1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und brennen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von redolfo, 19. November 2004.

  1. redolfo

    redolfo Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    112
    Ort:
    b.Krefeld
    Anzeige
    hab mir nen film vom zdf aufgenommen,der hat ein bildformat von 704x576
    das ist kein pal und auch kein ntsc.hab den file mal in Tmpg dvdauthor
    gezogen,aber der meckert natürlich rum,habs auch mit dem dvd patcher versucht,gepatcht auf 720x576
    geht aber auch nicht,was kann man jetzt noch machen um den film auf dvd zu brennen??
     
  2. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: DVB-T und brennen

    Demuxxen mit ProjextX oder PVA Strumento könnte helfen.
    Der DVD Author verarbeitet auch Video und Audio getrennt, das Authoren sollte dann kein Problem sein.
     
  3. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T und brennen

    Meine Lösung wäre es den Film durch Virtual Dub zu ziehen und unter
    Video -> Filters -> Resize
    das Bild horizontal auf 720 zu strecken. Dann mußt Du das ganze allerdings nochmal durch den MPEG Filter jagen zum encoden (zeitintensiv).

    Eine andere Möglichkeit, die mir jetzt theoretisch einfallen würde, wäre es links und rechts einfach schwarze Streifen hinzuzufügen. Allerdings weiß ich jetzt kein Programm dafür.

    HTH ;)
     
  4. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T und brennen

    Nachtrag: Virtual Dub kann auch die schwarzen Streifen um's Bild basteln. Encoden klappt ebenfalls, allerdings habe ich es nur mit MPEG4 ausprobiert. MPEG2 Codec fehlt mir irgendwie momentan in Virtual Dub :confused:
     
  5. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T und brennen

    704x576 ist im übrigen eine ganz normale PAL-DVD Auflösung. Hier ein Auszug von videohelp.com:

    720 x 576 pixels MPEG2 (Called Full-D1)
    704 x 576 pixels MPEG2
    352 x 576 pixels MPEG2 (Called Half-D1, same as the CVD Standard)
    352 x 288 pixels MPEG2
    352 x 288 pixels MPEG1 (Same as the VCD Standard)
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: DVB-T und brennen

    Schon, aber der dvdauthor ist zu dumm dazu. Sprich die Programmierer.
     
  7. PowerUser

    PowerUser Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Dortmund/NRW
    AW: DVB-T und brennen

    :eek:
    Folgende Formate werden vom TMPEG DVD Author unterstützt:
    352x240 352x480 704x480 720x480 pixels (NTSC format only)
    352x288 352x576 704x576 720x576 pixels (PAL format only) :LOL:
     

Diese Seite empfehlen