1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von benderunit24, 2. April 2007.

  1. benderunit24

    benderunit24 Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    82205
    Technisches Equipment:
    100er Gibertini IBU
    Anzeige
    Hallo alle,

    ich lese hier schon länger mit und habe auch die Suchfunktion schon redlich benutzt.
    Trotzdem kann ich folgende Fragen nicht beantworten und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt:

    1. Senden die DVB-T Sendetürme irgendwelche Informationen mit, die es einem erlauben den Sendestandort zu identifizieren. Im Analogen Bereich kann ich anhand der Kanalbelegung dies ja noch relativ leicht unterscheiden.
    Bei DVB-T mit SFN ist es nicht einfach (oder vielleicht unmöglich?). Aktuelles Beispiel: Ich habe einen Senderscan im Unterallgäu (zwischen MN und KRU) durchgeführt. Dort erhielt ich das ZDF-Bouquet auf Kanal 35 und das RTL-Bouquet auf Kanal 34. Nichts weiter.
    Mich interessiert, von wo ich dies empfange? Olympiaturm (80 km Luftlinie) oder Wendelstein (130 km).

    Jetzt findet sich eine ID-Liste auf folgender Seite: http://www.dvb-t-bayern.de/download.html
    Der Punkt Cell-ID klingt ganz interessant. Kann ich damit etwas anfangen (evtl. mit ProgDVB)?

    2. Welche guten/freien Programme gibt es, um den DVB-Strom analysieren zu können, z.b. Bitrate, usw., wie man es in manchen Diagrammen in diversen Forums-Beiträgen sehen kann.

    Vielen Dank für Eure Antworten und Euer Verständnis, wenn ich manche Sachen wiederhole, da habe ich dann wohl die Suchfunktion falsch gefüttert.

    Grüssle
    benderunit
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.631
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Da der Datenstrom in einem SFN exakt gleich sein muss, kann man auch nicht unterscheiden welchen Sender man gerade konkret empfängt. Das wäre nur mit sehr aufwändigen Analysegeräten möglich, die die Verzögerung der einzelnen eintreffenden Signalteile anzeigt. Dann könnte man durch die Laufzeitunterschiede sehen wo was herkommt.

    Die DVB-T Sender senden zum Teil genaue Infos über die Senderstandorte. Der BR sendet sogar die geographischen Koordinaten mit.
    Einige senden aber auch nur eine Frequenzliste.
     
  3. RdF

    RdF Guest

    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    > Der Punkt Cell-ID klingt ganz interessant

    Es wäre wirklich ganz spannend, diese Zusatzinfos irgendwie auslesen zu können. Nur wird das mit Consumer-Equipment wohl leider ein Wunschtraum bleiben.
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
  5. linowsat

    linowsat Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    283
  6. Happysat

    Happysat Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Hallo,

    Fur analyse ist TSReader ein gutes (Shareware limitiert manche funtionen aber nicht die analyse export :) program. http://www.coolstf.com/tsreader/TSReaderLite2.7.45d.exe
    Die export sieht zb so aus - http://radio.ffgsk.de/ard_d_690.php
     
  7. linowsat

    linowsat Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    283
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Ich glaube aber nicht dass TSReader bzw. die Hardware die TPS-Träger ausliest/auswertet in denen sich die Cell-ID befindet.

    Grüße
    LinowSat
     
  8. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Borne NL
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Hallo alle,

    Ein MSK 33 mit DVB-T und echosoftware option kann doch etwas interessantes: Eine darstellung von alle Signale auf dem gleichen Kanal (SFN), amplitude und zeitdifferenz. Letze messung kann auch in Km entfernung angegeben werden!
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Natürlich, steht ja eh in der NIT drinnen, siehe http://radio.ffgsk.de/ard_d_690.php

    Danke übrigens für diesen Link. Man sieht hier, das das ARD-Paket praktisch keine Nullbytes enthält. Im Gegensatz dazu die ORS in Kärnten: http://members.nusurf.at/andimik/temp/dobratsch_030207.htm (über 1 MBit Nullbytes).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2007
  10. linowsat

    linowsat Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    283
    AW: DVB-T-Sender identifizieren - Cell ID auslesen

    Kenne mich mit DVB-T nur am Rande aus, aber die Cell-ID in der NIT muss nicht unbedingt mit der Cell-ID in den Transmission Parameter Signalling (TSP) Trägern identisch sein. Zumal werden diese Träger im robusten DBPSK moduliert und können somit auch bei schlechten Übertragungsbedingungen decodiert werden. Für einen DVB-T Dx'er also durchaus interessant.

    Grüße
    LinowSat
     

Diese Seite empfehlen