1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. März 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.168
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Europaweit erfreut sich die terrestrische TV-Übertragung weiterhin großer Beliebtheit. Anders als in Deutschland ist dabei ein Großteil der verbreiteten Programme Pay-TV. In 22 Staaten gibt es zudem bereits HDTV über DVB-T.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    Solche Nachrichten führen uns immer wieder vor Augen, wie rückständig und schlecht gemanaged unser Medienland ist.

    RTL macht sich ins Hemd, weil denen nichts kreatives einfällt, wie sie über DVBT² weiter senden könnten. Den *chwanz einziehen ist dabei die einfachste Handlung, anstatt sich das Hirn zu zermartern durch Kreativität. Aber was fasel ich da? RTL und Kreativität hebt sich gegenseitig auf.

    Übrigens hätte auch sky von DVBT² einen weiteren Vorteil als Verbreitungsweg abseits von Kabel und IPTV. Aber da schläft auch sky und wartet lieber ab was die unfähigen FreeTVs veranstalten.

    In DVBT² ist so viel Potential und das geht nur wegen RTL verschütt. Da sieht man was deren Marktmacht alles erschüttern kann.
     
  3. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
  4. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    hallo

    bei lezten besuch in polen habe bei meine onkel festgestellt das dvb-t sehr viele sender bringt
    umsonst
    viele hd sender

    er wohn in slask zabze

    er bekommt 4 multiplexe aus ostrawa tschechien 19 sender(früh waren 2 hd sender jezt nur einer)

    dazu 3 polnische multiplexe(2 hd sender) + ein pay tv multiplex

    und noch aus slowakei 2 multiplexe 7 sender ein sender in hd
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2013
  5. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    Deutschland lebt eben noch im Mittelalter.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    Man kann nicht sagen das man generell rückständig wäre, aber die Deutschen Sender scheinen DVB-T irgendwie boykottieren zu wollen. :(
     
  7. kabelanschluss

    kabelanschluss Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    3x samsung led 40/32/31,5/32/telefunken.alienware Laptop,horizon allstarHD 400mb+UM surfstick,FreenetDVBT2.ipod touch,iphone6+netzclub, galaxy s6edge+telekom allnetflat.sky komplett hd.simvalley smartwatch
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    Deutschland ist halt rueckstandsland.
    Sieht man ja auch an dab+.
    Ein jammer!
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    wohl eher an hd+...aber das ist ne andere geschichte...
     
  9. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.525
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender


    NEIN, genau darum geht es!

    Wenn DVB-T bzw. DVB-T2 verschlüsselbar ist/wäre, dann wird auch die RTL-Gruppe wieder "an Bord" sein!!!

    "Wenn es hart auf hart kommen sollte" kann ich auf die fünf (bzw. sechs mit RTL Nitro) RTL/Gruppen-Sender vollkommen verzichten!

    Für die HD-Version/-angebliche Qualität zahle ich GAR NICHTS!!!!!


    TIME WILL TELL US (IF EVIL PRIVAT PROGRAMMS GET FUCKED OR IF THEY FUCK THE TV-CUSTOMERS!!!!!) :mad::mad::wüt:
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T wächst in Europa - immer mehr Pay-TV-Sender

    Vermutlich ist die Versorgung in der Fläche über Satellit für die Privaten immer noch kostengünstiger als über DVB-T2.
    Ohne eine ausreichende Anzahl an Empfangsgeräten lohnt es sich nicht für die Privaten einen neuen Empfangsweg zu etablieren, egal ob kostenpflichtig verschlüsselt oder kostenlos frei empfangbar.

    Die Frage ist doch wieviele Nutzer wären bereit sich neue Empfangsgeräte zuzulegen um die TV-Programme der Privaten sehen zu können.
    Eine relevante Anzahl käme nur in den Ballungsräumen zusammen, weil nur dort der terrestrische TV-Empfang eine bedeutende Rolle spielt.
    Der andere Weg DVB-T2 Empfangsgeräte zu etablieren wäre dass die ÖR mitspielen, aber dafür – damit meine ich ÖR in DVB-T2 – sind vor 2018 keine finanziellen Mittel eingeplant.
     

Diese Seite empfehlen