1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Stick - gut?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Zodac, 8. Juni 2005.

  1. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nachdem mich Bengelbenny nun davon überzeugt hat, dass im Spätherbst wohl vom Säntis die ersten DVB-T Signale die Bodenseeregion erreichen dürften, macht es nun doch für mich Sinn, mir ein Empfängergerät zuzulegen.

    Bis Oktober bin ich noch in Berlin - hier könnte ich also sowieso das Teil schon nutzen.
    Und dann kommt ja relativ schnell das DVB-T aus der Schweiz mit

    SF-1, SF-2, TSR 1 und TSI 1

    Vor allem die letzten beiden Sender würden einen echten Mehrwert bedeuten - dort laufen ja fast alle US-Serien und Filme im 2-Kanal-Ton.


    Deshalb hab ich mich mal umgeschaut. Einen "klassischen" DVB-T Receiver möchte ich eigentlich nicht, da ich am Bodensee sowieso Kabel Anschluss habe (ist in der Miete inklusive), eine d-box II mit Linux habe - womit ORF 1, ORF 2, SF-1 und SF-2 auch via DVB-C empfangbar wären und ich das ja dann schon alles am Fernseher habe...

    Stattdessen reizt mich der mobile Betrieb am Notebook - das könnte ich ja dann auch in der Uni gut einsetzen...

    Und da hab ich bei eBay folgendes gefunden:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85390&item=5779969573&rd=1

    Ist das was ordentliches?
    Der Preis ist finde ich fair. Was das Teil bietet auch...

    Hat das vielleicht sogar schon jemand?

    Mir gehts halt nur darum - wenn das Teil vom Empfang her super schlecht ist (die Stabantenne würde ich ggf. durch vernünftige Zimerantenne oder eine kleine Yagi ersetzen) könnte das natürlich nicht so richtig funktionieren.

    Dass ich hier in Berlin (Charlottenburg / Tiergarten) was empfange - ist mir klar. Das böllert hier ja überall...
    Aber da unten dürfte das schon ETWAS schwächer ankommen.

    Was meint ihr?

    Danke!
    Greets
    Zodac
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Hat keiner ne Ahnung?

    Greets
    Zodac
     
  3. Ivoryder

    Ivoryder Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Also ich weiß nicht. Ich würde dir eher ein USB-DVB-T-Stick empfehlen. Wurden ganz neu auf der Cebit vorstellt glaub ich und gibst auch schon ab 99 Euro. Da kann man glaub ich auch ne Antenne dran anschließen. Bei deinem Angebot sieht das fast so aus, als ob die eingebaut wär....

    Ob die was taugen weiß man natürlich nicht. Ich sage mal der größte Risikofaktor ist die Software.
     
  4. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Da muß ich dir zustimmen. Beim Technisat ModiTel 1 taugt sie nichts, und beim Typhoon Cardbus Duo auch nicht. Alles noch viel zu neu!

    Die Technisat AirStar USB soll allerdings nicht schlecht sein: http://www.technisat.de/de/produkte/produkteview.php?kid=1,29&pid=1477

    Die benutzt die selbe Software wie die PCI Karten, also DVBViewer, ProgDVB, etc.
     
  5. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Also externe Antenne kann man an das Teil in jedem Fall anschließen.

    Das sollte also nicht das Problem sein.
    Wieso meint ihr ist die Software das Problem?

    Greets
    Zodac
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Wegen der Änderung von Windows XP Service Pack 1 auf Windows XP Service Pack 2 inkl. allen Updates.

    Ohne SP 2 geht praktisch fast gar nichts mehr. Und machte anfangs enorme Probleme. Besonders hinsichtlich bestimmter Programme.

    Manche Programm - Anbieter haben Ihre Software aktualisiert. Manche eben mit allen Konsequenzen für den Endverbraucher nicht.

    Zudem ist es eine Wissenschaft für sich geworden, ein Betriebssystem mit den Reihenfolgen aller Updates und Einstellungen sinnvoll zu installieren. Um alle Macken auszumerzen, benötigte ich mit allen Performancemessungen und Tricksereien ca. 6 Wochen.
     
  7. Ivoryder

    Ivoryder Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Ich sehe das Problem eher darin, dass die Software meist unstabil ist und viel zu wenig Features bietet. Oft bekommt man nur ein paar Buttons für die grundlegendsten Funktionen und das reicht vielen nunmal nicht. Es geht nicht immer nur um Einfachheit, sondern auch um Funktionsumfang.
     
  8. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Naja, aber dann müssten ja über kurz oder lang dann Softwareupdates kommen.

    Mir geht es doch darum, dass so ein mobiler DVB-T Empfänger praktisch für mich wäre.
    Einen "richtigen" Receiver brauch ich doch nicht (hab doch Kabelanschluss).

    Meine Sorge war nur, dass möglicherweise die Teile vom Tuner her (Empfindlichkeit) deutlich schlechter sind als ein Receiver.
    Wichtig ist nur, dass ich die Kanäle mit dem Ding find und die angucken kann.
    Evtl. wäre Aufnehmen noch nett. Das soll ja aber laut Technischen Daten alles möglich sein.

    Oder was meint ihr?

    Greets
    Zodac
     
  9. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Ich bin da sehr skeptisch :( Zwischen Wunsch und Wirklichkeit können manchmal Welten liegen. Aber du kannst ja einen Stick erwerben und einen Testbericht schreiben..:winken:

    Ich hatte auch mit einem Stick geliebäugelt. Mal schnell auf Mausklick aufnehmen und danach auf CD / DVD - RW brutzeln. Und ab in den heimischen DVD - Wohnzimmerplayer. Das noch ohne Werbemüll!

    Aufgrund der bestehenden Softwareprobleme, ließ ich es bisweilen.
     
  10. Schugy

    Schugy Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    Twinhan VisionDTV DVB-T PCI Ter
    AW: DVB-T Stick - gut?

    Nichts ist wichtiger als gute Software. Aber das ist bei jeder Komponente so. Die Software meiner Twinhan DTV PCI Ter ist auch für die Mülltonne, aber es gibt ja Linux und MythTV - sogar kostenlos.
    Der Teletextpatch ist schon ganz gut, Multiplex-Crawling zum Einsammeln der EPG-Daten ist in der Mache, an Subtitles wird gearbeitet, EPG per Internet und Teletext gibt es alternativ auch noch. Ich erwarte noch Grosses für die nächsten Versionen.

    Muss demnächst mal einen DVD-Brenner kaufen und dann kann ich mich z.B. um das Umwandeln von .nuv in .vob usw. kümmern. Lieber mit der Kommandozeile ans Ziel als garnicht :)
     

Diese Seite empfehlen