1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-t usb stick

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von guardianangel, 23. Januar 2006.

  1. guardianangel

    guardianangel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    48
    Ort:
    berlin
    Anzeige
    hy, ich hab nen problem und hoffe ihr könnt mir helfen.
    ich bin auf der suche nach nen dvb-t usb stick für mein laptop.
    hab die suche schon nen bisschen eingegrenzt auf die
    sticks mit integrierter antenne, undzwar folgende:

    -MSI Digi VOX mini
    -DNT DA2 Hybrid, USB-Stick Receiver
    -YUAN PD300 DVB-T Mobility
    -TELESTAR STARSTICK 1

    Da sich der msi und yuan ziemlich ähneln, denk ich mal das des der selbe ist. ich will auf jeden fall einen stick mit dibcom chipsatz.
    ich hoffe ihr habt schon nen paar erfahrungen mit einen der sticks gesammelt und könnt mir ne empfehlung geben.
    reichen die kleinen antennen für akzeptablen emfpang?
    bye
    peter
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: dvb-t usb stick

    schau mal in die c´t 25 oder 26 2005 da gibt es einen recht ausführlichen Vergleich
     
  3. guardianangel

    guardianangel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    48
    Ort:
    berlin
    AW: dvb-t usb stick

    iss die 25/2005, kann man die zeitschrift auch online als pdf kaufen oder den vergleich ansehen? ich hab nur inhaltsverzeichnisse gefunden.
     
  4. guardianangel

    guardianangel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    48
    Ort:
    berlin
    AW: dvb-t usb stick

    ok, hab mir den bericht durchgelesen für stolze 1.20€.
    leider fehlt der "DNT DA2 Hybrid, USB-Stick Receiver" im test.
    sticks mit ansteckantennen kommen für mich nicht in frage da ich eine mobile lösung suche.
    würd mich sehr freuen wenn jemand mit nem msi nen yuan oder nen dnt stick, seine meinung äußert.
    danke schon mal im vorraus
    bye
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: dvb-t usb stick

    ganz ohne Antenne wird DVB-T kaum funktionieren. Irgendetwas sollte schon als Antenne dienen und sei es der berühmte rostige Nagel. Die Option "Antenne im USB Kabel" ohne Antennenbuchse halte ich persönlcih für kritisch. Mich würde in da auch Praxiserfahrung interessieren.
    Es gibt auch Aufsteck Teleskopantennen man muss nicht die Stäbe nutzen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2006
  6. Maddm

    Maddm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    63
    AW: dvb-t usb stick

    Hallo,

    ich hatte mir am Sa. einen DVB-T USB Empfänger gekauft. Ich hatte ähnliche "Anforderungen" an das Gerät wie der Threadstarter:
    - Stickform
    - klein, da für Notebook
    - am besten mit Ausklappantenne
    - ohne eigene Stromversorgung
    - qualitativ gut

    Ich bin dann letzendlich am Mobile TV Tuner von Siemens hängen geblieben, den es für rund 70€ bei amazon gibt. Ein Test bei www.tweakpc.de hat mich letzendlich überzeugt, der Testbericht in der ct lag mir aber auch vor.

    Nach 3 Tagen im Einsatz muss ich sagen, daß ich sehr zufrieden bin: das Ding ist gut verarbeitet, klein und leicht, hat ne Menge zubehör dabei (USB Verlängerung, Klappantenne, Antenne mit Kabel und Magnetfuß, Fernbedienung). Die Installation sowie der Scan der Sender sind easy und einwandfrei und ich empfange im Südwesten den Rhein Main Gebiets (GG) 21 Sender in sehr guter Qualität. Timeshifting find ich richtig super, soll bis 10 Minuten gehen, der Rechner geht dabei auch nicht in die Knie (probiert auf nem Celeron 800Mhz, P4 2800Ghz, Centrino 1,6Ghz und P4 1,8 Ghz) wie ich überhaupt sagen muss, dass der Ressourcenverbrauch extrem gering ist.
    Aufnahme erfolgt direkt im MPEG2 Format, ebenfalls ohne groß das System zu schröpfen und die Quali kann sich auch sehen lassen. EPG find ich ein wenig dünn, aber da achte ich nich so drauf.
    Hab heute gemerkt, daß es ein baugleiches Modell von Twinhan gibt ("Alpha") und dass die Software die gleiche ist wie bei Siemens, nur ein bischen weiter von der Versionsnummer... von daher find ichs gut, denn Twinhan soll was Weiterentwicklung von Software angeht recht gut sein.

    Grüße
    Maddm
     
  7. guardianangel

    guardianangel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    48
    Ort:
    berlin
    AW: dvb-t usb stick

    das es ganz ohne antenne nicht funzt, iss klar. ich meinte damit, das ich nur sticks deren antenne entweder in der trageschlaufe integriert oder auf den gehäuse fest montiert ist haben will.
    so wie bei denen die ich aufgezählt habe.
    ich denke die version mit der teleskopantenne ist unterwegs nicht gerade des beste da sie sicherlich ziehmlich wuchtig, oder?
    im c´t test wurde die bildqualität vom msi und vom yuan recht mager bewertet, iss die det wirklich so schlimm?
     
  8. Maddm

    Maddm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    63
    AW: dvb-t usb stick

    Nee, Ausziehantenne is net richtig formuliert: das is ne ca. 12cm lange Antenne, die an das Kästchen gesteckt wird, es ist extra ne Halterung dabei, mit der man den Empfänger am Notebookscreen festmachen kann, so isses net im Weg und wenn man den Laptop trägt fällt es nich rum oder so.
    Ich sitz grade davor und find das so sehr sehr angenehm, selbst mit der kleinen Antenne (die ohne Kabel, wobei das Kabel auch nur rund 80cm lang ist und die Magnetfußantenne auch bloß ca.10 cm hoch ist) ist der Empfang astrein.
     
  9. guardianangel

    guardianangel Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    48
    Ort:
    berlin
    AW: dvb-t usb stick

    der kommentar war eigentlich nicht für dich bestimmt, ich hab mir deinen stick mal angeschaut hab aber keine klappantenne erkennen können wo ist die denn am stick versteckt?
     
  10. franki03

    franki03 Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    120
    Ort:
    ?
    AW: dvb-t usb stick

    Hallo,

    ich seit einiger Zeit den Yakumo Quick Stick DVB-T und bin sehr zufrieden.

    Am Stick wird eine kleine Antenne angeschlossen, entweder mit Saug-oder Magnetfuß

    Da ich viel Reise nutze ich mit meinem Laptop die Möglichkeit zum Empfang.

    Die Überaschung für mich war der funktionierende Einsatz auch in Spanien.

    Preis im letzten Jahr bei Amazon war Euro 59,--

    franki03
     

Diese Seite empfehlen