1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. August 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der Umstellung des Antennenfernsehens auf den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 ab Mitte 2016 könnte das Zeitalter des privaten Free-TV zu Ende gehen. Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN ließen sowohl RTL als auch ProSiebenSat.1 anklingen, dass eine unverschlüsselte SD-Ausstrahlung auf Dauer wohl nicht mehr geplant ist.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    Freiwillig auf Quote verzichten?
    Oder haben die noch immer Angst, Piraten würden ihre "hochwertigen" Sendungen ins Netz stellen?
     
  3. Shinichi96

    Shinichi96 Junior Member

    Registriert seit:
    21. September 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Sky Receiver
    2016 mhm. Naja ich denke mal bis dahin wird man die Meinung ändern und HD Sender werden kostenlos. Ist ja im heutigen Zeitalter schon standard also werden die höchstwahrscheinlich alle kostenlos. Ich denke die Kostenpflichtigen HD Sender werden dann durch Ultra HD Sender ersetzt. Das wird sicherlich so kommen. Denn wie gesagt in 2 Jahren kann sich noch viel ändern, mehr als man denkt ^^
     
  4. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    145
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    wenn man bedenkt, welche quote "ich bin ein star, holt..." hatte - dann wird es vermutlich genug dumme geben, die auch für rtl & co bezahlen würden - egal ob das technikpauschale oder wie auch immer heißt.

    ich benötige die privaten (deutschen) jetzt schon kaum, also werden sie mir nicht großartig fehlen. sicher, ab und zu ist eine sendung dabei die dann auch bei uns läuft - meist aber auch nur dann, wenn man beim durchschalten hängen bleibt. diese zielgruppe - wie wir eben - ist dann weg. vermutlich würden wir aber auf der orf karte einen austria sat zugang freischalten & bezahlen - nachdem bei den (allerdings schon fast erwachsenen) kids die eine oder andere sendung recht beliebt ist. aber für die restlichen 3 fernseher benötige ich das nicht - es reicht ja schon, dass die orf karte. hier ist es mir aber begreiflich, warum der orf verschlüsselt - bei den privaten ist es eine reine geldbeschaffung. es ist zwar schwer zu vergleichen - aber bspw. ist puls4-hd in österreich nur gegen extra geld zu empfangen, atv-hd hingegen ganz normal über die orf karte.

    vermutlich wird es so kommen wie bei uns in österreich im telekom bereich. einer hat mit einer servicepauschale begonnen und plötzlich haben alle nachgezogen. nachdem der gesetzgeber nicht eingeschritten ist, hat der kunde heute keine andere wahl.

    wobei 2016 reden wir dann schon nicht mehr von hd sondern von ultra-hd.
     
  5. HHI

    HHI Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sagem D-BoxII SAT (19,2´Ost)
    Nokia D-BoxII Kabel (Kabel-BW)
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    Das heißt VISEO+ :winken: VISEO+ | Premium DVB-T in Stuttgart und Halle/Leipzig
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.341
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    ... DVB-T ist in Deutschland eine Nische und spielt bei den primären Verbreitungswegen nur ein unbedeutende Rolle. Für die Sender ist DVB-T der mit Abstand teuerste Verbreitungsweg. Mit DVB-T2 wird sich daran nicht allzuviel ändern ...
     
  7. Patrick S.

    Patrick S. Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  8. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    Nennt das Kind doch beim Namen: "Pay-TV". Mir geht es schon seit Jahren auf die Nerven, wenn solche Anbieter wie "HD+" oder die ganzen KNBs sich vor diesem Begriff drücken! Immer diese Euphemismen wie "Servicepauschale" oder "Grundverschlüsselung". Mich nervt weniger die Tatsache, dass RTL und Co. verschlüsselt ausstrahlen, sondern vielmehr, wie es den Leuten verkauft wird. Die Wahrheit ist nunmal, dass es sich um ein verschlüsseltes, aufnahmeeingeschränktes Pay-TV Signal handelt. Da gibt es nichts zu beschönigen!
     
  9. Waltxx

    Waltxx Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    Wenn DVB-T weg wäre, gäbe es einige UM-KabelBW User mehr. Das würde den Kabelbetreibern schon ganz gut passen.
     
  10. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-T2: Der Anfang vom Ende des privaten Free-TV?

    Kommt natürlich drauf an wie es gemacht wird. Einfach nur die Bisherigen FreeTV Sender als Bezahlung anbieten wird natürlich schon in so weit Problematisch das über Sat / Kabel bis mindestens 2023 noch eine Unverschlüsselte SD Ausstrahlung garantiert ist Kartellamt untersagt RTL und ProSiebenSat.1 Grundverschlüsselung - DIGITALFERNSEHEN.de

    Wenn sie sich bemühen und eine etwas interessantere Plattform aufbauen die evtl. auch bisherige PayTV Sender enthält (bzw. als zu buchbaren Service anbietet) dann könnte ich mir schon Vorstellen das da etwas möglich ist bei VISEO+ wurde es ja versucht aber nur mit den 2 Pay TV Sendern (Passion / Crime) alleine ist das Angebot eher uninteressant, aber mit ein paar Mehr PayTV Sendern könnte so ein Anbot durchaus ein paar Interessenten finden.
     

Diese Seite empfehlen