1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Smartie, 3. Dezember 2006.

  1. Smartie

    Smartie Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    832
    Anzeige
    Wie man unter:

    http://www.dehnmedia.de/?page=dvbt&subpage=t2

    entnehmen kann, arbeitet nun auch eine Arbeitsgruppe an dem Nachfolgestandard von DVB-T, obwohl DVB-T noch nicht einmal flächendeckend eingeführt ist. Grund dafür soll sein, dass die privaten Programmanbieter ihre Programme flächendeckend anbieten Wollen, sobald die Verbreitungskosten von DVB-T um ca. 50 % sinken. Dies soll mit DVB-T2 leicht möglich sein, da hier unter MPEG4 Kompression nach CCIR ausgestrahlt werden soll. Da die heutigen Receiver diesen Standard nicht decodieren können, sollte man sich heute schon auf eine Neuanschaffung einstellen oder mit dem Kauf so lange warten, bis zukunftsfähige Multinormreceiver auf den Markt kommen. Alte Receiver werden sich auch nicht updaten lassen, da für die Decodierung von DVB-T2 die Prozessorleistung, welche auf den veralteten Standard MPEG2-Video ausgelegt ist, nicht ausreicht. Traurige Aussichten. Hätte man das nicht früher sagen können? :wüt:
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    :rolleyes:
     
  3. *Area51*

    *Area51* Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    108
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Das ist ´ne Schweinerei. Die wissen nicht mehr, wo die uns noch abzocken sollen. Nur gut, dass noch ne Zeit hin ist.
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    DVB-T2 ist ein zukünftiger Standard, der vom DVB Project, einem internationalen Konsortium, als Nachfolger von DVB-T entwickelt wird. Neben der generellen Einführung von AVC/H.264 und AAC wird es auch verbesserte Fehlerroutinen geben. Nützlich wären auch Methoden zur Senkung des hohen Stromverbrauchs bei der Demodulation (Time Slicing ähnlich wie bei DVB-H). Die zeitliche Perspektive für die Einführung liegt etwa bei 2012. Irgendeinen Bezug auf die besondere Lage in Deutschland (Verweigerungshaltung von RTL & Co) gibt es dabei nicht.

    http://www.dvb.org/

    Und was die ständige Meckerei einiger Forumsteilnehmer über neue Standards angeht: Hörfunk und Fernsehen ist jetzt Digitaltechnik. Da benötigt man genauso wie beim Händy oder PC alle paar Jahre ein Hardware-Update.
     
  5. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Falls es möglich wäre, über DVB-T 2 alle 21 ÖR-Programme bundesweit über 3 Kanäle auszustrahlen, wäre ich - trotz erneuter Anschaffungskosten - dafür.
     
  6. Smartie

    Smartie Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    832
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Das sind doch alles nur Beruhigungspillen, um das Volk ruhig zu stellen und dafür zu sorgen, dass weiter Geräte kaufen die mittelfristig veraltet sind. Die Praxis hat gezeigt, dass ein neuer Standard nur 6 Monate braucht und dann ist es soweit. Es ist letztlich nur ein neuer Codecs hinzuzufügen, den es bereits gibt.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.280
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Das kann nicht sein, die wollen ja garnicht. Hier stehen Frequenzen leer und ungenutzt, wozu sollte man dann noch mehr frei machen?!

    Ich halte das für eine Ente.
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    @Smartie: also dann schreib dasselbe bei DVB-S rein, dort gibt es schon DVB-S2. Und bei DAB genauso, dort sind ebenfalls überall neue Standards auf dem Weg.... nur warum ist es bei DVB-T wieder besonders schlimm ?

    Wenn deine Argumentation stimmt, dann darf derzeit niemand mehr irgendein digitales Empfangsgerät kaufen, kein einziges. Weder Kabel, Satellit noch DVB-T.
     
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Wahrscheinlich benutzen die Nörgler noch Kohleherde zum Kochen und lagern ihre Vorräte im Eiskeller (was bei Bierfässern keine schlechte Lösung ist), der mit einer Petroleumlampe beleuchtet wird. :D
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T2 - Werden alle DVB-T Empänger nun zu Elektronikschrott?

    Naja bei Smartie ist das ja Programm, er kämpft seit Jahren gegen DVB-T, jeder noch so kleiner Ansatz um dagegen wettern zu können wird genutzt. Und es war ja auffällig lange nix zu hören...
    Dabei ist gerade in bezug auf die Privaten doch klar: es scheitert nicht an MPEG2 sondern an Entavio. Man möchte verschlüsseln, Geld kassieren. Da ist ein unverschlüsselter Verbreitungsweg wie DVB-T im Weg. Mit DVB-T2 hat das nix zu tun.
    In den nächsten zwei Wochen werden erstmal wieder einige DVB-T Sender in Betrieb gehen ...
     

Diese Seite empfehlen