1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Sat gemeinsam

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von silent.reader, 10. Juli 2005.

  1. silent.reader

    silent.reader Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich hoffe die Technik-Freaks können mir bei meinem Problem helfen.

    Ich wohne in einer Wohnanlage mit insgesamt 12 Parteien. Bisher empfingen wir über eine analoge Schüssel, wobei die Sender über eine "Kopfstation" in die Hausverteilung eingespeist wurden. Die öffentlich rechtlichen Sender empfingen wir über die normale Antenne. Dies ist ja nun soweit mir bekannt ist, ab Ende August vorbei.
    Bei unserer Eigentümerversammlung wurde nun beschlossen, dass die terrestrische Antenne modernisiet und neu ausgerichtet wird, um DVB-T zu empfangen. In die Kopfstation (Schüssel) werden dann noch diejenigen Programme programmiert, die über DVB-T nicht empfangen werden können.
    Dies bedeutet, dass in jeder Wohnung über 1 Kabel sowohl die Signale von der Schüssel als auch von DVB-T ankommen.
    Wie sieht das jetzt mit der Aufnahme auf einem Videorecorder aus?

    Kann ich mit Hilfe eine Twin-Receivers ein DVB-T-Programm ansehen und gleichzeitig ein Programm von der Schüssel aufnehmen oder auch umgekehrt. Nach meinem Verständniss sollte das doch nicht funktionieren oder?
    Funktoniert es, wenn ich das ankommende Signal mit einer Weiche trenne und dann sowohl in den DVB-T-Receiver und in den Fernseher direkt gehe?

    Für euere Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    MfG silent.reader
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Du willst 2 DVB-T Programme schauen oder ein DVB-T Programm schauen und ein anderes DVB-T Programm aufnehmen -> du brauchst 2 DVB-T Receiver!
    Die "Sat" Programme werden ja wohl auf VHF/UHFumgesetzt. Also kannst du das am TV UND am Video ohne Receiver gleichzeitig schauen und/oder aufnehmen.

    Ja. Wobei die DVB-T Receiver eigentlich einen Ausgang haben sollten (soweit ich informiert bin).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2005
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Du darfst da nichts durcheinanderbringen: Solange in der Kopfstation Sat-Programme empfangen und nach CCIR/PAL in die Kabelanlage eingespeist werden, sind diese Signale vergleichbar einem bisherigen analogen Signal der Hausantenne und nicht dem einer Schüssel. Zusätzlich kann man einzelne DVB-T Empfangskanäle auf freie Kanäle der Kabelanlage umgesetzt einspeisen. Wird das so realisiert (ziemlich wahrscheinlich), dann kannst Du an Deiner Teilnehmer-Dose entweder mittels passivem 2fach-Verteiler mehr als nur 1 Analog-Tuner (z.B. in TV und VCR) versorgen. Zum DVB-T Empfang benötigst Du dann aber immer noch je Empfangsplatz je einen Receiver. Generell könntest Du dann aber auch 2 DVB-T Receiver wie vorbeschrieben versorgen, um Deine Anforderung zu erfüllen.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Da müsstest du erst mal etwas konkreter werden, wie ihr bisher die Programme, die über SAT eingespeist werden empfangen habt. Daran wird sich sicher nicht viel ändern. Für die DVB-T-Programme ist dann für jedes Empfangsgerät ein DVB-T-Receiver erforderlich.
     
  5. silent.reader

    silent.reader Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Danke erst einmal für euere schnellen Antworten. Ich habe evtl. vergessen euch mitzuteilen, dass ich mit bestimmten Fachbegriffen wenig anfangen kann. Deshalb nochmal meine Bedürfnisse:

    Ich möchte ein Programm ansehen, welches über die Schüssel empfangen wird (z.B. DSF) und gleichzeitig über den VCR ein Programm aufnehmen, welches ich über den DVB-T-Receiver empfange. Ober auch umgekehrt. Was brauch ich nun dazu bzw. wie muss ich meine Geräte verbinden. (Fernseher hat 3 Scart-Eingänge, VCR ist 2x damit bestückt)

    @Hans2:

    Bei uns im Keller befindet sich eine Anlage, in der insgesamt 20 "Einschübe" vorhanden sind. Jeder dieser Einschübe ist mit einem bestimmten SAT-Programm programmiert. Von dort aus gehts ab in die Hausverteilung. Das terrestrische Signal wird ebenfalls in die Hausverteilung eingespeist. In den einzelenen Wohnungen gibt es bisher also keinerlei Receiver. Nun kommt DVB-T dazu.


    MfG silent.reader
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2005
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Na das geht problemlos, solange Du ja zwei verschiedene Tuner benutzt, nämlich 1x den analogen in TV oder VCR und 1x den digitalen im DVB-T Receiver. Dabei verbindest Du von der Dose aus DVB-T ---- VCR ---- TV über das Antennenkabel. Zusätzlich verbindest Du DVB-T Receiver via Scart mit TV und VCR. Willst Du analog schauen und digital aufzeichnen, schaltest Du den VCR auf den AV-Kanal und startest die Aufnahme. Am TV kannst Du nun umschalten und analog schauen. Es geht auch genau umgedreht. Analog aufzeichnen und digital schauen.
     
  7. silent.reader

    silent.reader Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    @Schüsselmann:

    Wenn ich dich richtig verstehe, dann brauch ich nur dann einen Twin-Receiver, wenn ich 1 digitales Prog. anschauen und ein weiteres digitales Prog. aufnehmen möchte. Ist das so richtig:eek:

    MfG silent.reader
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Das wäre so, denn der VCR ist ja de facto ein eigenständiges TV-Gerät mit eigenem Tuner (nur ohne Bildröhre). Aufzeichnen und gleichzeitig was anderes schauen erfordert immer zwei verschiedene Tuner. Soll es digital erfolgen, also zwei verschiedene digitale Tuner.
     
  9. silent.reader

    silent.reader Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: DVB-T und Sat gemeinsam

    Vielen Dank für euere Hilfe.
    Dann werde ich mal meine Mitbewohner etwas technisch beraten:D

    MfG silent.reader
     

Diese Seite empfehlen