1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Kabel-Receiver in einem Gerät?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von webfab, 21. Mai 2009.

  1. webfab

    webfab Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, gibt es einen DVB-T Receiver, welcher gleichzeitig auch als Kabelreceiver dienen kann? Ich habe telecolumbus als Kabelanbieter. Die senden mit NDS. Außerdem habe ich ein Premiereabo (Nagra). Um nun die privaten Sender digital empfangen zu können müsste ich mir einen Receiver von telecolumbus hinstellen, um deren NDS zu entschlüsseln und einen weiteren Receiver für Premiere. Das würde ich gerne mittels DVB-T umgehen, falls es ein Gerät gibt, über welches ich sowohl das Premieresignal im Kabelnetz, als auch die privaten Sender über DVB-T empfangen kann.

    Ich hätte gerne alles von einem Gerät, da ich nicht ständig das AV-Programm am TV wechseln will und dann noch die Quelle an der Surroundanlage.

    Von Technisat gibt es ein derartiges Gerät für Sat und DVB-T: "Der MultyMedia TS 1 ist ein digitaler Kombi-Receiver für die Empfangsbereiche SAT und DVB-T."

    Danke für eure Hilfe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2009
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.953
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T und Kabel-Receiver in einem Gerät?

    Ja gibts, aber über den Preis wirsd Du sicher nicht begeistert sein, denn 1000€uro reichen da nicht. DM8000 mit zustzlichem DVB-C und DVB-T Tuner.
    Und Conax.
    Das wecheln der AV umschaltung geht doch automatisch je nachdem welcher Receiver benutzt wird.
    Zur Surroundanaloge, bei DVB-T gibts leider kein Surroundsound da hier nur mit mpeg Audio gesendet wird (AC-3 gibts da leider nicht mehr) und Surround ist bei mpeg1 Layer 2 nicht möglich.

    Nachtrag: theoretisch gibts da noch die AZBox die man auch mit DVB-C und DVB T Tunern ausstatten kann, derzeit gibts die Tuner aber noch nicht und sie sind auch nicht lauffähig. in Zukunft könnte mit viel Glück aber was draus werden. Kostenpunkt ca. 440€
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2009
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T und Kabel-Receiver in einem Gerät?

    Und dann kommt "theoretisch" noch das Konkurrenzprodukt zur DreamBox 8000,
    die QBox-HD mit drei Tuner-Steckplätzen, da sollte dann z. B. auch zweimal DVB-C und DVB-T möglich sein (Linux-Receiver, Dreambox Software soll einsetzbar sein).
    => Preis ca. 600.- Euro => satmedia.at

    ;)
     

Diese Seite empfehlen