1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 HD: Auch ARD bestätigt Ausstrahlung in Full HD

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.718
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit dem neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD beginnt auch eine neue Stufe der Bildqualität. Nachdem das ZDF sowie die RTL- und ProSiebenSat.1-Gruppe ankündigten, in Full HD senden zu wollen, zieht die ARD nach: Auch Das Erste wird in 1080p50 senden.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.897
    Punkte für Erfolge:
    213
    Hoffentlich macht man dabei nicht dengleichen Murks wie das ZDF, dass erst von 1080i nach 720p konvertiert, und dann wieder auf 1080p hochkonvertiert...
     
  3. Wast

    Wast Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Na klar werden die den gleichen Murks mach. Auf den anderen Empfangswegen wird doch weiter in 720p gesendet.
     
  4. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Das ist nicht gesagt. Die 720p-Bilder der ARD zeigen schon mehr Know-How als das, was vom ZDF kommt. Intern wird ohnehin in 1080i gearbeitet.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn ich das richtig sehe, macht man aber erst mal einen Rückschritt: ab 31.5. soll es nur 6 Sender in HD via DVB-T2 geben. Darunter nur ARD und ZDF. Also verschwinden die derzeit in NRW schon empfangbaren arte HD, Phoenix HD und WDR HD wieder?!
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.912
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    In NRW ist es noch nicht sicher.
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.689
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das heisst ja nix.

    Die interne Produktion bei der ARD findet ja seit 2010 eh in 1080i statt. Wenn nun für die DVB-T2 Ausstrahlung daraus ein 1080p h265 konvertiert wird und dann zu den Sendern zugeführt sollte das ja kein Problem sein.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das ZDF von 1080i nach 720p konvertiert um dann wieder nach 1080p. Was auch immer irgendeine Presseabteilung oder Zuschauerredaktion dazu sagt. Das dies nicht unbedingt mit der Wahrheit einher gehen muss haben wir hier ja schon öfter gemerkt.
     
  8. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2016
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.897
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nein, die ARD produziert alles in 1080i (bzw. 1080p25 bei Film/Serie). Selbst die Abwicklungen laufen in 1080i. Erst am Ende vor der Austrahlung wird auf 720p konvertiert. Daher besteht hier wirklich die Chance, dass man direkt aus dem 1080i ein 1080p Signal konveriert - das würde den DVB-T2 Zuschauer dann wirklich richtig was bringen.

    Was beim ZDF läuft weiß keiner so recht, da widersprechen sich immer alle. Wenn man der Pressestelle glauben kann, was zu areadvd gesagt wurde, dann arbeitet die Sendeabwicklung des ZDF noch immer in 720p. Dann hätte man eben die doppelte Umwandlung und Null Vorteil für DVB-T2.

    Denn praktisch alle externen Quellen sind heute in 1080i, gerade auch Sport. Leider muss man aus technischer Sicht sagen, aber das hat sich nun mal so durchgesetzt.
    Dann ist es aber halt technischer Quatsch was das ZDF macht: 1080i Quelle, dann Konvertierung zu 72op, dann Konvertierung zu 1080p. :eek:
     
  10. AgentM

    AgentM Gold Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2016
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.214
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    9 mm Taurus 92
    Automatic Glock 19
    Ich glaube hr macht euch über DVB-t2 zu viele Gedanken.
    Wegen zu wenig Zuschauern wird DVB-t2 nicht lange existieren und Frequenzen für den Mobilfunk blockieren.
     

Diese Seite empfehlen