1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Juni 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.971
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab 2016 sollen auch in Deutschland die ersten TV-Sender terrestrisch über DVB-T2 senden. Dabei wollen alle Veranstalter auf den neuen, hocheffizienten Videokompressionsstandard HEVC setzen. Ein Novum, mit dem Deutschland zum Vorreiter werden könnte. Für die Zuschauer bedeutet dies allerdings: Augen auf beim Hardwarekauf.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Wenn man bei DVB-T technisches Schlusslicht ist und sich seit zehn Jahren nichts tut, ist es auch nicht schwer, mit der dann aktuellen Technik "Vorreiter" zu sein.
     
  3. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Immer hin. Ich find's gut das mal der Anfang gemacht wurde. ... Na ja, theoretisch zumindest. Denn man bedenke das es z.Z. keine Geräte gibt die DVB-T2 können und mir sind gerade mal zwei TV Geräte bekannt die nativ HEVC unterstützen ;)
     
  4. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Das ist verschlüsselt, wieder abzocke.
    Das können Die sich in den ..... stecken.:winken:
     
  5. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    136
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Was hast denn Du für Vorstellungen. Die Privaten in HD unverschlüsselt lachhaft. In ein paar Jahren senden alle Programme außer die Öffis verschlüsselt.
     
  6. Frieden

    Frieden Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Wenn sie sich den Reichweitenverlust (bei denZuschauer) leisten können? Bitte, sollen sie nur!
     
  7. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    38
    sind die Wirklich noch nicht auf dem Endverbraucher Markt?
    Ultra HD: Netflix streamt House of Cards in 4K - Golem.de
    Klar hier geht es um Streaming und auch um eher Teurere Geräte, aber H.265 wird auch schon in Endgeräten eingesetzt. Ob diese Module allerdings auch einen DVB-T2 Stream verarbeiten können ist natürlich eine andere Frage aber grundsätzlich dürften die Decodier Chips schon in Endkundenhardware sein, auch wenn es bisher wohl noch sehr wenig dieser Hardware gibt

    Wobei es natürlich Spannend wird ob die Privaten wirklich mit Verschlüsselung genug Geld verdienen, ist irgendwie problematisch da eine Lücke zu finden zwischen Klassischem Pay TV und den Streaming Anbietern. Und möglichen Verlusten bei den Werbeeinnahmen wenn sich dann auch Leute für die Alternativen entscheiden.
     
  8. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Wenn man DVBT ernst nehmen soll müssen die komplett auf HD umstellen. Mit neuester Kompressionstechnik bekommt man 4-5 Programme pro Frequenz untergebracht

    Kanal 1: Das Erste HD, Einsfestival HD, tagesschau24HD, WDR HD
    Kanal 2: arte HD, 3Sat HD, NDR HD, BR HD, SWR HD
    Kanal 3: ZDF HD, zdfinfo HD, zdfkultur HD, zdfneo HD
    Kanal 4: RTL HD, RTL2HD, VOX HD, ntvHD, SuperRTLHD
    Kanal 5: Sat1 HD, Pro7HD, Kabel1HD, SIXXHD, Pro7FunHD
    Kanal 6: Pro7MaxxHD, RTLcrimeHD, RTLnitroHD,Tele5HD
    Kanal 7: lokal TV 1, lokal TV2, Sport1HD, weitere 3. Programme

    So wird es aber wohl nie kommen
     
  9. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Was erwartest Du denn? Das man alle 5 Jahre eine neue Technik bringt und sich die Zuschauer neue Geräte kaufen?
    10 Jahre ist ein guter Zeitraum, mit dem auch die Betreiber arbeiten können um die Investitionen abzuschreiben.


    Es gibt schon einige Geräte, die DVB-T2 fähig sind! In anderen Ländern wird ja schließlich auch darüber gesendet. ;)
     
  10. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Deutschland wird mit HEVC zum technischen Vorreiter

    Eine gute Nachricht für alle Unitymedia Zwangsverkabelte, wenn die wirklich starten muss UM nachziehen und somit wird wohl spätestens 2016 auch im Kabelnetz von UM die ÖR HD Sender kommen und zwar alle.

    Denke aber das sie es auf Plattform standart runterrechnen werden, dann ist DVB-T2 sogar besser in der Bild Qualität, denn H265 ist einfach besser als H264.
    Ich freue mich auf DVB-T2 und das wird der Kabel TV Killer überhaupt sein, selbst die Privaten werden günstiger als über Kabel TV sein, denn die Hardware wird wohl einmalig gekauft und dann per CI+ Modul (50 € inkl 1 Jahr HD)für jeden frei zugänglich sein.
    Nicht wie im Kabel das man erst :
    HD Option 4 €
    Hardware Miete 3 bis 8 €
    Aktivierungsgebühr 30 bis 50 €

    zahlen muss, für ein runtergerechnetes Signal.
    Bei DVB-T2 wird bestimmt nichts runter gerechnet, DVB-T2 ist besser und mit H265 codec ist es Super.
    Bisher passten auf einen Kanal mit H264 codec bis zu 5 HD Sender, nun werden es wohl 1 bis 2 mehr sein.
    Das Lohnt sich für alle Anbieter, egal ob ÖR oder Privat.
    Am Liebsten wäre es mir das die noch dieses Jahr starten.

    Selbst ich als HD+ Gegner werde mir wohl minimum 1 JAhr HD TV von den Privaten holen und das nur aus dem grund es den KNB zu zeigen, denn was die machen ist reine abzocke
     

Diese Seite empfehlen