1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T: Störung durch Motorroller

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Reseiverheini, 18. Oktober 2009.

  1. Reseiverheini

    Reseiverheini Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe eine generelle Frage zum DVB-T Empfang.

    Ich habe schon des öfteren gehört, dass der DVB-T Empfang durch am Haus vorbeifahrende Motorräder gestört wird.
    Nun hat der Sohn unseres Nachbars einen Motorroller bekommen und jeden morgen wenn der sein Gefährt anmacht, setzt der DVB-T Empfang für einen Bruchteil einer Sekunde aus.
    Nicht dass es mich stört, aber es interessiert mich wodurch diese Störung bedingt ist.

    Weiß jemand darüber bescheid?
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Vollkommen normal, das erlebe ich hier bei fast jedem Roller/Moped. Es sind meist nicht genügend entstörte Lichtmaschinen. Bei schweren Motorrädern bemerke ich das Problem eher nicht
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Kann ich voll nachvollziehen - ist in meiner Nachbarschaft auch so.
    Grund: nicht funkentstörte Zündung /Lichtmaschine bei diesem Chinaschrott. Ernsthafte Motorräder erzeugen nach meiner Erfahrung keine Störung.
    Theoretisch könnte man den TÜV/ BNetzA auf den Verursacher (=Halter des Mopeds) hetzen, die würden das Ding stilllegen.
    Praktisch dürften die angesprochenen Organisationen nicht reagieren - ausserdem würde es das Klima nachhaltig stören.
    Auf Vernunft (= Beseitigung des Störpotenzials durch den Verursacher) darf man i.d.R. auch nicht hoffen.....
     
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Danke mor, so konkret wollte ich es nicht sagen, aber es trifft es 100% - Ich denke dabei z.B. an die Baumarktroller, die einem heute für ab 500-600 Euro angeboten werden
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.823
    Zustimmungen:
    2.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Das dürfte an der Zündung liegen, gerade die bis 50 ccm üblichen 2-Takter haben eine relativ einfache Zündung, die Störungen ohne Ende produzieren.
     
  6. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Ja hab im Schlafzimmer auch DVB-T immer wenn son Mofa vorbei knattert habe ich Störungen. Kann man das melden? :eek:
     
  7. zauberleute

    zauberleute Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Zündstörung der Ottomotoren (Jugendliche + Basteltrieb) - womöglich schlecht oder garnicht mehr funkentstört.
    Gute DVB-t Zimmerantennen haben ein sog, Mobilfunkfilter mit eingebaut, um genau dieses Problem zu vermeiden. Ob da jetzt keins drin ist oder ob das Filter wegen der geringen Distanz zu den "Störern" nur überfordert ist, ist nicht so einfach festzustellen. Antenneneigenschaften(techn. Daten) zu hinterfragen wäre notwendig (ggf. googeln).
    Gibt es zum jetzigen Antennenstandort denn keine Alternative?

    http://de.amazplus.com/isdbt-digita...le-mit-irfernbedienung-qpsk-qam-p-271520.html

    Und zwar liegt das meist nicht an den Mobilfunkgeräten der Fahrer sondern an der fehlenden Zündentstörung der chinesischen Schrottroller.
    Theoretisch müssten die Verursacher (= der Fahrer/Halter des Rollers) den Fehler beseitigen - praktisch .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2012
  8. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    solche störungen hatte man auch zu analogzeiten und erst recht mit zimmerantennen! ist eigentlich logisch, wenn der störpegel im nahbereich stärker als das empfangene dvb-t signal ist! bei mir störten normale haushaltsgeräte der nachbarn im haus zu bestimmten tageszeiten und da hilft nur ein höhrer empfangspegel des dvb-t signals (bei mir außenantenne-balkon) / anderer standort der zimmerantenne, oder eben hochantenne! der mobilfunkfilter hilft bei solchen störungen überhaupt nix!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2012
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.823
    Zustimmungen:
    2.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Das Hauptproblem sind wohl die Zimmerantennen mit der wahnsinnig hohen Verstärkung. Weil damit auch eigentlich nicht allzugrosse Störungen dann zur Riesenstörung werden.

    Passive Lösungen mit dafür grösserer Aussen- oder Dachantenne sind da schon wesentlich robuster.

    Zündentstörung ist so eine Sache: Eine Entsörung kann man immer versuchen, aber eine völlige Entstörung ist niemals möglich. Gerade dort wo grössere Funkenstrecken vorhanden sind, also bei mechanischen Zündanlagen von Zweitaktern wird eben doch viel gestört.

    Besser wären natürlich elektronische Zündanlagen. Aber für billige 50ccm Zweitakter wären diese Anlagen zu teuer. Deshalb kommen die erst ab den 125ccm Viertaktern zum Einsatz.
     
  10. Heilstrom

    Heilstrom Senior Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T: Störung durch Motorroller

    Als ich noch mit Zimmerantenne auf dem Dachboden empfing, hat sogar mein ausschaltender Kühlschrank für Aussetzer gesorgt. Beim Einschalten aber nicht. Ich kriege das mit, weil ich es höre (Küche neben Wohnzimmer). Jetzt mit einer Außenantenne stört der Kühlschrank nicht mehr. Man kann also sehen, dass die Störquelle auch über zwei Stockwerke mit zwei Betondecken gehen kann. Aber der starke Antennengewinn der Außenantenne sorgt dafür, dass diese Störung "untergeht".

    Viel schlimmer ist dagegen, wenn mein Nachbar am Schweißen ist. Das sehe ich direkt, weil ich in seine Garage schauen kann und die Lichtblitze sehe. Das kommt aber Gott sei Dank nur alle paar Monate mal vor. Kann es da technisch keine Funkentstörung geben oder wie? Das ist gleich so dramatisch, dass der Empfang total zusammenbricht.
     

Diese Seite empfehlen