1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 -Aufnahmen mit VLC ankucken?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von watchraven, 21. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Liebes Forum,
    gibt es einen nicht zu teuren mit DVB-T2 ausgestatteten Receiver, der (HD?) TV-Sendungen aufnehmen (record funktion), auf externe SD oder HDD abspeichern kann, und diese aufgenommenen Videodateien sich mit dem VLC-Player abspielen und mit Videobearbeitungs-Sw nachbearbeiten lassen??
    Die Schmerzgrenze liegt bei ca 50,- eurios

    Vermutlich ist nicht nur das Container-Format der aufgenommenen Videos wichtig, sondern auch die Codecs.
    Einen Griff ins Klo habe ich bereits, Univision UNTHD265 kann zwar auf SD-Karte aufnehmen, aber diese Dateien sind mit dem VLC nicht abzuspielen (die File wird zwar geöffnet, spielt dann aber nur Audio ab, in den Medieninformationen des VLC werden keine Video-codecs angezeigt, die Dateiendung lautet *.tsv (turnsportverein?))

    Achja: HD, UHD und dergl. ist mir nicht besonders wichtig, da ich sowieso 1,5 - 2,0 Dioptrien brauche, da bleibt das ganze HD-Zeux eh auf der Strecke. In dieser Hinsicht bin ich diesem hype eher abgeneigt! ;)
    vielen Dank, lieben Gruss
    Kevin
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.728
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bist du sicher, dass Dateiendung .tsv lautet?
    Normalerweise ist eine .tsv Datei eine Art Tabelle von Daten, die von Tabellenkalkulationsprogrammen(zB.Excel) verwendet wird.
     
  3. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Du spielst aber nicht auf meine 2 Dioptrien Schlechtsichtigkeit an? :mad:
    Nee nee! ganz sicher tsv als Dateiendung. Keine Ahnung was die sich gedacht haben, wahrschl. gor nix

    Und gibt es irgendswelche Tips?
    Oder ne Vergleichsseite, die VLC-Abspielbarkeit als Kriterium loggt?
    VLC wäre mir wichtig!
     
  4. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    also bekommt man hier noch Antworten auf einfache Fragen?
    wäre echt nett
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2017
  5. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich warte immer noch auf eine vernünftige Antwort!

    Gibt es einen DVB-T2 Receiver, mit PVR, auf externe SD/HDD, und mit VLC-Player problemlos abspielbar ???
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Das Problem dabei ist der VLC-Player, der mit Full-HD-HEVC-Videos nicht klarkommt (nur Ton läuft, Bild bleibt stehen).
    Eine USB-Stick-Aufnahme meines Xoro HRT7620V3 (Dateiendung .mts) wird vom MPC-HC-Player und vom PotPlayer sauber abgespielt...
     
  7. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    oder ist schwarz, genauso beobachtet beim XORO HRT7620 und Univision UNTHD265.

    Die Frage wäre: gibt es einen consumer-freundlichen Receiver, der VLC-abspielbare Dateien produziert???
    Wenn irgendsjemand so eine Erfahrung hat, dann bitte immer her damit, je günstiger desto besser!!

    oder gibt es eine Art Plugin für den VLC um das zu bewältigen, auch das wäre i.O.


    vielen Dank!
     
  8. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    gibt es kein Plugin oder Addon für den VLC? wär mir ehrlich gesagt am liebsten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2017
  9. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.287
    Zustimmungen:
    3.218
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    VU+ Ultimo 4K mit aktuellsten VTI-Image
    Samsung UE50JU6850
    Solo 4K mit aktuellem VTI-Image
  10. watchraven

    watchraven Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    und wenn man den VLC mal weglässt, einen vernünftigen TV Receiver zB einer der DVB-T2 (H.265) und DVB-S2 bedient.
    PVR-Aufnahme obligatorisch, dann ebend mit dem MPC-HC abspielbar, schön wenn es zB auch mit Avidemux bearbeitbar wäre....
    Gibt es da irgendswelche Tips? der April rückt näher!!!
    (gerne auch ne Vergleichs-webseite, die die wichtigsten Kriterien [zB PVR-record] auflistet)
     

Diese Seite empfehlen