1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 Receiver der folgendes kann:

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sat-Jo, 21. Oktober 2018.

  1. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Suche einen DVB-T2 Receiver der H.265 kann und abwärtskompatibel zu H.264 ist.
    Dann sollte er eine CI+ Schnittstelle haben.
    Dann sollte er IPTV können (M3U Listen).
    Und zum guten Schluss noch DAB+ können.
    Trotz intensiver Suche habe ich kein geeignetes Gerät gefunden.
    Auf DAB+ könnte ich noch verzichten, die anderen Kriterien sollte er aber können.
    Gibt es so ein Gerät?
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.053
    Zustimmungen:
    6.560
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der Digipal DAB von Technisat kann DVB-T2 mit H.265 und 264, hat "Freenet" und kann DAB. Ob er IPTV kann weiß ich nicht.
     
  3. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    623
    Punkte für Erfolge:
    123
    Beim User DVB-T2 HD nachfragen, ob sein AX HD51 auch m3u / m3u8 IPTV-Links z.B. vom USB-Stick verarbeiten und visualisieren kann. Dieser Receiver wird auch mit zwei DVB-T2/C Tunern angeboten, ermöglicht mit dem freenet CI+ Modul frei nutzbare Pay-TV Parallelaufzeichnungen. Im openHDF 6.3 Image sind bereits mehrere IPTV-Listen eingebettet, mit Internetverbindung nutzbar.
     
  4. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hab noch den XTrend ET 7100 V2 gefunden.
    Der käme den Wünschen noch am nächsten!
    Hat den jemand am laufen?
     
    Discone gefällt das.
  5. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    623
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2018
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    913
    Punkte für Erfolge:
    123
    War eine Woche im Urlaub mit den Enkeln. Ja, m3u und ähnliche URL-Listen kann man beim AX HD51 verwenden. Entweder sind die schon passend formatiert oder muss man etwas für das verwendete Mediaplayer Plugin anpassen. Kodi gibt es ja auch für den Receiver, da gibt es dann auch entsprechende Möglichkeiten. Das „größte“ Problem sind nicht die URL-Listen sondern ob die Video-/Audio-Inhalte dann auch wiedergebbar sind. Längst nicht alles, was mit Computer oder SmartPhone u.ä. nutzbar ist, muss mit einem Receiver nutzbar sein.

    Zum Xtrend-Receiver kann ich nichts (aus eigener Erfahrung) sagen. Hab ihn nie gehabt oder mal bei Bekannten gesehen.
     
  7. Sat-Jo

    Sat-Jo Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Werde mir wohl den AX HD51 zulegen!
    Ein Gerät mit den von mir gewünschten Funktionen wie eingangs erwähnt scheint es nicht zu geben.
    Von dem her kommt der AX HD51 meinen Wünschen am nächsten.
    Evtl. gibt es noch Erfahrungsberichte zum AX HD51!
     
  8. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    614
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kauf doch eine Dreambox 920. Die ist richtig gut. Meine habe ich mit zwei physikalischen Tunern ausgestattet. Damit nehme ich ganz oft sechs Sachen parallel auf.

    Dream und andere Linux-Boxen behandeln DVB-T2 wie Eutelsat: Die Hausantenne ist einfach eine zusätzliche Orbitposition.

    Da ich Satellit habe, brauche ich kein DAB+ auf der Linux-Box:

    Die Klangqualität ist über Satellit dramatisch besser als bei DAB+.

    Lass dir das von @Radiowaves erklären. :cool:

    Dein vorrangiges Ziel sollte es also sein, dich irgendwo / irgendwie an eine kleine (gerne auch getarnte) Satelliten-Antenne anschließen zu lassen.

    Heute kosten Unicable-Verteilungen fast nichts, so dass man als Hauseigentümer auf jeden Fall Sat haben sollte, und wenn der Vermieter kein Holzkopf ist, kann man das mit ihm besprechen.

    Ich nutze zu über 2/3 Fersehprogramme, die bei Freenet / DVB-T2 nicht dabei sind. :cool:

    Dass die Fernsehprogramme, die ich gucke, unter dem Schutz von Artikel 5 des Grundgesetzes stehen, sollte eigentlich klar sein. Bis die AfD an die Macht kommt und das Abhören ausländischer Sender unter Strafe stellt, habe ich einen Rechtsanspruch auf den freien Sat-Empfang. :eek:

    Angeblich soll man mit der Dreambox Freenet restriktionsfrei aufnehmen können. Das mache ich aber nicht, weil ich kein Geld für deutsches Privatfernsehen ausgebe.
     
  9. Radiowaves

    Radiowaves Senior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    73
    Da gibt es ja nicht viel zu erklären. Es ist einfach so ;-)

    Aber wenn er nunmal DAB+ integriert haben will?
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    913
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das funktioniert bei den Dreamboxen nur so, wenn man kein CI(+)Modul zum Entschlüsseln der Aufnahmen verwenden muss, also beim deutschen DVB-T2 HD und freenet.TV nicht und schon gar nicht beim österreichischen DVB-T und dem simpliTV!!!:winken:
     

Diese Seite empfehlen