1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von horstf, 13. Februar 2006.

  1. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich suche eine hybride Lösung für den mobilen Empfang von DVB-T und analogem terrestrischem TV. Ob PCMCIA oder USB ist mir egal. Der Laptop hat folgende Hard- und Software: Pentium M 135 (1,6 GHz), 512 MB RAM, ATI Mobolity Radeon X700 128MB, Win XP SP2.

    Wichtig ist mir, dass der Empfang überhaupt funktioniert (Aufnahme ist nicht wichtig) und dass die Software möglichst leicht zu bedienen ist.

    Unklar ist mir, wie unterwegs der analoge Empfang funktionieren soll. Die mitgelieferten Antennen sind doch nur fürs DVB-T - oder?

    Außerdem habe ich mir von einigen Karten und Sticks (Terratec, Hauppauge, Pinnacle, Aver) die Sysemvoraussetzungen angesehen und einen Schock gekriegt. Gibt es überhaupt etwas, was mit meinem Laptop laufen wird?

    Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Grüße an alle,

    Horst
     
  2. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    AW: DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

    Hallo nochmal,

    ich hab mich noch etwas umgesehen. Was ich eigentlich brauche sind ein paar Infos zu hybriden externen Tunern (USB o. PCMCIA) mit möglichst niedrigen Systemvoraussetzungen.

    Hat denn keiner einen Tipp für mich?

    Danke und Grüße,

    Horst
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

    Mein Notebook ist "noch schwächer" als deins, aber dieses Teil hier läuft
    bei mir anstandslos. Die mitgelieferte Stabantenne ist wohl hauptsächlich
    für UHF geeignet, ihr ist es egal, ob analog oder digital gesendet wird. Die
    mitgelieferte Software ist brauchbar, wenn auch manchmal etwas störrisch.

    Gibts auch bei ebay.
     
  4. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    AW: DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

    Hallo PapaJoe,

    danke für die Info - das macht mir schon etwas Hoffnung. Ich bin, was das Thema betrifft Volllaie und würde dich deshalb gern noch was zur Antenne fragen.

    Kann man also mit der mitgelieferten Antenne DVB-T und analoges Fernsehen empfangen - oder hab ich das falsch verstanden? Und falls ja - welche Qualität kann man dann beim analogen TV erwarten? Ich fürchte keine sehr gute - oder?

    An alle: Gibt es weitere positive Erfahrungen mit hybriden PC-Karten oder Sticks. Besonders wichtig ist die einfache Bedienung der Software, da es für zwei Senioren ist, die nicht sonderlich geübt im Umgang mit Computern sind.

    Danke nochmal und Grüße,

    Horst
     
  5. dertyp

    dertyp Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    14
    AW: DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

    Ich benutze die Terratec Cinergy T2 (noch etwa Zigarettenschachtel groß), der Nachfolger ist die Cinergy Hybrid T bla. bla, die kann digital und analog.
    Zu diesen Karten gibt es hier im Forum einen ausführlichen Teilbereich (in "Heimkino mit dem PC" mal ganz oben gucken).
    Mit den aktuellen Treibern und Software (auf der terratec-seite) bin ich im großen und ganzen zufrieden.

    !!! Dein Laptop müsste für jegliche USB-TV-Karte vollkommen ausreichend sein, ich habe verschiedene Karten schon an wesentlich schlechteren PCs betrieben!!!

    Der Empfang über die mitgelieferte Stabantenne ist nicht so berauschend (falsche Wortwahl im Zusammenhang mit TV, ich mein nicht so toll).
    Da meine Karte aber wie die meisten einen Standardantennenanschluss hat, habe ich selbst eine gebaselt.
    Der Analoge Empfang kann aber nur maximal so gut sein, wie früher über die Dachantenne. Also etwa 5 Programme in unterschiedlicher Qualität.

    Analoge TV Karten kannst Du aber auch an einen Kabelanschluss hängen, dann hast du etwa 30 Sender.

    Da ich gar keinen mehr mit analogem Kabelanschluss kenne, und hier im Rhein Main Gebiet schon DVB-T ist, war mir das Feature des Hybridempfangs egal
     
  6. dertyp

    dertyp Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    14
    AW: DVB-T und analog am Laptop - Tipps gesucht

    Ups jetz erst das mit den Senioren gelesen.

    Muss es denn eine Pc- Lösung sein? ausgereift sind die denke ich alle noch nicht wirklich, da muss man schon ab und zu mal neu starten, neue Treiber installieren etc.
    Nichts gegen Rentner, meine Großeltern benutzen auch den PC!
    Zum einfach nur Tv schauen ist ein Stand-alone Receiver für den Fernseher aber auf jeden fall die bessere einfachere Wahl.
     

Diese Seite empfehlen