1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB Tuner im mobilen Betrieb.....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von lynxx, 24. Juli 2004.

  1. lynxx

    lynxx Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo erstmal....Ich bin Olaf und wohne seit 1,5 Jahren in Madrid. Eigentlich komme ich aus dem www.T4forum.de aber das Thema Fernsehen im T4Womo hat mich auf euer Forum gebracht....

    Ich habe im moment einen 7"TFT Monitor in meinem Bus und möchte nun gern die Möglichkeit des digitalen Terrestrischen FErnsehens nutzen, welches sich auch in Spanien sehr stark durchsetzt..

    Ggibt es mittlerweile schon preiswerte DVB Tuner mit Diversity oder ist man dort immernoch leicht 490Eur los? Gibt es andere alternativen zum Diversity Betrieb mit 2 oder mehr Antennen, welche preiswerter sind????

    Ich danke euch wie verrückt für infos...:cool:

    adios olaf
     
  2. lynxx

    lynxx Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    5
    AW: DVB Tuner im mobilen Betrieb.....

    Wie . . . keiner der sich mit diversity auskennt :confused:

    ist aber schade....dann muss ich mich wohl selber schlau machen:eek:


    adios olaf
     
  3. art-audio

    art-audio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    87
    AW: DVB Tuner im mobilen Betrieb.....

    Hallo Olaf,


    ich bin auch schon seit einiger Zeit auf der Suche nach (zuverlässigen;) ) Infos zu Thema mobilen DVB-T-Empfang auch während der Fahrt.

    Für den Fahrbetrieb sind Diversity-Tuner zu empfehlen bzw. zwingend [​IMG] .

    Bisher entdeckte Diversity-Tuner: Visteon (ca. 550-600 Euro), Synergy (ca. 1.000 Euro), BMW/MB-Set-Top-Box (ca. 650 Euro) und Zenec ZA-30DVBT von ACR (449 Euro), Maxxline (699 Euro)

    wobei der Zenec noch einen vernünftigen Preis zu haben scheint...:D

    Gruß

    Sven
     
  4. lynxx

    lynxx Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    5
    AW: DVB Tuner im mobilen Betrieb.....

    Danke...

    Soweit bin ich nun mittlerweile auch schon :(

    muss man wohl warten bis die Preise sinken...:eek:



    Einen nachbau eines diversity tuners ist wohl auch nicht preiswert möglich, da man da ja letztenendes wieder 2 Tuner braucht, an denen durch software die beiden signale zusammengeführt werden :confused: oder ????
     
  5. art-audio

    art-audio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    87
    AW: DVB Tuner im mobilen Betrieb.....

    Hallo Olaf,

    die Diversity-Tuner sind doch Receiver und gleichen mittels Software die Empfangsschwankungen mittels mehrerer Antennesiganle aus.

    Es werden sicherlich in den nächsten Jahren vermehrt PKW-Diversity-Geräte angeboten werden. Den Tuner, den ich jetzt (nach PKW-Neukauf) kaufen möchte, soll auch nur eine "Übergangslösung" bis zum Erscheinen einer Alpine DVB-T-Blackbox, passend zu meinen übrigen Alpine-Geräten, sein. Sofern man sich nicht damit begnügt, in gut versorgten gebieten mit einem 12Volt-Homereceiver (und Remote-Eye) Empfang im Stand zu haben, kommt man wohl an den teureren Diversity-Lösungen nicht vorbei...

    Gruß

    Sven
     

Diese Seite empfehlen