1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Hausantenne - möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von spitzwolfi, 23. Januar 2011.

  1. spitzwolfi

    spitzwolfi Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich bin neu auf dem Gebiet neu und ich hoffe, ihr könnt mit weiterhelfen.
    Ich habe einen toshiba 32 xv 733g und folgendes Problem.
    Ich möchte sowohl die Programme der Hausantenne als auch die über DVB-T auswählen.
    Wenn ich den Sendersuchlauf auswähle, kann ich nur antenne oder Kabel wählen.
    Bin ich richtig in der Annahme, wenn ich Kablel wähle, dass dann die analogen Kanäle über die Hausantenne gescannt werden?
    Schaut zumindest so aus.
    So nun was ich will.
    Bin ja mit den analogen zufrieden (da ORF1 dabei usw.)
    Jedoch hätte ich zusätzlich gerne DVB-T (da Quali besser)
    KAnn ich einen Adapter kaufen, dass beide gescannt werden?
    Oder gibt es eine Lösung?
    Danke schon mal
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Mit Hausantenne meinst du einen Kabelanschluss?
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Hallo und willkommen im Forum, spitzwolfi
    Analog gibts über Antenne nicht mehr. Wählst du Kabel beim Suchlauf, dann werden die analogen Kabelprogramme gescannt und gespeichert. Vorausgesetzt, der Fernseher hängt am Kabel. Ist das nicht der Fall und es ist eine Hausantenne vorhanden, dann sucht der Fernseher sich den Wolf, wenn man Kabel auswählt. Ist eine Hausantenne vorhanden und auf den nächsten Senderstandort ausgerichtet, muss man Antenne wählen. Je nach Region kommen zwischen einem Dutzend oder über 20 Programme rein. Schaust du hier: Überallfernsehen.de
    Schönen Sonntag
    Reinhold
     
  4. spitzwolfi

    spitzwolfi Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    schon mal danke für eure antworten.
    Also, wenn ich kabel auswähle, dann scannt er die beiden:

    dtv - digitale (hier funktionieren aber nur ard, zdw, arte und noch wenige andere, pro 7 rtl usw nicht)
    atv - analoge (hier findet er alle (ca. 40), incl orf 1 und sie funktionieren alle.

    mein problem:
    ich kann meim suchlauf nur antenne oder kabel auswählen.
    der fernseher ist aber mit einem antennenkabel an der dose angeschlossen.

    wenn ich antenne auswähle, dann findet er alle analogen,
    wenn ich kabel auswähle, dann einige digitale, wobei die meisten gesperrt sind.

    wie ich auf dvbt zugreife ist mir noch rätselhaft (eine dvbt antenne, da anschließen, wo das antennenkabel jetzt ist? - richtig???)

    wenn das die lösung für dvb-t wäre gut
    aber ich will zusätzlich noch kanäle von meinen 40 analogen (z.B.. orf 1)

    habe aber nur einen antennenanschluss...
    was machen???

    modell is toshiba xv 733, wem das was hilft.

    hoffe ihr könnt mir helfen...
    danke
     
  5. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Die Frage steht immer noch im Raum... Wenn ja, welcher Kabelanbieter?
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Um die Frage nicht weiter mit überflüssigen Rückfragen aufzuhalten: NEIN, es gibt keinen"Adapter", mit dem du DVB-T und Kabel gemeinsam scannen kannst, wenn die AUsstattung des Fernsehers das nicht erlaubt - und dein Modell ist dafür nicht ausgestattet.

    Du kannst nur für DVB-T auf den eingebauten Receiver verzichten, einen externen Receiver für DVB-T dazustellen und diesen dann für die DVB-T Kanäle benutzen. Er hat dann eine eigene Fernbedienung.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Wenn dein Fernseher bei Aufruf der DTV-Liste auch 5 Volt Speisespannung für eine aktive DVB-T-Antenne ausgibt, bei ATV aber nicht, kann man damit zwischen dem Kabelanschluss und der DVB-T-Antenne umschalten.

    Solche Schalter gibt es von AXING und SPAUN. Bei einer passiven Antenne muss ein DC-Trennglied zwischen den Umschalter und die Antenne eingesetzt werden.

    Wenn der TV nur konstant 5 Volt ausgibt oder nicht, brauchst du einen Handumschalter. Bei aktiver Antenne sollte sicherheitshalber ein DC-Trennglied in den Signalweg vom Kabelanschluss eingesetzt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2011
  8. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Scheinbar empfängt er ja schon DVB-T, also braucht er keine Antenne, geschweige denn einen Umschalter...
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    Das nützt ihm nichts - der genannte Fernseher kann grundsätzlich NUR im DVB-T oder analog-Modus betrieben werden - die Entscheidung fällt bei der Installation und dem Grundsuchlauf. Eine gemischte Senderbelegung lässt er nicht zu.
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T und Hausantenne - möglich?

    So wie es aussieht, hat spitzwolfi Kabel. Beim ATV(=analoges Kabel)-Suchlauf findet er alle analogen. Geht er auf DTV(digital)-Suchlauf, findet der Fernseher alle frei empfangbaren digitale Programme. Da ARD, ZDF, die Dritten und die digitalen Zusatzprogramme von ARD und ZDF in allen Kabelnetzen frei sind, sind halt die nur hell. Suchlauf per Antenne kann er sich sparen, weil ja keine Antenne angeschlossen ist. Auch wenn ein Antennenkabel an der Dose angeschlossen ist, ist es trotzdem keine Antenne, sondern Kabel.
    Dass DVB-T bei der Konstellation nicht funzt, wurde bereits zur Genüge durchgehechelt, da spar ich mir jetzt mal, was dazu zu schreiben.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen