1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Radio ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von frankkl, 26. Oktober 2003.

  1. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Anzeige
    Mal eine ganz andere Frage !

    Die meisten DVB-T Receiver haben eine Radiotaste oder werben auch mit Radioempfang,
    kommt da was oder ist da was in planung ?

    läc

    frankkl
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, frankkl
    Kommt nicht, so jedenfalls ist die Auffassung von etlichen LMAs, mit denen ich schon Gespräche geführt habe. DVB-T ist für TV, für Radio ist DAB da. Die DAB-Gemeinde könnte ja nerviös werden, wenn es plötzlich Radio via DVB-T geben würde. winken
    Also, HIER in D NIX mit Radio via DVB-T. Warum jetzt eine Radiotaste auf den Geräten und/oder deren Fernbedienungen ist, wirst du jetzt fragen. Die Sache ist ganz einfach, die Empfänger für DVB-T werden aus den schon bestehenden Empfänger für die anderen DVB-Varianten (-C für Kabel und -S für Sat) entwickelt und da wird einfach auf das schon Vorhandene zurückgegriffen. Wozu auch was Neues, wenn schon was da ist, auf das man aufbauen kann?
    Schönen Sonntag, Reinhold
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Was sind LMAs
    und
    wieso wird die Radiofunktion auch in den DVB-T Prospekten so extra angepriesen durchein

    (Da der DVB-T Receiver kauf ansteht Ich wenig ahnung habe und noch nicht so genau weiss worauf es ankommt,ist mir das mit den Radio in den ganzen Informationen aufgefallen)

    läc

    frankkl
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    LMA=Landesmedienanstalten.
    Warum die das anpreisen, mußt du die Anbieter der Boxen fragen. Wie ich schon oben ausführte, wird es aus den genannten Gründen kein Radio via DVB-T geben, jedenfalls nicht in Deutschland. Da aber die Boxen auch in anderen Ländern angeboten werden, ist die Radiofunktion mit drin. Aber was woanders gemacht wird, muß ja nicht unbedingt auch hier gemacht werden winken
    Im alten Forum von http://www.digitalradio-info.de habe ich mal erlebt, der Regelbetrieb in Berlin hatte gerade begonnen, daß Jemand darüber verärgert war, daß er kein Radio mit seiner DVB-T-Box empfangen konnte, obwohl im Testbetrieb einige Programme aufgeschaltet waren.
    Um digitales Radio terrestrisch empfangen zu können, ist ein DAB-Empfänger nötig. Vor rund einem Jahr kündigte Technisat ein Kombi-Gerät, das sowohl DVB-T als auch DAB empfangen kann, aber diese Pläne wurden offensichtlich wieder begraben, auf der IFA sah man nix von einem solchen Gerät und gefragt hab ich dann auch nicht, weil ich schon ahnte, mit welchen Ausreden wieder gekommen worden wäre.
    Schönen Sonntag, Reinhold
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Danke Reinhold und wünsche Dir auch noch einen Schönen Sonntag winken

    Aber DAB Radio hat sich nicht und wird sich auch nicht durchsetzten,
    wie auch das Vorgängerformat (den Namen habe Ich schon vergessen).

    Fast alle hören noch UKW Radio,
    aber wenn DVB-T Receiver sich durchsetzen was wohl sehr warscheinlich ist (siehe auch den erfolg in Berlin),
    haben sehr viele in ein paar Jahren DVB-T Receiver (mit Radiofunktion) Zuhause stehen,
    wenn die Hartware vorhanden ist und DAB vor sich hin dümpelt wäre es doch logisch das DVB-T Radio kommt oder durchein

    frankkl
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Bitte sehr, gern geschehen, frankkl.
    Das, was du als Vorgängersystem von DAB bezeichnest, nannte sich DSR (Digital Satelliten Radio) und war ein mehr oder weniger Alleingang in Deutschland. Das war aber nur stationär verwendbar.
    Wenn UKW so weitermacht, dann erledigt es sich auch bald, mit den Funzeln, die allenthalben aufgeschaltet werden. Aber das führt jetzt doch etwas zu weit.
    Wenn du Radio via DVB-T willst, mußt du nach Holland auswandern, da wird es praktiziert und von DAB will man da auch nichts wissen. Aber wenn die erstmal merken, daß es mobil schon bei rund 120-140 km/h den Geist aufgibt, werden sie sich vielleicht eines Besseren besinnen.
    Gruß, Reinhold
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Wie sollen das die Holländer (und anderen Nachbarländer merken),
    Wir sind das einzige Land mit Richtgeschwindigkeit 130 km auf Autobahnen,
    die anderen Länder haben meist eine Geschwindigkeitsbegränzung von 100-120 km breites_ ?

    Glaubste wirklich das DAB Radio ein Erfolg wird und das UKW Radio auf dauer ablöst durchein

    frankkl
     
  8. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    In UK ist man auch nicht so ängstlich und bietet die Radio Programme sowohl über DAB als auch über DVB-T an. Nur in Deutschland wird immer alles vorgeschrieben und dann wundert man sich warum sich sowas nicht durchsetzt. Vielfalt ist doch besser als Monotonie. Warum nicht DAB für´s Auto und DVB-T für zu Hause? Da hat man dann ein robustes System für unterwegs, und für daheim braucht man nur einen Decoder für Radio und Fernsehen.
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Die Techni, ääh INFOsat kann viel schreiben, wenn der Tag lang ist, nur ob das kommt, ist eine andere Sache. Die Typen können ja mal einen Testsender beantragen und selber erproben, was mobil besser ist, DVB-T oder DAB. Vielleicht erfinden sie ja ein hybrides System, das beide Verfahren vereinigt.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen