1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T TV-Karte kombiniert mit DBOX?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von qde, 28. Oktober 2004.

  1. qde

    qde Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    hallo. ich habe bald geburtstag und möchte mir daher endlich meinen traum erfüllen premiere über eine tv kare zu gucken und dessen ausgabe, mit meinem 1800+ athlon und 512DDR-RAM, ohne grossen qualitätsverlust aufnehmen können so das ich bald ein riesiges fussball-archiv habe. alle anderen üblichen sender möchte ich auch empfangen können.

    bisher sieht das ganze so aus:
    analoges tv-kabel geht zur DBox. DBox ist mit chinch und audiokabel mit meiner analogen TV-karte sowie der soundkarte verbunden. mittels DScaler kann ich nun alles gucken, was die DBox auch empfangen kann. leider fehlen hier einige wichtige sender wie eurosport,dsf,3sat,sat1,pro7,rt bli bla blubb. hinzu kommt, dass mein prozessor leider zu schwach ist flüssige aufnahmen in akzeptabler qualität zu machen. das liegt wohl auch an der 3 fachen umwandlung des signals (analoger kabelanschluss in digitale box auf analoge karte in digitales videosignal).
    da DVB-T ja digital ist könnte man doch rein theoretisch verlustfrei aufnehmen. die frage ist nun nur wie?

    was brauche ich? eine DVB-T tvkarte. die mediacenter 300i von pinnacle soll ganz gut sein. eine antenne brauche ich noch. richtig? dann könnte ich rein theoretisch doch schon digitales fernsehen empfangen. doch wie schalte ich jetzt meine dbox noch dazwischen? findet wirklich keine umwandlung des signals statt, so dass ich verlustfrei aufnehmen kann? die dbox brauche ich nur für premiere. einen smartcard-leser möchte ich nicht, weil er zu teuer ist. was nun? ist es realisierbar die die DBox an die tvkarte anzuschliessen und premiere aufzunehmen?

    achja ich bin derliner und DVB-T ist daher bei mir verfügbar. glaub ich zumindest!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2004
  2. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: DVB-T TV-Karte kombiniert mit DBOX?

    Die Umwandlung in ein analoges Signal erfolgt schon bei der Ausgabe aus der DBox mittels Composite und Chinchkabel. Ein Durchschleifen des digitalen Signals aus der DBox ist meines Wissens nach nicht möglich.
    DVB-T Karten bringen dir da gar nix, da über diese nur DVB-T Sender empfangen werden können.
    Premiere ist da nicht dabei. Was du benötigst, wäre eine DVB-C Karte mit CI Slot (da kommt die Premiere-Karte rein). Diese Karte an das Kabel angeschlossen wäre dann aber ein vollwertiger Ersatz für die DBox und du müsstest die Premiere-Karte für Aufnahmen mit dem PC in die Karte umstecken.
    Leider ist mir bisher keine DVB-C Karte mit integriertem CI-Slot bekannt, die in Deutschland vertrieben wird.
    Später vielleicht mehr, ich muss mal zum Spocht :)
     
  3. looser72

    looser72 Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T TV-Karte kombiniert mit DBOX?

    Hallo !

    Hier

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=536680

    wurde Dein "Problem" auch schon besprochen, leider ohne (positives) Ergebnis...

    Irgendwo anders (in diesem Forum ?) habe ich schon mal was gelesen (interessiert mich als Premiere-Abonnent selbst !), aber ich komm´ nicht drauf, wo...
     

Diese Seite empfehlen