1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T2 im Südwesten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Manfred Z, 6. Februar 2016.

  1. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Die Termine für die Umstellung auf DVB-T2:

    Phase 1 (Saarland*, Rhein-Main, Heidelberg, Pforzheim, Baden-Baden, Stuttgart):
    Mai 2016 - Start der Pilotphase mit vorlaufendem T2-Simulcast mit nur einem gemischten Mux
    28.03.2017 - Umstellung auf T2 (6 Muxe; Würzberg 3 Muxe)
    28.03.2017 - Nachlaufender T-Simulcast mit einem ÖR-Mux bis zum 31.12.2017
    Neue Senderstandorte: Mannheim, Karlsruhe, Reutlingen

    * Im Saarland Aufteilung der Muxe auf die Standorte wie bisher:
    ZDF, Private: Schoksberg
    ARD, ARD reg: Göttelborner Höhe
    nur ARD: Spiesen; neu: Kerlingen, Halberg

    Phase 2a (Koblenz, Freiburg):
    24.10.2017 - Umstellung auf T2 (6 Muxe; Ahrweiler, B. Marienberg, Linz, Brandenkopf, Hochrhein 3 Muxe)
    24.10.2017 - Nachlaufender T-Simulcast mit einem ÖR-Mux bis Mitte 2018
    Neuer Senderstandort: FR-Schönberg

    Phase 2b (Kaiserslautern):
    13.03.2018 - Umstellung auf T2 (6 Muxe; Donnersberg, Kettrichhof 3 Muxe; Weinbiet SWR-RP-Mux)
    13.03.2018 - Nachlaufender T-Simulcast mit einem ÖR-Mux bis Mitte 2018 (nur KL)

    Phase 3 (restliche Gebiete):
    Q4/2018 bis Q1/2019 - Umstellung auf T2 (3 oder 6 Muxe) / Kein nachlaufender T-Simulcast
    Senderstandorte mit Privatmuxen: Trier, Heilbronn, Ulm

    Quelle: Excel-Tabellen mit DVB-T2 Migrationsszenarien der UHF-Arbeitsgemeinschaft
     
    deepbluesky und kingbecher gefällt das.
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ist es schon klar was mit Donaueschingen und Ravensburg, Grünten passiert?

    Mfg Kingbecher
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Was nicht extra genannt ist, fällt unter restliche Gebiete.
     
  4. FRANCAIS

    FRANCAIS Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DVBT, Satellite astra, hot-bird und AB3, IPTV durch ADSL. Abo canalsat famille+SRG. Receiver : Aston Xena 1700 + CGV Premio Sat + IPTV Box + Comag SL55
    Das ist interessant : ich habe immer gehört das Ganz Sudwest Baden (das Rheinthal zwichen Karlsrune und Basel) in Phase 2a umgestelle wird, also am 24/10/2017.

    1° Soll das heissen das Baden-baden Fremersberg schon am 28/03/2017 umgestellt wird?
    2° Sind die Sender wie auf dem Simulcast DVBT muxx sind schon bekannt?
    3° Sind die DVBT2 Frequenzen schon bekannt?

    Da ist bei mir noch eine Frage offen : wenn ich ein Fernsehe kaufe in Deutschland mit DVBT2 Tuner, kann ich damit auch noch die DVBT sender aus Frankreich sehen mit dem selbe Tuner (in DVBT MPEG4 HD ab den 05 avril 2016)

    Danke für ihre antworten.
     
  5. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    1) Ja. Die Umstellung im Rheintal von Nord nach Süd soll in Phase 2a abgeschlossen werden.
    2) Teilweise. Muxbelegungen werden in anderen Threads diskutiert.
    3) Es gibt einen Planungsstand, der noch nicht international abgestimmt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2016
  6. FRANCAIS

    FRANCAIS Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DVBT, Satellite astra, hot-bird und AB3, IPTV durch ADSL. Abo canalsat famille+SRG. Receiver : Aston Xena 1700 + CGV Premio Sat + IPTV Box + Comag SL55
    Das soll also heissen das Baden-Baden Fremersberg am 28/03/2017 umgestellt wird und die restlische Standenorte (Brandenkopf, Freiburg usw...) sind am 24/10/2017 umgesstelt. Habe ich richtig verstandet?.
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.051
    Zustimmungen:
    4.669
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ja ! Die Geräte sind immer abwärts kompatibel. Sie können auch weiterhin DVB-T mit MPEG4 (H.264) empfangen, und damit TNT.
     
  8. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Auch hierzu: Ja. Ich bin gespannt, ob ich Baden-Baden schon bei uns südl. Freiburgs loggen kann oder noch ein halbes Jahr länger warten muss. Der Planungsstand für die Kanäle in Freiburg ist laut der Excel T abelle Perfekt, es gibt keine Gleichkanalbelegungen mit der Schweiz (K31 Basel und K30 Romandie) oder Mulhouse. Das war schonmal anders, man wollte K31 Freiburg gegen K31 Basel belegen. Die finale Abklärung steht wohl noch aus aber ich denke, das schaut gut aus. ARD zieht von K52 auf K36 (K52 bleibt bis Mitte 2018 Simulcastkanal), ZDF und ARD reg. bleiben auf K33 und K39. Die Privaten sollen auf K28, K35 und K42 kommen (wobei K42 noch mit der Schweiz abgeklärt werden muss - ist ungenutzt zugewiesen dort) und K35 sollte nach Änderung in Besancon im Finalausbau ab 1.7.19 auf K29 wechseln. Ich kann nur hoffen, diese Konstellation funktioniert. Damit gäbe es im äußersten Südwesten ein sehr großes Angebot über Antenne.
     
  9. FRANCAIS

    FRANCAIS Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DVBT, Satellite astra, hot-bird und AB3, IPTV durch ADSL. Abo canalsat famille+SRG. Receiver : Aston Xena 1700 + CGV Premio Sat + IPTV Box + Comag SL55
    @CBrenneis : hast ein Link für der Excel Tabelle das ich ihn laden kann auf mein PC? Danke vielmals. Und auch nicht vergessen dass im Rheinthal die ganze Sender aus der TNT Frankreich emfangbar sind (25 Sender frei) + die Schweiz in Sud Baden. Das macht ein Grosses Pakket.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.737
    Zustimmungen:
    2.058
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wobei bei ARD (SR) der Schoksberg wegfallen soll. Ich habe meine Zweifel, dass Halberg und der noch zu bauende (auch für DAB) Standort Kerlingen den Schoksberg 1:1 ersetzten können.

    Der Halebrg ist eine Stadtfunzel für SB, für mehr fehlt es an Höhe. In SB selbst wird der Mux besser gehen als zuvor. Aber VK liegt genau in dem Loch zwischen Kerlingen, Göttelborn und Halberg.

    So eine Zusammenstellung, wo jeder Mux eine andere Konfiguration hat ist Murks.
     

Diese Seite empfehlen