1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Sendeleistung der 3. Programme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ras13, 8. April 2017.

  1. ras13

    ras13 Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Sendeleistung der 3. Programme (speziell geht's um den Raum Bremen).

    Nach der Umstellung auf DVB-T2 bekomme ich die Dritten Programme teils nicht mehr (schwarzer Bildschirm, je nach Wetterlage mal besser oder eben gar nicht).
    Vor der Umstellung waren diese deutlich besser zu empfangen mittels Zimmerantenne incl. Verstärker.

    Kann mir jemand sagen, ob sich die Sendeleistung der 3. Programme durch die Umstellung verringert hat?

    Die Hauptprogramme (3sat, Arte, ARD, ZDF) werden ohne Probleme in HD Qualität empfangen.

    Ist somit die Sendeleistung von Ard, ZDF,.. eine höhere, als die der 3. Programme?


    Viele Grüße
    Rüdiger
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.865
    Zustimmungen:
    4.148
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nein, die ARD Programme kommen vom Standort Bremen alle mit 20kW, das ZDF mit 32kW. Aber die ARD Sender werden mit einem deutlich höheren Fehlerschutz ausgestrahlt, sollten also stabil empfangbar sein.
    Die Dritten werden allerdings auf K55, einem recht hohen Kanal gesendet, das könnte eventuell ein Problem sein. Auch aufpassen, dass der Verstärker in der Antenne nicht übersteuert, im Raum Bremen hat man durchweg sehr starke Signale (bei allen Muxen).
     
  3. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    1.262
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wie kommt es eigentlich, dass für DVB-T2 überhaupt noch Frequenzen oberhalb von K48 zum Einsatz kommen? Sollten diese nicht zugunsten des Mobilfunks binnen 2 Jahren geräumt werden und für den neuen Standard gar nicht mehr zum Einsatz kommen?

    Gruß Holz (y)
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die DVB-T2 HD Frequenzen ab 700MHz werden nur noch übergangsweise verwendet und in ein paar Jahren dann durch andere unterhalb von 700MHz ersetzt. Es ist ja z.Z. noch nicht der Endausbau von DVB-T2 HD erreicht!!!
     
    DrHolzmichl gefällt das.
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.487
    Zustimmungen:
    1.991
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die effektive Sendeleistung ist in Bremen (NDR) gleich geblieben. Es wird zwar mit weniger Leistung gesendet, die aber genau durch den besseren Fehlerschutz ausgeglichen wird.
     
  6. boe27

    boe27 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Meine Eltern haben das gleiche Problem: Kanal 55 wird leider nicht empfangen (trotz Dachantenne).

    Obwohl die Empfangsqualität bei Kanal 46 (Radio Bremen, gleiche Sendeleistung) bei 100 % liegt.

    Ich bin ratlos! Sollen sie eine neue Antenne kaufen?
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.487
    Zustimmungen:
    1.991
    Punkte für Erfolge:
    163
    RB TV hat nicht die selbe Sendeleistung. Schau einfach in DVB-T2 Sendetabelle nach. Als wichtig hier oben im Forum angepinnt.
     
  8. boe27

    boe27 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @ Marc: Laut der aktuellen Tabelle ist die Sendeleistung (Bremen Walle) für Kanal 46 (10 kW) sogar geringer.

    Umso unverständlicher ist für mich, dass der stärkere Kanal 55 (20 kW) nicht empfangen wird.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Man muss allerdings den Antennengewinn berücksichtigen, der ist bei etwa 2/3 bis 3/4 des spezifizierten Frequenzbereichs, also im Bereich K52-K59 am Grössten.

    Hoher Antennengewinn bedeutet allerdings nicht pauschal gut oder schlecht, sondern nur das das Signal in den Hauptstrahlrichtungen besonders gut, dafür aber zwischen den Hauptstrahlrichtungen besonders schlecht ist.

    Deshalb kann es gut sein das in machen Orten die einen Kanäle und in anderen Orten die anderen Kanäle besser ankommen.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.487
    Zustimmungen:
    1.991
    Punkte für Erfolge:
    163
    Aber die Parameter haben rund 10 db mehr Luft, also Faktor 10.
     

Diese Seite empfehlen