1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von petro2000, 10. April 2007.

  1. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Anzeige
    Gibts so einer Senderkennung bei DVB-T irgendwo in Deutschland ?
    ich habe hier in ASL mal einen Suchlauf mit beiner DVB-T Terratec-karte gemacht und nur einmalig (danach nicht wieder gefunden) die Sender "ZDFmobile", "KiKa" und "MHP-Datenkanal" gefunden.

    Als ich diese gefundenen Sender (mit ProgDVB 4.84) Kanalscan speichern wollte, waren sie wieder weg.

    Nach einer Suche nach DVB-T Sendern hier habe ich gesehen das bei uns nur auf Kanal 22,35 und 42 gesendet wird. Aber die Sender sind alle ziemlich weit weg und daher eigentlich ein Empfang nur mit Aussenantenne möglich. Ich habe diesen Test mit einer Stabantenne durchgeführt.

    Würde mich freuen wenn mir einer erklären kann wie diese Sener kurzzeitig empfangen wurden und ob es diese Kennung gibt.

    Gruß Petro2000
     
  2. S.B.

    S.B. Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dessau
  3. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    S.B.

    Ja habe ich schon gesichtet...aber erst ab Oktober.
    Eigentlich brauch man das zu Hause ja garnicht, denn man hat ja eh alles digital über Sat oder kabel (im Kabel eben nur wenige Private), unterwegs, beim Camping oder auf einem Schiff (Boot) ist das schon ne gute Sache.

    Und wenn ich die Senderbelegung hier in Sachsen-Anhalt sehe, auch nur die öff. Rechtlichen, fast keine Privaten.

    Trotzdem möchte ich aber gerne wissen was es mit dem Sender "ZFDmobile" auf sich hat, nutzen die vielleicht für DVB-H (Handy TV digital) auch DVB-T Frequenzen ?

    Vielleicht finde ich hier noch Jemand, der sich mit dieser Materie auskennt.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    Hallo, petro2000
    ZDFmobile ist die Kennung des Bouquets und kein Programm.
    Ja, für DVB-H werden Frequenzen, die auch für DVB-T üblich sind, genutzt.
    Gruß, Reinhold
     
  5. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    Hallo Reinhold...also heist das Bouquet vom ZDF über DVB-T "ZDFmobile"
    Blos wieso wird das als Kanal im ProgDVB angezeigt wie auch "KIKA" und "MHP-Datendienst" ?
    Bei ProgDVB gibts keine Pakete oder Bouquets.

    Trotzdem Danke für die Info
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    ProgDVB ist leider recht fehlerhaft was die Programmsuche angeht. Kann man sich leider nicht drauf verlassen.

    ZDFmobil ist der Anbietername.
     
  7. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    Hallo Alle hier
    ich habe jetzt die ganzen Infos gefunden die ich suche Hier:
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/13/0,1872,3947309,00.html

    Ich habe beim suchen im Netz nichts gefunden, weil ich ZDFmobile (ein geenglischt habe in mobil(e), anstatt in deutsch, einfach mobil zu schreiben.

    Was doch nur ein Buschstaben am Ende (nämlich das e) ausmacht.
     
  8. sachsenboy

    sachsenboy Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Riesa
    Technisches Equipment:
    Skymaster DTR 4000, SR Elektronik Allbereich & Skymaster DT 400,
    hama 00044296
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    Hallo petro2000,

    Das "ZDFmobile" ist der sogenannte Trägername (Anbieter) für das ZDF-Paket mit den Programmen ZDF, KIKA, 3Sat, und ZDF digitext (MHP).

    Das ist so wie schon gesagt wurde auch für DVB-H gedacht, denn man kann auch auf den DVB-T-Frquenzen DVB-H senden.
    Das sehe ich schon daran, das auch auf K39 (auch aus Berlin)
    ein Senderpaket gesendet wird, das mein DVB-T-Decoder nicht auslesen kann.:mad: Da sind ja igendwie Private (Pro7/Sat1...) drin fürs Handy-TV.

    Das ganze kommt aus Berlin vom Schäferberg mit 50 KW (auf K33).
    Deshalb erklärt sich das auch wenn du in Sachsen-Anhalt wohnst,
    warum der mal dau und mal weg ist (eher weg als da) du bist sicher im Randgebiet. Bei bestimmten Wetterbedingungen haste sogennate "Überreichweiten" dann ist das auch noch weiter zu empfangen.:rolleyes:
     
  9. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    702
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: DVB-T Senderkennung "ZFDmobile" ???

    Hallo Sachsenboy

    Ja das kann schon sein. Klar, es gibt ja noch diese Überreichweiten, sind ja normale VHF/UHF-Frequenzen auf denen das DVB-T sendet.

    Ich kenne sehr gut den Kanal 33 aus damals West-Berlin, von da haben wir mit großem Antennenaufwand bis zur Wende (mit gestockten 4er Gruppen von Yagiantennen auf einem Turm) den "Westsender", das ZDF empfangen. Blos damals hat der noch ca. 120KW ausgeblasen.
    Den Kanal 39, den du meinst, von da haben wir mit gleichem Aufwand das 3.Programm empfangen. Hies damals glaube das gemeinsame NDR/SFB/RB3-Programm.

    Aber was ich empfangen habe hat wohl nichts mit Pro7 oder Sat.1 zu tun, war wohl doch mal ein aufschnappen des ZDF-Pakets ZDFmobil.
    Ich hatte ja beim Senderscan mit ProgDVB diese Stabantenne in der hand am offenen Fenster in der 4.Etage meiner Wohnung in Richtung Osten rausgehalten. Eigentlicher Zweck war ja nur diese Terratec DVB-T 1200 zu testen ob sie überhaupt richtig funktioniert und überhaupt was empfängt, wenn was da ist. Ja und da kamen dann diese 3 Sender kurz in der Senderliste zum vorschein, allerdings war wohl der Signalpegel so schwach, das ich die Sender bei wiederholten Scan nicht wieder gefunden habe.

    Nach der Karte vom DVB-T-Portal gibt es ja blos z.Z. Sender in Halle/S. und Leipzig und da ich fast freie Sicht bis nach Halle/S. (Luftlinie ca. 70 KM) habe, denke ich mal das da mal kurz was ankam, bei entsprechender Stababtennenausrichtung.

    Ok das wars dann mal zum Thema DVB-T in ASL.
    Gruß Petro2000
     

Diese Seite empfehlen