1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Twin Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von charbo, 10. Mai 2005.

  1. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    Anzeige
    Hallo alle,
    nachdem es jetzt sicher ist, dass ich mit einer SAT-Anlage, keinen Empfang habe, (zu hohe Bäume) bleibt nur noch DVB-T.

    Leider habe ich nur einen Platz an dem ich die "Schüssel" aufstellen konnte, dort ist jedoch kein Empfang möglich.
    DVB-T sollte in Stadeln (Fürth) wahrscheinlich sogar mit Zimmerantenne möglich sein.

    Nun das Problem,
    ich such einen DVB-T Twin Receiver mit Festplatte (min. 80GB, der problemlos
    in sehr guter Qalität läuft.
    Einfache komfortable Bedienung sollte sein.
    Habe hier schon wirklich alles durchforst, Topfield ist mir zu problematisch, Siemens (externe FP) zu kompliziert, um diese auch richtig nutzen zu können.
    Und der Rest (Finepass, Radix und co) qualitativ zu schlecht.

    Bisher scheint nur der Technisat T1 einigermassen "gut" zu sein, ist jedoch kein Twin.
    OK, es gibt die Möglichkeit den mit einem Digipal2 zu kombinieren, aber auch dieser scheint einige Probleme zu haben.
    Dann weiss ich nicht, benötige ich dann auch zwei Antennten ??
    Gibt es denn wirklich nichts, was mir helfen würde, oder ist die Technisat-Lösung wirklich die einzige ? :eek:
    Hier kann ich zwar nicht auf PC überspielen, und dann eine DVD brennen,
    dass würde ich ja nötigenfalls akzeptieren.

    Wichtigste Kriterien,
    sehr gute Bild und Tonqualität
    Festplatte 80GB, besser grösser
    stabiler Empfang/Lauf und schnelle Reaktionen
    SW-Update über Antenne (nötigenfalls auch PC)



    halt einen "echten Wolperdinger" :D

    vielen Dank
    Charbo (der schon stark ergraute)
     
  2. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Nein....eine Antenne reicht,das Signal wird durchgeschliffen.Ausserdem kannst Du mit der Fernbedienung des DigiT1 gleichzeitig den Digipal2 bedienen,was beide Geräte zusammen fast zu einem TWIN-Receiver macht;-)
     
  3. Coernel

    Coernel Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    56
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Hallo, mit meinem Opentel 4200 PVR, bin ich sehr zufrieden, leichter gehts kaum.
    Gruss
    Cörnel
     
  4. RoLex

    RoLex Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Hallo,

    ich kenne noch den Grundig DTR 5460 HD, der deine Anforderungen zumindest von der Papierform her erfüllt. Allerdings habe ich keine Erfahrungen zu diesem Gerät.

    Gruß
    Roland
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Der TechniSat DigiCorder T1 ist sehr wohl ein Twin, wenn man sich noch einen DigiPal2, evtl. von Ebay oder so, dazu legt.

    So:

    DigiPal2 -> DVD-VCR-Recorder -> DigiCorder T1 -> Fernseher

    Wobei '->' je ein Scart Kabel bedeutet.

    Ist deswegen schon gewissermassen ein Twin, da sich zumindest die DVB-T Receiver über eine Einzige FB (DigiCorder) bedienen lassen.

    Folgende Szenarien sind Möglich (oder die Dutzend Unmöglichkeiten von Milliway):

    1. Einfach Fernseh Schauen. FS-Zulieferer DigiPal2 oder DigiCorder
    2. Fernseh Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DigiPal2. PVR-Modus DigiCorder schleift FS Signal durch.
    3. Fernseh Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)
    4. HDD Aufnahme Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder.
    5. HDD Aufnahme Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)
    6. HDD Aufnahme Schauen und zwei Prg. aufzeichnen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)
    7. Timeshift Schauen. FS Zulieferer DigiCorder.
    8. Timeshift Schauen u. anderes Prg. auf DVD-VCR aufnehmen. FS Zulieferer DigiCorder. DVD-VCR Zulieferer DigiPal2 (dabei sind OSD's gesperrt)
    9. DVD-VCR Schauen. FS Zulieferer DVD-VCR.
    10. DVD-VCR Schauen u. anderes Prg. auf HDD aufnehmen. FS Zulieferer DVD-VCR. PVR-Modus DigiCorder schleift FS Signal durch.
    11. Zwei Prg. aufzeichnen.
    12. HDD Aufnahme (Werbefrei) auf DVD-VCR überspielen (Hierbei kann man nicht FS Schauen; kann man Nachts machen)

    Die restlichen deiner Bedingungen werden auch erfüllt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2005
  6. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Hallo und vielen Dank,

    dann werde ich mir noch zusätzlich mal den Opentel ansehen.

    Sollte der auch Kopien auf DVD, über den PC zulassen, ...

    Andernfalls wird mir wohl dann nur noch die Technisat-Lösung übrigbleiben.

    Schade eigentlich, die Hersteller könnten hier doch richtig Geld verdienen. ?

    Ich glaube ich wechsel den Berufszweig, :D

    Charbo
     
  7. ExKarliBua

    ExKarliBua Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    bei München
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Und was ist mit dem Radix DTR 9000 ?
    Oder taucht der nix? :rolleyes:

    Zum Beispiel
     
  8. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Hallo,

    ja der Radix war einer der ersten auf meiner Liste.

    Jedoch sind viele Nutzer damit weniger zufrieden, auch die Bildqualität ist nur Mittelmas.
    Die Teste einschlägiger Zeitschriften bestätigen das.

    Preis ist natürlich wirklich super, so gesehen für jemanden interessant, der wirklich sparen will.

    Ich informiere mich jetzt noch über den Homecast T8000,
    der bietet eigentlich alles was ich will.

    Leider ist der noch nicht lieferbar ?? oder..

    Wer kennt denn den S8000 von Homcast, der müsste doch in etwa Baugleich sein, bis auf die SAT Teile ??
     
  9. Der Graue

    Der Graue Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T Twin Receiver

    Hallo,

    ich habe auch sehr lange überlegt, wie ich alles unter einen Hut bekomme.

    Beinahe hätte ich mich auch für eine "Bastelvariante" entschieden, indem ich mehrere Geräte kombiniere, doch dann konnte ich mich dazu durchringen ein bissl mehr Geld locker zu machen und habe mír den Topfield TF5000PVRt geholt.
    Ich kann nur sagen, meinen Topf gebe ich nicht mehr her! Was mich am meisten begeitert ist, dass ich durch aufspielen bestimmter TAP's einige Sachen automatisieren kann. So durchsucht mein Topf jeden Morgen selbstständig den gesamten EPG nach von mir bestimmten Stichwörtern und setzt bei Übereinstimmung einen Aufnahmetimer (Vor- und Nachlaufzeit einstellbar).
    So verpasst meine Frau nie mehr ihre Soaps, auch wenn sie mal später nach Hause kommt.

    Ich würd' ihn auf jeden Fall wieder kaufen, zumal er inzwischen ja schon ab € 560,- zu haben ist. Ja ich weiß, ist ne Menge Holz, doch es gibt leider noch nichts vergleichbares.


    Gruß vom Grauen
     
  10. diabolus

    diabolus Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    15
    AW: DVB-T Twin Receiver

    ich habe ihn mir auch geholt. ich bin zwar noch in der erforschung der einzelnen funktionen, aber meine frau ist schon mal zufrieden.

    abgesehen davon, dass ich dieses tap noch brauche, dass mir die vor- und nachlaufzeit der aufnahme einstellt, läuft bisher alles ganz gut.

    was ich allerdings nicht verstehen kann, ist, warum das teil so teuer ist. wenn man es aber hat, ist es auch schon egal.

    mich haben jedenfalls der reibungslose ablauf der grundfunktionen überzeugt. außerdem fasziniert mich die möglichkeiten der taps. nicht zuletzt gibt es ein nettes deutsches board mit kontakten nach korea, so dass ein fortgang der entwicklung gesichert ist.

    d.
     

Diese Seite empfehlen