1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT über Kabelanschluss??

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Zirbelnuss, 16. Februar 2012.

  1. Zirbelnuss

    Zirbelnuss Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich hoffe, ihr lacht euch nicht gleich über den Titel schwach, ich habe trotz recherche im internet noch folgendes problem / frage:

    wir sind neu umgezogen, in unserer wohnung existiert eine kabelbuchse, die aber laut der hausverwaltung nicht aktiv ist, also angeblich existiert kein kabelanschluss.

    mein (medion)fernseher ist per antennenkabel mit der buchse verbunden, empfängt aber alle kanäle, sogar einige österreichische, wenn ich auf D-TV umschalte.

    soweit so gut. das einzige, was nicht funktioniert, ist SKY.

    auf nachfrage, wie das sein kann, meinte unser hausverwalter, dass das vielleicht daran liegen könnte, dass wir über unseren integrierten DVBT-Tuner im TV gerät die sender empfangen würden, weshalb nur sky nicht funktioniert und wir hierfür kabel anmelden müssten.

    aber kann das überhaupt sein? wenn ich das antennkabel entferne geht auch nix mit den sendern, und DVBT sollte ja normal auch ohne kabel funktionieren. bedeutet die tatsache, dass ich über das kabel sender empfange nicht, dass also doch ein kabelsignal vorliegt? oder liege ich komplett falsch?

    ich freu ich, wenn mich hier jemand aufklären könnte.

    Danke euch im Voraus schon mal sehr!
     
  2. pcfreak324

    pcfreak324 Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    wenn du an deinem tv keine DVB-T antenne anschliest kann kein signal kommen, kann aber durchaus sein, dass das DVB-T signal ins kabel eingespeist wird, und das nennt sich dann auch dTV (Digital TV) am Fernseher
    das Digital TV umfasst auch DVB-T nicht nur DVB-C.

    das wennde das Antennekabel ausm TV ziehst kein Signal mehr kommt ist klar, auch DVB-T braucht eine antenne
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  3. Zirbelnuss

    Zirbelnuss Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    Danke schonmal!

    Also eine extra DVB-T Antenne ist an dem Gerät nicht angeschlossen, die Sender kommen auch so tadellos. in unserer vorherigen Wohnung hatten wir einen extra reciever + antenne, da der integrierte tuner im gerät nichts reinbekommen hat. deswegen macht es mich ja jetzt so skeptisch, dass alles nur mit dem TV-Gerät funktioniert und das über ein Antennkabel zur Buchse hin. Von dieser Möglichkeit hab ich eben noch nie gehört... :confused:
     
  4. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    Schau mal auf das Dach deines Hauses. Da siehst du vermutlich eine Hausantenne, die dann deine Antennenbuchse versorgt. Die diente vor dem Abschalten des terrestrischen Analogfernsehens zum Empfang von Analogfernsehen und funktioniert ( eventuell nach Anpassungen) zum Empfang von DVB-T besser ( da grösserer Antennengewinn) als jede Zimmerantenne.
    Technisch möglich wäre auch eine Umsetzung von Sat(DVB-S) auf DVB-T .
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.909
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    nein.

    DVB-S auf DVB-C wäre möglich.
     
  6. Fred80

    Fred80 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    Dass das mit der Hausantenne so gut funktioniert, ist für mich ein neuer Fakt. Auf jeden Fall ein gute Hinweis für eigene Vorhaben.
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    Wiederum Nein. Ich glaube zwar auch, dass entweder der Kabelanschluss bei Zirbelnuss schon aktiv ist oder DVB-T über eine Hausantenne eingespeist wird (DVB-T als "Dreckeffekt" durch mangelnde Schirmung ist wegen ORF nicht realistisch), aber eine Umsetzung QPSK/8PSK (DVB-S/DVB-S2) ⇒ COFDM (DVB-T) ist sehr wohl möglich (siehe z.B. Kathrein Kassette UFO 331/TP) und kann prinzipiell durchaus Sinn machen.
     
  8. Zirbelnuss

    Zirbelnuss Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    hallo nochmal,

    also ich versuche morgen der sache mit der hausantenne sofort auf den grund zu gehen.

    ansonsten (nur zum verständnis): sollte KEINE solche große hausantenne existieren, die meine kabelbuchse versorgt, kann ich eigentlich davon ausgehen, dass ich die ganzen sender nicht via DVB-T sondern schon von einem aktiven/funktionierenden kabelanschluss her empfange, oder ?

    dank euch für die antworten schonmal, schönen abend allerseits!
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    Ob "D-TV" bei Deinem Medion DVB-T oder DVB-C meint, verrät doch schon dessen Konfiguration oder ggf. - falls das Modell gar keinen DVB-C-Tuner hätte - sogar dessen Typbezeichnung.

    Dass ein deutscher Kabel-TV-Anbieter (abgesehen vom freien ORF 2 Europe) ORF einspeist, ist sehr unwahrscheinlich. Empfang von ORF spricht, wenn Du in Grenznähe wohnst, eher für DVB-T. Oder kommst Du aus Österreich bzw. ist mit "einige österreichische" gar nicht ORF sondern z.B Servus TV gemeint?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2012
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVBT über Kabelanschluss??

    So wie sich das für mich liest, wird mit Sicherheit noch eine alte Dachantenne vorhanden sein, die früher mal ARD, ZDF, BR3 sowie ORF1 und ORF2 herangeholt hat. Je nach Standort vielleicht noch die Privaten. Im Umkreis München, beispielsweise, wäre das sehr realistisch.

    Da wird nun sehr viel Altmetall auf dem Dach hängen, welches keine Funktion mehr hat.

    Aber die ehemalige Antenne für ORF2 beschert euch nun den ORF in DVB-T und eine der anderen alten noch die ÖR sowie privaten Sender.

    Mit einer Information zu deinem Standort sowie einem Foto der Dachantenne könnten wir hier noch mehr herausbekommen.

    Zu 90% tippe ich aber darauf, dass es kein Kabelanschluss ist, sondern einfach noch die gute, alte Dachantenne, welche auch selbstverständlich mit digitalen Signalen umgehen kann :)

    Nur SKY wirst du so nicht empfangen können.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen