1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB2000 Vorteile und legal?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Maika-de-Skyman, 29. November 2008.

  1. Maika-de-Skyman

    Maika-de-Skyman Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    159
    Anzeige
    Hi,
    ich wollte mir vielleicht mal die Software DVB2000 auf meine Dbox 1 einspielen.Davor aber würde ich gerne wissen,was genau die Vorteile sind,außer dass man alle Free-TV Sender bekommt und den Jugend****** ausschalten kann?Und die Software einzuspielen ist schon legal oder?Und wo kann ich die Software ,sprich DVB2000 und [FONT=verdana,arial][SIZE=-1]TranxBDM-Software runterladen?
    Vielend Dank im Voraus :D

    [/SIZE][/FONT]
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    Beides findest Du auf vielen Seiten, z.B. auch hier und hier.

    Ich hoffe Du bist Dir bewusst, dass man ein spezielles Interface (BDM Interface) benötigt, wenn die aktuelle Originalsoftware auf der Box ist.

    Und TranxBDM läuft unter WindowsXP nur, wenn man ein wenig trickst. Man benötigt dazu Porttalk. Du findest dazu hier einige Threads zu dem Thema.


    Free-TV Programme kann man auch mit der Originalsoftware nutzen. Hier ist meist nur die Abfrage nach dem DBox-Schlüssel im Weg. Dieser muss für den Menüpunkt Einstellungen und beim Einschalten, sofern diese Abfrage nicht ausgeschaltet wurde, eingegeben werden. Da dieser Code (DBox Schlüssel) auf der Karte gespeichert ist benötigt man eine DBox1 taugliche Karte. Also entweder eine passende Abo-Karte (Premiere, KabelDeutschland, ...) oder eine sogenannte Funktionskarte. Eine Funktionskarte bekommt man z.B. über ebay (Beispiel).


    Vorteile liegen vor allem in der Bedienerführung und vielen zusätzlichen Einstellungen für Sat-Freaks (was den Empfang ungewöhnlicher Positionen etc. betrifft). Hat man im PC einen SCSI Controller kann man hervorragend von der Box zum PC streamen. Mit DVB2000 kann man keiner verschlüsselten Programme ohne Abo empfangen. Dementsprechend ist sie auch legal. Schließt man ein Premiere Abo ab und nutzt DVB2000 in Verbindung mit dem Abo verstößt man gegen die Premiere AGB, da man nicht die Originalsoftware nutzt und u.a. die Maßgaben des Jugendschutzes nicht erfüllt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2008
  3. Maika-de-Skyman

    Maika-de-Skyman Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    159
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    vielend dank für deine rechlichen infos :D
    du sagst es is legal,un dann aber ist es nicht wenn man es in verbindung mit einem normal premiere abo nutzt.Was soll man denn sonst haben,ich habe en normal premiere abo und wollt mit meinem dvd recorder eben mit en paar filme aufnehmen,bloß wenn ich dann den Timer stell,nimmt er dann nur schwarzes bild auf,da man ja immer den Jugendschutz eingeben muss,hauptsächlich eben bei Sendungen ab 16.....Das ist mein Problem,ich such iwas damit ich eben Filme aufnhemen kann und dazu muss der jugendschutz iwie automatisch freigeschaltet sein......kannste mir weiterhelfen??wikrlich vielen Dank für die genaue Ínfo bis hierher
     
  4. king85

    king85 Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    363
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    Es gibt auch ne Version von der Orginalsoftware, die ohne JS funktioniert. Zum einspielen braucht man aber wie für DVB2000 ein BDM-Interface. Von den Funktionen her entspricht sie ansonsten auch der Orginal Version. Streaming funktioniert damit aber nicht.
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    Das habe ich so nicht gesagt!

    DVB2000 auf die DBox1 aufzuspielen und zu nutzen, ist im jeden Falle legal. Man bricht dabei kein Gesetz. Wenn man nur Free-TV Programme damit soeht sowieso nicht. Wenn man mit einem regulären Premiere Abo und entsprechender Karte Premiere mit der DBox1 nutzt auch nicht, soweit ich das verstanden habe (habe kein Recht studiert). Im letzteren Fall verstößt man nur gegen die AGB von Premiere. Man verstößt also gegen Vertragsvereinbarungen. Das ist etwas anderes als ein Gesetzesbruch.


