1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Kabel zusammen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Supermarkus, 11. April 2005.

  1. Supermarkus

    Supermarkus Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    62
    Anzeige
    Hi,

    ich bin Kunde vom analogen Kabelfernsehen, und möchte nun zusätz DVB-T nutzen. Das Problem ist, ich habe nur ein Koaxkabel.

    Ist so eine Gebilde denkbar ?
    Auf der einen Seite:
    DVB-T Antenne und Kableanschluss
    dann das Koaxkabel
    auf der anderen Seite die Aufspliittung DVB-T Receiver und fernseher

    Der teil Koaxkabel mit Aufsplittung DVB-T Receiver und Fernseher geht, aber vorne muss ich immer umstöpseln.

    Was benötige ich auf der Seite DVB-T Antenne / Kabelanschluss zu Koax ?:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2005
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Sowas ist mit hängen und würgen machbar, aber absolut nicht zu empfehlen. Du musst dazu erstmal in einem Nicht-VHF DVB-T Gebiet wohnen (also in NRW oder Kiel)
    Dann brauchst du ne Weiche um das Kabel (VHF) und DVB-T (UHF) zusammenzuschalten.
    Aber wie gesagt, man darf das nicht empfehlen. Besser ist, du verwendet für DVB-T ne Zimmerantenne oder extra Außenantenne.
    Kabel schaltet man besser mit nichts anderem zusammen.
     
  3. Supermarkus

    Supermarkus Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    62
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Hi,

    na das war ja schon mal eine Interessante Antwort, und in NRW wohne ich.
    Welche Weiche käm denn da in Frage, wenn ich das doch mal versuche wollte. Hast Du da eine Empfehlung ?
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Irgendeine eine VHF/UHF Weiche. Also 2 Eingänge 1 Ausgang. Sollte möglichst gut entkoppeln, es darf auf keinen Fall was vom Kabel über die Antenne "nach draußen" dringen. Damit würde man nämlich gegen Vorschriften verstoßen.
     
  5. Supermarkus

    Supermarkus Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    62
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Alles klar, dann geh ich mal suchen, wo man so was finden kann.


    Danke für die raschen Antworten !!!
     
  6. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Hallo Supermarkus,

    habe deine Frage gelesen und kann Dir helfen, da ich auch gleichzeitig Kabelfernsehen nutze.
    1. Möglichkeit:
    Du schließt dein DVB- T Receiver mit einem Scart- Kabel an dein Fernseh- oder Videogerät an und lässt das Koaxialkabel (Antennenkabel) vom Kabelfernsehen an deinem Gerät. Dadurch sparst Du ne menge Arbeit und funktioniert bei mir bestens. Sobald ich den DVB- T Receiver einschalte, wird das Fernsehgerät autom. auf AV umgeschaltet und beim ausschalten geht der Fernseher wieder auf das Kabelprogramm.
    2. Möglichkeit:
    Wie ich bereits gelesen habe wird Dir angeraten das Antennensignal vom DVB- T in das Kabelsignal einzuschleifen (Weiche). Das geht nur, wenn Du deine eigene Kabelfernsehleitung dafür entfremdest (Nach dem Verteiler, der nach dem Hausübergabepunkt (Verstärker) sitzt. Ansonsten gibt es Störungen (im Kabelnetz der Kabelgesellschaft und nicht über die Dachantenne wie man Dir schrieb), wenn Du das Signal direkt nach dem Hausübergabepunkt einspeist. Denn das Kabelfernsehen überträgt ebenfalls digitale Signale und unter umständen auf den gleichen Kanälen wie DVB- T Fernsehen. Allerdings unabhängig von VHF oder UHF.
    In der Vergangenheit hatte & habe ich das gleiche Problem wie Du aber nur in Analogtechnik. Dabei habe ich die analogen Sender wie NED 1, 2, 3 / BRT 1, 2, BE 1 / BFBS & RTBF 1, 2 die ich bei mir per Dachantenne bekomme :) und nicht per Kabelfernsehen übertragen werden, mit dem Kabelfernsehen zusammengeschaltet (Bekomme jetzt leider auch 55 Programme :) über DVB- T). Das ganze geht nur mit Kanalselektiven Verstärkern und oder Umsetzer wegen VHF (Band I & III), ist teuer, funktionierte bestens aber ist verboten :mad: per Gesetz (Grundregel ist hier bei der Analogtechnik UHF (Band IV & V), was bei DVB- T & digital Kabel nicht mehr geht ohne Störungen zu verursachen bei dem, der gerade mit einem DVB- C Receiver Kabelfernsehen im Haus Fernsehen schaut).

    Empfehlung von mir:
    Versuchs erst mal mit Scart- Kabel (Möglichkeit 1).

    Solltest Du noch Fragen haben helfe ich gerne weiter.

    Grüsse James1
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2005
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Stimmt, der Vorschlag des Vorposters, das Kabel ganz normal über den HF-Eingang (Antenneneingang) in TV/Videorecorder einzuspeisen und DVB-T (Empfänger hängt an einer einfachen Zimmerantenne) über Scart oder S-Video ist auch meine Variante (DVB-T hat die bessere Bild/Ton-Quali bei den normalen Sendern in Wiesbaden und beim Zwangskabel gibts N-TV, CNN etc.).
    Falls Du die beiden Signale über den Antenneneingang des TVs einspeisen musst (TV hat keine andere Buchse) , so würde ich mal nach einem "Antennenumschalter) umsehen. Die Teile gab es früher um an einem TV eine Videospiel-Konsole/Heimcomputer und die Antenne anzuschliessen. Die Teile müsste es heute noch geben. Aber achte auf ein abgeschirmtes Metalgehäuse. Dann kannst Du am TV-Gerät über den Schalter auswählen, was Du gereade einspeisen willst: Kabel oder DVB-T.
    Die Schalter gab es früher auch mit 3 Eingängen.
     
  8. Supermarkus

    Supermarkus Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    62
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Hi,

    vielen Dank für die guten Ratschläge.
    Das Thema ist deswegen aufgekommen, weil eine Zimmerantenne bei der mässigen Versorgung mit DVB-T bei mir nicht geht.
    Sowohl mein Kabelanschluss als auch die DVB-T Antenne kommen bei mir oben unter dem Dach raus. Nun habe ich nur ein Koaxkabel was weiter geht. Das Aufsplitten des Signals unten am Fernseher und am DVB-T Receiver klappt, aber mit der Einspeisung oben gibts ein Problem. Deshalb verstehe ich die Sache mit dem Scartkabel auch nicht so ganz, vielleicht habe ich einen :confused: .

    Anyhow, ich denke mit dieser UHF / VHF Weiche könnte es gehen. Ich schau mal weiter, würd emich aber über weitere Anregungen freuen.
     
  9. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    Mal interessehalber: welche Sender hoffst du mit DVB-T zusätzlich zu bekommen, die nicht auch schon im Kabel vorhanden sind?
    Meines Wissens gibt´s da keine....
     
  10. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T und Kabel zusammen ?

    ProSieben und SAT.1 mit Dolby Digital Ton? Ist derzeit im Kabel nicht zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen