1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.779
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit Einführung des neuen terrestrischen Verbreitungsstandards DVB-T2 wird es die Free-TV-Sender in HD nur über ein monatliches Entgelt zu sehen geben. Auf der Anga Com wurden nun erste Details zum geplanten Preismodell bekannt gegeben.

    zur Startseite | Meldung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2015
  2. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Dann heisst es wohl: Adieu @Privatsender
    Macht aber nichts, man kann auf Euch auch verzichten.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Hast Du etwa erwartet die wären kostenlos? Es war doch von vornherein klar das die dort nur als Pay-TV ausgestrahlt werden.
     
  4. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    War ja, soweit ich weiss, auch mit Kosten ("Privat" gibt es ja keine "Gebühr") angekündigt.
    Schade, dann wird man die einschaltquotenabhängigen Sender eben seltener (oder gar nicht mehr) einschalten ;-)
    Ein Teufelskreis
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1.521
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Bei 5 Euro wären sie damit deutlich billiger als ein Kabelanschluss.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Aber auch deutlich weniger Sender im Angebot!
    Da behalte ich lieber Kabel als auf den Kostenlosen DVB-T2 Zug aufzuspringen
     
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Mit 5€ im Monat wird man sich direkt mit HD+ vergleichen lassen müssen – wird interessant, wie der Vergleich ausgeht…
     
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.157
    Zustimmungen:
    532
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Eben! Hatte schon 10 Euro befürchtet, aber 5 sind OK im Gegensatz zu 19 Euro für den Kabelanschluss-Einzelnutzervertrag
     
  9. st_Kangoo1984

    st_Kangoo1984 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi
    Es wird auch in Zukunft das Privat TV gesehen!
    Ich hatte im Rahmen einer Testfreischaltung auf meiner Sky Karte die Privaten in HD für 1 Jahr.
    Verlängert habe ich es nicht!
    Habe auch davor immer in SD geschaut das was da schon mal sehe , dazu brauche ich kein HD und deren Reklame mit Filmunterbrechung nervt mich.
    Dann sehen die , die es wollen nur ARD / ZDF in HD der rest der will schaltet frei , und davon gibt es genug , rechnet man mal , zu jedem neu gerät gibt es schon heute HD+ Karten für 1 Jahr gratis im wert von 50Euro , also werden die dann auch 1 Gratis Jahr per DVBT 2 spendieren.
    Und vergesst nicht , es wird soviel auf Privat TV gemekert und ? Es laufen diese dubiosen Sendungen immer noch , und wäre HD bei Privat eine Totgeburt , dann gäbe es das nicht mehr , und da es dies HD+ nun schon seit gut 5 Jahren gibt , wird sich auch das bezahlmodel bei DVBT2 durchsetzen , das Hartz TV wird immer leben und was wollen unsere Jugendlichen bloß ohne Blöd tv machen? Also alles aufregen lohnt nicht , der eine will der eine nicht. Und selbst wenn nur jeder 5 einmal eine Karte Freischaltet , reicht es denen schon. Ich wäre generel für eine Verschlüßelung wie es der ORF macht , dann sollen unsere ÖRs Filme und Sportrechte kaufen und besseres Programm senden. Aber glaubt mir , auch das wird sich durchsetzen
     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1.521
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T2: Erste Details zum Preismodell

    Das ist doch ok, wenn Du das tust. Vielen ist das zuwenig, die nutzen aber bisher schon kein (oder nicht ausschließlich) DVB-T.

    Vielen reichen aber die wichtigsten ÖR und Privatsender, zB die die immer noch nur Analogkabel schauen oder jetzt schon DVB-T ausschließlich nutzen. Die Privatsender werden wohl auch deutlich breiter als bisher empfangbar sein. Und mit Analogkabel kann das Angebot sehr gut mithalten.
     

Diese Seite empfehlen