Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    69
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Das wird nix.
    Gedulde Dich noch sechs Wochen dann kriegste DVB-T entweder von Angelburg oder vom Rimberg, dann klappts auch in Marburg.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Warte bis zum 29. Mai, dann wird DVB-T in Hessen landesweit eingeführt. Allerdings nur die öffentlich-rechtlichen Sender - die Privaten gibt's weiterhin nur im Rhein-Main-Gebiet.

    Weitere Infos hier.
     
  4. rmeyer

    rmeyer Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    gibt es ansonsten noch eine möglichkeit ohne direkten kabelanschluss irgend etwas zu empfangen :) sprich, wenn auch in einem schlechten bild, NUR über eine zimmer- oder dachantenne? falls das nich klappt über eine kleine sat-schüssel mit einem durchmesser von 40cm? das problem is nur, dass alle hier in meiner umgebung ihre schüssel, weiß leider nicht welche himmersrichtung das ist :) in die richtung ausgerichtet haben, wo ich kein fenster habe :-( kann ich das dem zu folge auch vergessen?
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Hallo und willkommen im Forum, rmeyer
    40 cm für eine Schüssel ist sehr klein. Da hat man keine Schlechtwetterreserve. Ich würde von so einer Notlösung die Finger lassen, selbst wenn es noch so preiswert sein sollte.
    Um überhaupt eine Schüssel installieren zu wollen, muss freie Sicht nach Süden gegeben sein, sonst wird das nix.
    Gruß, Reinhold
     
  6. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Aber selbst nach der landesweiten Einführung könnte es mit Zimmerantenne immer noch Probleme geben. Als ich kürzlich auf eine Empfangskarte geschaut habe, sollte auch Marburg nach der landesweiten Einführung großenteils noch Dachantennengebiet sein. Aber in der Oberstadt könnte es vielleicht auch mit Zimmerantenne klappen.
    Hättest du denn die Möglichkeit, eine Dachantenne zu benutzen?

    Kürzlich habe ich mal einen Versuch gemacht. Ich habe meinen Laptop mitgenommen, an dem eine externe USB-DVB-T-Box angeschlossen war und nur eine kleine passive Stabantenne. Damit habe ich auf dem Frauenberg bei Marburg versucht, das DVB-T-Ensemble aus dem Rhein-Main-Gebiet zu empfangen. Es hat tatsächlich funktioniert, allerdings habe ich nur die Privatsender empfangen und sie zuckten auch etwas.
     
  7. rmeyer

    rmeyer Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    und wie sieht es aus, wenn ich einfach eine tv karte nehme und die mit einer zimmerantenne verbinde, müsste ich dann was sehen können außer schwarze weiße punkte?
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Mit Zimmerantenne ist es immer so eine Sache. Ausprobieren kann man ja mal, ob's klappt, steht auf einem anderen Blatt. Da ist es auch egal, ob man in den PC eine TV-Karte steckt, oder die Zimmerantenne direkt an einen Fernseher stöpselt. Da der Fernseher eh nur analoge Signale aus dem Kabel oder von Antenne empfangen kann, kann man sich diese Möglichkeit schenken, weil demnächst die analogen Sender in Hessen abgeschaltet werden. Besser wäre natürlich eine Dachantenne. Inwieweit es bei dir möglich ist, müsstest du mal selber klären. Sobald das analoge aus- und das digitale Fernsehen angeknipst wird, braucht man dann auch eine TV-Karte für DVB-T.
    Gruß, Reinhold
     
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Das Empfangsteil ist erstmal egal - wichtig ist, dass überhaupt ein ausreichend starkes Signal ankommt. Bei digitalem TV (also auch DVB-T) ist es aber so, dass entweder das Signal stark genug ist um dekodiert (und somit vernünftig dargestellt) zu werden oder nicht stark genug ist und dann gar nichts zu sehen ist - ein "verschneites Bild" wie beim Analog-Empfang gibt es nicht. Und für ein ausreichend starkes Signal mit Zimmerantenne ist Marburg zu weit weg -> DVB-T z.Zt. nur mit Dachantenne, ab Ende Mai vermutlich auch (und wenn doch Zimmerantenne dann nur öffentlich-rechtliche Sender aber kein RTL u.ä.).

    Mit einer analogen TV-Karte kannst du ab Ende Mai in ganz Hessen nichts mehr anfangen, da dann nur noch digital (DVB-T) gesendet wird. Wenn du die jetzt verbinden würdest, dann würdest du wahrscheinlich ARD, ZDF und HR in größtenteils grauseliger verschneiter Qualität sehen können. Mehr ist nicht drin.

    also
    a) Kabelanschluss
    b) Sat-Schüssel, wenn Süd-Balkon oder Süd-Fenster vorhanden oder Vermieter Montage woanders erlaubt
    c) DVB-T mit Dachantenne, falls der Vermieter das erlaubt

    Irgendwas davon _muss_ er aber genehmigen, denn du darfst zum Empfang von ARD, ZDF und HR nicht gezwungen werden monatlich zu zahlen!
     
  10. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: dvbt in marburg aufm berg

    Ich sehe das ähnlich. In einer Wohnung bekommt man meistens nur ein verrauschtes Bild vom nächstgelegenen Sender, im VHF-Bereich ist es in der Regel noch schlechter. Mehr wie drei Programme dürften dann nicht drin sein. Selbst mit Dachantenne könnte man zumindest keine Privatsender emfangen, aber je nach Ausrichtung vielleicht benachbarte Dritte, z.B. Südwest. Falls die Montage einer Dachantenne irgendwie möglich ist und auch in naher Zukunft der Empfang über Satellit oder Kabel nicht geplant ist, wäre die Anschaffung einer Außenantenne vermutlich ratsam. Diese könnte man jetzt noch für Analog-TV und später für DVB-T benutzen.
     

Diese Seite empfehlen