1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 im Auto

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Müllkanal, 17. Juni 2017.

  1. Müllkanal

    Müllkanal Silber Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Ähm... Ein Fernseher mit Mattscheibe und ein Stück gebogenes Metall mit so nem Plastikding was auf ner Stange befestigt ist und wo Kabel durchs aufgebohrte Fenster zum oben bereits genannten Gerät kommt, ach ne da is ja noch n Räsiwa... #watfürnekompliziertetechnikheutzutage
    Anzeige
    Gibt es irgendwelche Geräte fürs Auto, wo man unterwegs DVB-T2 gucken kann FTA oder sogar freenet TV?
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Wenn dann achte auf Diversity.
    Aber zugegeben: Der Modus von freenet ist dermaßen auf statischen Empfang ausgelegt, dass du mobil höchstwarscheinlich keinen Spaß damit hast.
     
    Müllkanal gefällt das.
  3. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.157
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bis jetzt sind mir keine richtigen Diversity Geräte für DVB-T2 HEVC bekannt. Für DVB-T gab es das und funktioniert gut.

    Richtig gut für Mobilempfang eignet sich eigentlich nur der 16k Modus, den das ZDF, der BR, HR, WDR und NDR anwenden.

    Der 32k Modus, den Freenet, SWR, MDR, RBB, SR nutzen, ist für Mobilempfang denkbar schlecht geeignet. Über 80km/h wird das kaum machbar sein.
     
  4. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Da haut der Dopplereffekt voll rein.

    Mit Diversity habe ich es im Raum Hannover getestet.
    Tempo 220km/h und trotzdem ging es. Das ist mit dem neuen Modus schwer.
     
  5. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus - Octagon SF4008 4K

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Im Zug oder Auto? ;)
     
  6. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Natürlich im Auto. Im Zug hast du wegen der Scheiben ein deutlich schwächeres Signal.

    Ich war Beifahrer das nur so nebenbei!
     
  7. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.242
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus - Octagon SF4008 4K

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    So ists Recht :) ;)
     
  8. Frederik1

    Frederik1 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Vor Jahren gab es mal ein Navi bei Real das hatte einen DVB T Empfänger eingebaut. Vieleicht wird es dies auch für DVB T2 hevc geben. Aktuell sehe ich die Lösung für dich in einem Tablet mit eingebauten GPS, Glonass mit Kompass. Der DVB T2 Empfänger wäre dann extern angeschlossen.

    Tablets Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    "Navigation: A-GPS (246) GPS (432) GLONASS (313) Beidou (29) Kompass (362)"

    Oben hatte ich GPS, Glonass usw. geschrieben, weil Du das Tablet dann auch als Navi nutzen könntest.

    Navigator Free | mapFactor, s.r.o.
    "Navigator FREE - kostenlose Navigationssoftware für Windows, Windows Mobile Geräte und Android von MapFactor basierend auf OpenStreetMaps."

    Also nur ein Gerät für TV und Navigation. Fehlt dann nur noch die passende Halterung.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.004
    Zustimmungen:
    3.929
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und im Auto hast Du keine Scheiben? :eek::D
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.157
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    Scheibe ist nicht gleich Scheibe... die Bahn hat da besondere dämpfende Beschichtungen, die man bei Autos nur selten hat...
     

Diese Seite empfehlen