    Das geht mit DVB2000, wobei die Timer-Funktion auch so ihre Tücken hat. Aber notfalls kann man hier einfach das gewünschte Programm eingeschaltet lassen.

    Das was Du möchtest, geht grundsätzlich auch mit der Originalsoftware.
    Dazu muss allerdings ein Videorecorder eingestellt worden sein. Wenn dies bereits geschehen ist, dann kann man einfach über die Unterpunkte von "und später" die gewünschte Sendung anwählen und dann Aufnahme wählen. Ist dies eine jugendgeschützte Sendung, wird hier bereits der Jugendschutzcode abgefragt und die Sendung später automatisch freigegeben. Wurde kein Videorecorder eingestellt, dann ist der Punkt "Aufnahme" allerdings nicht anwählbar. In dem Fall müsste man nur einen Videorecorder einstellen. Hier beginnt aber das Problem. Das Einstellungsmenü für den Videorecorder ist nicht in der Software integriert sondern wurde von Premiere als Anwendung für die DBox1 ausgestrahlt und musste nachgeladen werden. Premiere strahlt diese Anwendung aber nicht länger aus. Ist also kein Videorecorder ausgewählt, kann man keine jugendgeschützten Sendungen mit der Originalsoftware zur Aufnahme programmieren.


    Es gibt wie king85 schon schrieb auch Originalsoftwaren ohne Jugendschutzabfrage. Entweder modifizierte Versionen oder die ältere Originalsoftware BR4.2/BR4.1. Man kann auch bei der aktuellen Originalsoftware die Jugendschutzabfrage ausschalten. Aber leider nicht ohne die Software neu aufzuspielen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2008
  6. Maika-de-Skyman

    Maika-de-Skyman Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    159
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    sry dann hab ich das erst falsch verstanden...vielen dank für die ganzen Antworten!Also es gibt auch original softwares,bei denen ich den Jugendschutz ausmachen kann,welche wären das genau un gibt es irgendwo ein TuT, wie man sie aufspielt.Das mit dem Videorecorder wollt ich schonmal machen,hab ihn angeschlossen und ,wenn ich dann im dbox menü auf den punkt videorecorder geh passiert nichts,als würd er ihn nicht erkennen.Er ist zwar schon etwas älter,aber läuft noch....würd mich über weitere experten-tipps freuen
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    Warum sich beim Punkt Videorecorder nichts tut, hatte ich doch bereits im letzten Posting erklärt. Das eigentliche Untermenü Videorecorder ist nicht in der Software enthalten, sondern wird als Anwendung nachgeladen, wenn sie denn ausgestrahlt wird. Und das ist nicht mehr der Fall.

    Ältere Originalsoftwaren enthielten das Untermenü Videorecorder noch. Aber ich weiß nicht mehr, welches die letzte Originalsoftware war, die es noch enthielt. Ich würde auf die BR4.2/BR4.1 tippen, aber sicher bin ich mir da nicht.

    Ohne dieses Untermenü lässt sich der Videorecorder nicht einstellen und man kommt dann nicht auf den Punkt "Aufzeichnen", wenn man über einen der Unterpunkte unter "Und später..." eine Sendung auswählt. Man bräuchte also eine Sicherung der Software+Einstellungen, die eine Videorecordereinstellung bereits enthält. Diese lässt sich nur per BDM-Interface einspielen. Sinn macht das wenig, denn in dem Fall kann man stattdessen auch gleich die Einstellungen am PC so bearbeiten, dass die Jugendschutzabfrage ausgeschaltet ist.


    Da Du es offensichtlich nicht richtig verstanden hast. Bei allen Originalsoftwaren kann man die Jugendschutzabfrage abschalten. Aber bei keiner kann man dies über ein Menü machen. Man muss dazu die Software+Einstellungen neu einspielen und am PC die Einstellungen manipuliert haben. Oder man nimmt eine ältere Originalsoftware, die die Jugendschutzabfrage noch gar nicht enthielt. All das hat eines gemeinsam. Du musst die Software per BDM Interface aufspielen.


    Zusammengefasst heißt das für Dich folgendes. Für das, was Du vor hast, egal ob Du nun DVB2000, eine ältere Originalsoftware oder eine aktuelle Originalsoftware mit manipulierten Einstellungen (Jugendschutz aus und/oder Videorecorder schon eingerichtet) einspielen willst. Es geht alles nur über ein BDM Interface.

    D.h. Du musst Dir ein solches BDM Interface ausleihen oder kaufen und Dich mit der Bedienung vertraut machen. Dazu benötigt man noch einen PC mit paralleler Schnittstelle. USB-zu-Parallel Adapter für Drucker funktionieren nicht. Moderne PC's haben aber meist keine parallele Schnittstelle mehr. Unter Windows XP funktioniert das benötigte Transfertool TranxBDM nur über das Tool Porttalk. Das braucht alles Einarbeitungszeit. Und man muss die Box erstmal auf bekommen, um mit dem Interface arbeiten zu können. Hier wurden aber Spezialschrauben an den Seiten verwendet. Die abzuschrauben ist etwas tricky, wenn man nicht genau den richtigen Spezialschrauber/aufsatz hat. Für jemanden, der das alles kennt, das Interface da und einen entsprechenden PC hat, ist das eine Sache von Minuten. Für einen Neuling, der sich gar nicht auskennt, meist von Stunden, selbst mit Anleitungen.

    Rechnet man den ganzen Aufwand zusammen, ist es meist günstiger sich eine gebrauchte bereits auf DVB2000 umgebaute Box bei ebay zu kaufen. Und selbst das würde ich nicht machen. Es gibt genügend günstige "geeignet für Premiere" Receiver, bei denen man jugendgeschützte Sendungen programmieren kann (auch hier wird der Code bereits bei der Programmierung abgefragt). So einen würde ich kaufen. Die DBox1 war ein toller Receiver und für Freaks gibt es immer noch Spezialaufgaben, für die sie gut ist. Aber mit der Box noch großen Aufwand betreiben, um sie als normalen Receiver einzusetzen. Das würde ich nicht machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2008
  8. Maika-de-Skyman

    Maika-de-Skyman Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    159
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    ok danke....joa aber solche neueren Boxen kosten meist ziemlichviel und für die dbox bräucht ich halt diese DBox.Ich hab schon eine Anleitung gefunden,wie man die dbox aufmacht und anschließt,aber leider noch nicht wie man zb.nur den Jugendschutz ausschaltet...,wäre das dann noch legal?
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    Also DBox1'en sehe ich für Sat und Kabel bei ebay zwischen 10 und 30 EUR weggehen. Und die "geeignet für Premiere" Receiver Humax PR-Fox / Technisat PR-S (beide Sat) bzw. Humax PR-Fox C / Technisat PR-K (beide Kabel) sehe ich zwischen 25 und 50 EUR weggehen. Die Abo Karte tauscht einem Premiere für eine Versandkostenpauschaule von glaube ich 7,50 EUR problemlos um.

    Ein BDM-Interface sehe ich derzeit für 8 EUR als günstigstes Angebot bei ebay. Hat denn Dein PC/Notebook überhaupt noch eine parallele Schnittstelle? Ohne geht es nicht - auch nicht per Adapter.

    Wenn Du den Jugendschutz mit DVB2000 oder manipulierte Originalsoftware umgehst, dann verstößt Du gegen die Vertragsvereinbarungen (AGB) mit Premiere. Du verstößt allerdings meines Wissens nach (wie gesagt, habe kein Recht studiert) nicht gegen ein Gesetz.


    Den Jugendschutz bei Originalsoftware auszuschalten, ist im Prinzip ganz einfach. Du sicherst mit TranxBDM den gesamten Speicher der Box zunächst als Allmem (Bootloader+Settings+Firmware). Dann bearbeitest Du das Allmem mit einem Hex-Editor:
    - nach den Bytes "E5 06" suchen
    - stehen hinter "E5 06" die 3 folgenden Bytes "00 01 5D", hast Du den richtigen Eintrag gefunden
    - die 3 folgenden Bytes von "00 01 5D" in "00 01 C3" abändern.
    - Änderung speichern
    Anschließend spielst Du das geänderte Allmem mit TranxBDM zurück auf die Box. Fertig. Die folgende Nutzung verstößt, wie gesagt, dann gegen die Premiere AGB.
     
  10. Maika-de-Skyman

    Maika-de-Skyman Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    159
    AW: DVB2000 Vorteile und legal?

    wäre es aber wiederum legal,eine alte Software aufzuspielen,mit der ich den Trick mit dem Videorecorder machen kann?
     

Diese Seite empfehlen