1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: CI+ Modul oder Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von scheichkind, 22. März 2017.

Schlagworte:
  1. scheichkind

    scheichkind Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich versucht ausgiebig über DVB-T2 zu informieren aber bin weiterhin unsicher bei einigen Themen.
    Ich habe einen Samsung HD TV der 6er Reihe und somit ein Endgerät welches H.265-Standard unterstützt und einen CI+ Modulslot hat. Nun stellt sich für mich die Frage welche Variante ich nutzen werde, bzw. ob diese beiden Varianten überhaupt so richtig sind:

    Variante 1: freenet TV DVB-T2 HD CI+ Modul mit 3 Monate Guthaben für 74,90 € + anschließend 5,75 € pro Monat.
    Kosten für die ersten 12 Monate: 126,65 €
    CI+ Karte wird in den vorhandenen Slot gesteckt und somit hat man 3 Monate Zugriff auf das volle DVB-T2 Programmangebot. Wie wird das Modul wieder „aufgeladen“? Gibt man im TV Menü irgendwo einen freenet.tv-Code ein?

    Variante 2: z. B. Xoro HRT 8730 Full HD HEVC DVB-T/T2 Receiver für 67 € + 5,75 € pro Monat.
    Kosten für die ersten 12 Monate: 136 €
    Wie wird das Guthaben auf den Receiver übertragen? Wird im Receiver Menü ein freenet.tv-Code eingegeben?

    Viele Grüße
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. scheichkind

    scheichkind Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ein Link zu freenet.tv kann doch keine Einschätzung geben welche Variante man für sinnvoller hält. Wenn man Variante 2 mit einem externen Receiver wählt, kann man diesen an jedes TV-Gerät anschließen und nutzen, oder?

    Kann man das CI+ Modul ebenfalls für unterschiedliche TV-Geräte nutzen, die einen CI+ Slot haben oder ist dieses mit dem TV-Gerät in irgendeiner Weise verknüpft?
     
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    3.240
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Ja jeder TV mit HDMI Eingang.


    Es findet keine Verknüpfung statt, jeder TV mit CI+ Slot und DVB-T2 Tuner mit H.265 funktioniert damit.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Aber Deine Fragen nach der Verlängerung bzw der Freischaltung beantworten. Ich hätte auch den ganzen Text kopieren können. Hielt ich aber nicht für sinnvoll.
     
  6. scheichkind

    scheichkind Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dann macht für mich ein Receiver mehr Sinn, da ich diesen auch für TV-Geräte ohne CI+ Modul Slot verwenden kann.
    Kann mir jemand erklären warum das neuere Modell Xoro HRT 8730 günstiger als der XORO HRT 8720 ist? So wie ich es gelesen habe, ist der einzige Unterschied, dass der Xoro HRT 8730 Lan-fähig ist. Ich frage mich allerdings warum dieser in fast allen Shops günstiger als das Vorgängermodell angeboten wird.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Der bessere Nutzwert von einem Freenet-Receiver wird dann
    im Vergleich vom CI+ Modul mit einem freenet Twin-Receiver
    verdeutlicht, z.B. mit dem XORO HRT 8772 Twin können
    mit einem Pay-TV Abo (69 €/a) max. drei verschlüsselte
    Programme parallel genutzt werden:
    zwei Pay-TV Programme gleichzeitig aufzeichnen,
    ein weiteres Pay-TV Programm (im selben UHF-Kanal)
    dann noch Live anschauen, das funktioniert natürlich
    auch mit unverschlüsselten Programmen.
    > welchen DVB-T2 Receiver / Xoro HRT 8772 Twin Test
    leider noch ohne HbbTV u. ohne freenet connect.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2017

Diese Seite empfehlen