1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und digitaler Satmpfang!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von larsal, 6. Februar 2007.

  1. larsal

    larsal Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe orf bis jetzt immer ter. empfangen und digitales SAT gehabt! Jetzt habe ich mir eine DVB-T Box zugelegt, aber ich bekomme mit der keinen Sender rein!
    Ich habe so einen DiSEqC-Umschalter! (http://www.ankaro.com/Sat_E/Sat_D/D_DiSEqCUmschalter.html D-SEB 5x2) Wenn ich das Kabel zum Fernseher von dort abstecke und direkt an die ter. Antenne anstecke geht das Digitale Fernsehen, aber ich kann kein SAT empfangen!

    Brauch ich da so eine neue Umschaltbox? Oder woran kann das liegen?

    mfg
    Manuel
     
  2. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    edit
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2007
  3. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    Hallo Larsal,
    am DiSEqC-Umschalter! Ausgang benötigst du noch folgendes Bauteil:
    http://www.spaun.de/html/sew_121_f.html
    Über diese Weiche kannst du ein DVB-T Signal von einer Terrestrischen Antenne in die Antennenableitung einschleifen.

    Normalerweise beinhalten Multischalter bereits eine solche Weiche, allerdings darf dann kein DiSEqC-Umschalter! mehr eine Antennenableitung unterbrechen.
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    Deine Antenne muss an den "Terr."-Eingang des Multischalters. Dann brauchst Du eine Antennendose mit TV, Radio und Sat-Anschluss (Enddose mit möglichst geringer Durchgangsdämpfung) im Wohnzimmer. Der Sat-Receiver kommt dann an den Sat-Anschluss, der DVB-T-Receiver an den TV-Anschluss. Dann sollte es eigentlich gehen. Falls doch nicht, ist das Antennensignal möglicherweise zu schwach. Ein passiver Multischalter dämpft das Signal üblicherweise ein paar dB. Wenn also Deine Verkabelung stimmt (wie oben beschrieben), dann würde Dir ein Antennenverstärker vor dem Terr.-Eingang weiter helfen.
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    Meines Erachtens ist auf dem Bild ein "Terr." Eingang zu sehen. Es sollte also ohne Einschleusweiche gehen.
     
  6. larsal

    larsal Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    Hallo!

    Danke für die schnelle Antwort! Ich werde es mal probieren!

    mfg
    Manuel
     
  7. kleeklee

    kleeklee Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    640
    AW: DVB-T und digitaler Satmpfang!

    ist richtig das Ding beinhaltet bereits eine terr. Einschleusweiche, war schleicht abgebildet.
    Meine Erfahrung besagt, ein SAT ZF Signal und ein Terrestrisches Signal sollten beim zusammenführen auf eine gemeinsame HF Leitung im Pegel nicht mehr als 3dbμV differieren.
     

Diese Seite empfehlen