1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von diedieners, 9. November 2009.

  1. diedieners

    diedieners Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde durch eine Situation noch zum Hirschen:
    Ich habe im Haus zwei DVBS-Receiver. Beide hängen an einem Switch hinter einem LNB. Ein Receiver schaltet (ja es klingt vollkommen irr) pünktlich um 21:45 Uhr eigenständig auf RTL um und sich um 22:15 aus. Man kann ihn danach wieder einschalten auch zwischdrin umschalten - alles kein Problem, trotzdem spukt er pünktlich. Natürlich habe ich gedacht, daß der Receiver einen Stich hat und habe ihn ausgetauscht - vergebens: der Neue macht es ihm nach.
    Der andere Receiver im Haus macht dagegen keinerlei Probleme. Wer kann helfen ?
    Gibt es irgendwelche Steuersignale über das Antennenkabel, welche dies verursachen können?
    Oder will RTL seine Quoten erhöhen und hat daher Rahmenverträge mit Receiverherstellern gemacht ? ;)

    Spott und grauselige Antworten - von wegen ein Nachbar steht mit der Fernbedienung nachts im Dunkeln vor der Haustür - benötige ich nicht, da hab ich schon genug Eigenhumor um was aus dem Thema herauszuholen. Leider bringt mich genau das zur Verzweiflung.

    Würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen.

    Gruß und Dank
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Schonmal beide Receiver untereinander ausgetaucht? Oder in werkseinstellunge gesetzt? Hört sich an wie timer steuerung was anderes gibt es da nicht. Übers Antennenkabel gibt es solche "steuerbefehle" nichht.


    mfg
     
  3. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Hi,
    was ist das für ein Gerät? Hersteller, Typ?
    -Schau mal ob irgentwo ein Timer für eine Aufnahme eingetragen ist
    -Schau mal ob irgentwo ein automatisches Softwareupdate konfiguriet ist.
    Gruß
    Thomas
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Da ist einfach nur ein Umschalt-Timer gesetzt ! Und so das er nach der programmierten Sendung automatisch ausgeht.

    Timermenu aufrufen => gesetzten Timer löschen => fertig !
     
  5. diedieners

    diedieners Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Vielen Dank für die raschen Reaktionen.

    Der aufmerksame Leser stellt fest, daß ich zwei Geräte bereits angeschlossen hatte und beide zur exakt gleichen Zeit das Gleiche machen: umschalten, ausschalten. Die Idee mit dem Timer hatte ich selbstverständlich auch (ist ja schließlich das Schlüssigste), wurde aber durch den Versuch mit dem neuen Receiver ernsthaft in Frage gestellt.
    Zur Vollständigkeit: Mein Receiver, der an meinem Anschluß funktioniert, macht an dem anderen Anschluß die gleichen Spielereien. Ergo: kein Timerproblem.
    Automatische Updates macht keiner der Receiver. Die Werkseinstellungen waren nur beim Neuen gesetzt, kann man m.E. aber auch ausschließen.
    Kann es ein Problem des LNB oder des Switches sein ?

    Jetzt wisst Ihr, warum ich zum Hirsch werde...:rolleyes:
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Das kann nur ein Timer sein, und wenn nicht bleibt nur eine Sache die es noch sein kann => Geister im Haus !

    Glaub mir, keine Strahlung etc. kann den Receiver zum umschalten täglich zur gleichen Uhrzeit führen.

    Sehr komisch aber der Rest der Beschreibung, das es nur an dem Anschluss ist !
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Hm,
    eventuell irgenteine art von Fernbedienung, z.B 'ne alte Showview Fernbedienung im Raum? IRDA vom Laptop?
    Kleb' mal heute Nacht den IR-Sensor zu!
    Gruß
    Thomas
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    aber umschalten + ausschalten nacheinander ?
     
  9. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Jep, konnten die Showview Fernbedienungen. War quasi eine Alternative zu Programmierung im Videorecorder.
    Gruß
    Thomas
     
  10. SatFreak76

    SatFreak76 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: DVBS-Receiver mit Eigenleben ?

    Ich tippe auch mal auf eine externe Quelle !
    Eventuell Neonröhren von einem Aquarium die angehen / ausgehen.
    Hatte ich mal bei einem Kunden so einen Fall.
    Auf jedenfall streut irgendetwas zu dieser Uhrzeit Richtung IR-Sensor des Receiver.
    Waren die beiden Receiver die dort benutzt waren die gleichen Modelle / Hersteller ?

    Gruß
    SatFreak76
     

Diese Seite empfehlen