1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T welche Außenantenne und Stecker ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sackface, 5. Mai 2004.

  1. Sackface

    Sackface Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    59
    Ort:
    zu Hause
    Anzeige
    Werde mir auch DVB-T gönnen und habe eine Frage bzgl. der Antennen.
    Falls die Signalstärke im Gebäude (4. Stock)nicht ausreicht,müßte ich dann eine Außenantenne nehmen und da wollte ich einmal fragen ob schon jemand Erfahrungen damit hat und welche empfehlenswert ist?
    Da es eine Mietswohnung ist,kann und will ich natürlich nur eine kleine Antenne nehmen.
    Gibt es diese Stummelantennen auch für außen?
    Im Internet findet man diese meist nur für innen!
    Ein eingebauter Verstärker ist lt. Aussage der Hotline nicht notwendig (Garbsen bei Hannover).

    <small>[ 05. Mai 2004, 16:06: Beitrag editiert von: Sackface ]</small>
     
  2. uwehl

    uwehl Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Ich habe inzwischen eine passive Stabantenne außen am Fenster angebracht, was soll denn schon passieren?

    Der Empfang hat sich (gegenüber Indoor) deutlich verbessert.

    Gruß, Uwe
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Wenn du wirklich eine Außenantenne brauchst, dann
    nimm eine LogPer. Damit hast du den ganzen Frequenz-
    bereich abgedeckt, die Antenne ist "nicht allzu
    groß" und bringt (ich hab sie selbst) eine ganz
    ordentliche Leistung.

    Zu finden ist sie z.B. hier.
     
  4. uwehl

    uwehl Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Die LogPer ist aber ziemlich sperrig, vom Preis mal abgesehen. Eine Stabantenne kriegt man schon fürn 10er. Im 4. Stock sollte die doch reichen, ich wohne Parterre, Hinterhof!!!

    Gruß, Uwe
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Ja, na klar, bei wem eine Stabantenne reicht,
    der braucht sich keine LogPer kaufen! l&auml;c

    Aber bei mir in 40 km Entfernung vom Fernsehturm
    ist nix mehr mit Stabantenne!

    Außerdem gings ja hier um eine "Außenantenne". winken

    Und wenn nicht gerade vertikal ausgestrahlt wird,
    ist eine Stabantenne auch nicht so optimal. ha!
    Es sei denn, der Fernsehturm ist nur 3 km entfernt...
     
  6. uwehl

    uwehl Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    @PapaJoe

    ich weiß ja ungefähr, wo einer Deiner Empfangsorte liegt, dass Du da mit einer LogPer besser "fährst", glaube ich ungeprüft.

    Ein Experiment mit 'ner Stabantenne ist nicht kostspielig und wenns klappt ist das Teil so gut wie unsichtbar.

    Mein Stab, ich rede immer noch von der Antenne, ist übrigens horizontal angebracht, ist in Berlin einfach besser; wie das in Hannover aussieht kann ja mal ein anderer - oder natürlich gerne eine andere - mitteilen.

    Gruß, Uwe
     
  7. Sackface

    Sackface Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    59
    Ort:
    zu Hause
    Was ist denn mit den Witterungseinflüssen - also Regen/Feuchtigkeit?
     
  8. uwehl

    uwehl Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Berlin
    Das riskier ich einfach, wie gesagt, bei 10€ oder so, was soll passieren?

    Erfahrungswerte habe ich noch nicht, ist erst seit letzter Woche so.

    Gruß, Uwe
     
  9. Sackface

    Sackface Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    59
    Ort:
    zu Hause
    Evtl. könnte man ja die Anschlüsse mit Silikon o.ä. abdichten - muß ich mir mal anschauen!

    Noch eine Frage - wie komme ich mit dem Kabel in die Wohnung ohne ein Loch zu bohren?
    Gibt es da spezielle Kabel als Sonderzubehör - Flachkabel o.ä.?
    Habe gerade gesehen,daß es solche Fensterdurchführungen gibt.Die sind aber für Sat-Anlagen!Kann man die auch für DVB-T "umrüsten" o. haben die Receiver auch einen F-Stecker?

    <small>[ 05. Mai 2004, 16:04: Beitrag editiert von: Sackface ]</small>
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Ich habe keinerlei Erfahrungen mit den Teilen,
    aber warum sollte so eine Fensterdurchführung
    nicht auch für DVB-T verwendet werden können?
    Das Koax-Kabel ist ja auch dasselbe. Und mit den
    beiden F-Steckern jeweils am Fenster innen und
    außen geht das auch, am Receiver hast du dann
    eben wieder einen normalen Koax-Stecker.

    Meine LogPer hat übrigens auch F-Stecker-Anschluss.

    <small>[ 05. Mai 2004, 16:44: Beitrag editiert von: PapaJoe ]</small>
     

Diese Seite empfehlen