1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mATriX2305, 15. April 2006.

  1. mATriX2305

    mATriX2305 Guest

    Anzeige
    Ich habe meine Plasma TV in erster Linie mit DVB-T in Betrieb. Jedenfalls momentan aus technischen Gründen noch. Wir haben noch eine Gemeinschafts-Sat-Anlage auf´m Dach. Über die wird zwar nur nen analoges Signal verteilt aber immerhin empfange ich darüber noch den ein oder anderen Sender, den ich bei DVB-T nicht empfangen kann.

    Mein TV hat die Möglichkeit auf Tastendruck zwischen dem digitalen und analogen internen Tuner zu wechseln. Da das Gerät aber nur einen Antenneneingang hat würde mich interessieren wie ich (ohne Umschalter) beide Antennensignale meinem TV zur Verügung stellen kann. Da gibt´s doch bestimmt nen Adapter o.ä. (z. B. 2->1 oder so)

    mAtriX2305
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Du hast nur ein Antennen-Anschluss:

    Du brauchst auf jedenfall ein Analog-Receiver (kostet nix viel) und damit schließt du an einem AV-Anschluss. Das wars wohl. Auf meinem Fernseher steht auch was von Digital TV, SAT, DVD...etc. das alles ist nur Scart-Eingänge gemeint. Und nicht Tuner.
     
  3. mATriX2305

    mATriX2305 Guest

    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Bei meinem TV kann ich aber den internen Tuner zwischen analogem und digitalem antennensignal umschalten. unsere sat anlage verteilt zentral, so dass ich keinen separaten Receiver mehr brauche. Nachteil...es werden nur 16 Programme eingespeist. Ich behandele unser SAT-TV somit wie andere Ihren Kabelanschluss.
     
  4. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Ich verstehe das so:
    Matrix2305 besitzt einen Fernseher mit integriertem DVB-T- und Analogtuner. Damit kann er terrestische TV Signale (DVB-T und analog) empfangen und auf dem Bildschirm ausgeben. Die Signalzuführung geschieht mittels des Antennenkabels für analog + digital terrestrisch . Normalerweise sind bei solchen Sat Gemeinschaftshausanlagen die Antennendosen mit IEC

    EDIT: Rest des Post ist verschwunden - hat sich aber durch die Erklärung von the Geeek eh erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2006
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Dann hast du auch kein Sat, dann hast du Kabel.

    Dein TV hat also nur 1 Anschluss für DVB-T und Kabel, und du kannst wählen, was du willst ?
    Dann müsste es funktionieren, wenn du dort ein T-Stück einsteckst und an dieses T-Stück sowohl die terrestrische Antenne als auch die TV-Dose anschließt, vorausgesetzt, keine Frequenzen würden dadurch doppelt belegt.

    Werden Frequenzen doppelt belegt wirst du die entsprechenden Programme nicht sehen können. . . die anderen sollten aber funktionieren.

    The Geek
     
  6. mATriX2305

    mATriX2305 Guest

    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Das hieße also, dass ich mich auf die Suche nach einem Antennenadapter machen sollte, der die Möglichkeit bietet 2->1 zu adaptieren. Von der umgehrten Richtung 1->2 habe ich einige rumfliegen aber die helfen mir hier ja nicht weiter.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Die gehen in der Regel auch.
     
  8. mATriX2305

    mATriX2305 Guest

    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    :eek: Wie jetzt...??? Da passen die Anschlüsse der Antennenkabel doch gar nicht drauf!
     
  9. Asket_

    Asket_ Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Diese Verteiler können ebenso als ,,Zusammenführer" betrieben werden.
    Wenn die Kabelanschlüsse nicht passen muß man sich entsprechende Koax-Kupplungen (Stecker-Stecker, Buchse-Buchse) dazwischenschalten.

    Cheers
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: DVB-T und analoges Sat-Signal in einen Tuner einspeisen

    Das Zusammenschliessen von Kabelnetz und terrestrischer Antenne ist nicht erlaubt (Auch nicht über Verteiler, etc.)! Dadurch würden nämlich Störungen im Kabelnetz entstehen. Da bleibt wohl nur die Möglichkeit umstecken oder ein Antennenumschalter zu verwenden.
     

Diese Seite empfehlen