1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Win98se

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von borg2, 31. Januar 2007.

  1. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Anzeige
    Die Software der im Handel erhältlichen DVB-T-Sticks ist immer für WinXP
    ausgelegt.
    Kennt jemand eine Softare bzw. eine USB-DVB-T-Emfpangsmöglichkeit
    welche auch an einem Notebook mit Win98se funktioniert?
    TV schauen (direkt oder Timeshift), EPG und die Möglichkeit einen Stream aufzuzeichnen (mit digi-Ton), wären die Mindestanforderungen.
     
  2. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: DVB-T und Win98se

    Soweit ich es weiss geht es nicht mit W98, Auch nicht mit windows 2000.
    XPservice Pack 1 ist Mindestvoraussetzung.

    Sorry
     
  3. psoido

    psoido Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    47n52, 11e42
    AW: DVB-T und Win98se

    Bei mir läufts mit Win2000
     
  4. JuergenPohnke

    JuergenPohnke Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    HUMAX PDR 9700-C
    Siemens Gigaset M740AV
    Hauppauge DEC2000T
    Pinnacle PCTV-200E
    AW: DVB-T und Win98se

    Die Hauppauge DEC2000-T arbeitet auch unter WIN98.
    Ich weiß aber nicht wie es mit den Audiosignalen aussieht.

    Ich habe dieses Gerät seit über 2 Jahren im Kinderzimmer im Einsatz und bin einigermaßen zufrieden damit. Sehr selten gibt es mal einen Komplettabsturz bei der Nutzung der Zusatzfunktionen wie EPG u.s.w., aber reines Fernsehen oder Aufnahmen haben bisher immer funktioniert!


    Jürgen
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: DVB-T und Win98se

    Danke, habe gerade mal nachgelesen. Hört sich interessant an. Allerdings ist
    das Teil sehr gross, macht den Vorteil eines NBs unterwegs kaputt - Scart etc. würde man dort ja nicht benötigen.
    Aber ich werde mal bei Hauppauge nachfragen, ob es da nicht noch andere Möglichkeiten gibt - kleinere kompatible HW und identische SW etc.
     
  6. György

    György Guest

    AW: DVB-T und Win98se

    Kannst du nicht einfach XP kaufen und auf deinem Laptop installieren?

    Die Systemanforderungen sind nicht so hoch. Hatte es mal auf einem PII mit 333 Mhz installiert. Ab 500 Mhz müsste es dann flüssig laufen.

    Mit XP ist die Installation auch anderer Hardware um einiges einfacher bzw. erst möglich.

    Außerdem sollte der Kaufpreis mit der Einführung von Vista deutlich nach unten gehen. Schau mal bei gewissen Internetauktionshäusern nach, aber achte auf nen seriösen Verkäufer.
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: DVB-T und Win98se

    Auf dem W98-NB läuft alles was soll absolut zufriedenstellend. Warum sich dann evtl. an anderer Stelle Probleme einhandeln? Denn bei XP gibt es wieder andere Probleme (ist ebenfalls bei mir in Verwendung).
    Das DVB-Problem ist wirklich das EINZIGE Manko, welches ich an der NB-Kiste
    habe.
     
  8. JuergenPohnke

    JuergenPohnke Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    HUMAX PDR 9700-C
    Siemens Gigaset M740AV
    Hauppauge DEC2000T
    Pinnacle PCTV-200E
    AW: DVB-T und Win98se

    Die DEC2000T ist natürlich kein USB-Stick.

    Dafür funktioniert sie aber zusätzlich auch prima als SETTOP-Box für den Zweitfernseher.


    Jürgen
     

Diese Seite empfehlen