1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Ausdehnung private auf ÖR-Abdeckung geplant?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von smarty79, 12. Juli 2016.

  1. smarty79

    smarty79 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Wenn ich es richtig verstanden habe, stellen mit dem Regelbetrieb ja ÖR ihre eigenen Muxe auf DVB-T2 um und MB nimmt diese aus den Privat-Muxen heraus. Ohne neue Sendestandort für die Privatmuxe dürfte sich damit ja nicht viel an der Situation ändern, dass in vielen Gebieten nur die ÖR empfangbar sind.

    Aber: Im kommerziellen Interesse für das Produkt "freenet TV" kann das ja nicht sein. Gibt es belastbare Aussagen dazu, ob MB hier die Reichweite der privaten Muxe an die ÖR angleichen möchte?

    Viele Grüße

    Flo
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nein, keine Angleichung an die ÖR, aber deutlich mehr als jetzt in der Startphase.
     
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es ändert sich schon was, weil ja auch Sender, die bisher Privat-Programme als DVB-T übertragen, dann zusätzlich zu den bisherigen DVB-T2 Sendern zur Verfügung stehen. Da eröffnet schon noch etwas Spielraum, um die Abdeckung mit Privat-Programmen zu vergrößern und wenn es Umsetzung der Sender von einem zu einem anderen Standort bedeutet.

    Ist aber eh alles mehr oder weniger Spekulation, was in welcher Region mal über DVB-T2 in Zukunft zu sehen sein wird.
     
  4. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    73
    Keine Spekulation , schon jetzt werden mehr Zuschauer mit DVB-T2 über den Pilot versorgt als über das bisherige DVB-T alt .
    In einer Endphase könnte auch noch weiter ausgebaut werden . Habe den link jetzt nicht griffbereit .
    z.B. Freiburg und Heilbronn sind da geplant für den weiteren Ausbau .

    hier z.B. Dehnmedia , die Karte unten rechts die hellblauen gebiete wären der mögliche Endausbau
    dehnmedia - terrestrischer digitaler Rundfunk
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2016
  5. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich glaube nicht daß jeder, der heute DVB-T-Technik hat und nutzt, sich schon mit DVB-T2-Hardware versorgt hat.
     
    NFS gefällt das.
  6. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.054
    Zustimmungen:
    4.672
    Punkte für Erfolge:
    213
    Darum ging es auch nicht. Als technisch versorgt gilt, wer das Signal technisch empfangen kann, nicht wer es tatsächlich nutzt. Und da stimmt die Aussage: die technische Reichweite des Pilotmuxes ist bereits jetzt höher als die bisherige Verbreitung der Privaten via DVB-T (Siehe Standorte wie Baden-Baden, Jena, Rostock).
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    703
    Punkte für Erfolge:
    123
    Aber ohne passende Hardware kann es eben nicht empfangen werden!
     
  8. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
  9. S.B.

    S.B. Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Weil man nur mit solchen Aussagen "Foren-Gott" wird.
     
  10. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ohne die entsprechende Empfangshardware kann ich das Signal nun mal technisch nicht empfangen, auch wenn das Signal in der Luft ist, und nach dem was heute früh im ZDF gesagt wurde rät man auch noch nicht dazu sich jetzt schnell die passende Hardware zuzulegen.
    Top-Thema: Umschalten auf Hochauflösung - ZDF.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2016

Diese Seite empfehlen