1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von MediaMuc, 20. Mai 2013.

  1. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    kann es sein, dass die Multiplexe
    Kanal 34 (RTL)
    Kanal 48 (ProSiebenSat.1)
    Kanal 52 (einzelne private Sender)
    vom Wendelstein Richtung Südosten (Salzburg) schwächer empfangbar sind als die anderen Multiplexe (obwohl gleiche Sendeleistung)? Ich bekomme hier diese drei Multiplexe einfach nicht rein, obwohl sogar die beiden ARD-Pakete auf Kanal 54 und 56 einwandfrei ankommen.

    Oder könnte es an dem Billig-DVB-T-Fernseher hier in der Ferienwohnung liegen, der bei Nachbarkanalbelegungen austeigt? Bzw.
    Kanal 32 ORS-MUX-A vom Gaisberg (in Sichtweite)
    Kanal 35 (ZDF) vom Wendelstein
    Kanal 47 ORS-MUX-D (DVB-T2) vom Gaisberg (in Sichtweite)

    Andererseits stört der DVB-T2-Kanal 55 vom Gaisberg auch nicht den Empfang der deutschen Kanäle 54 und 56 ...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.846
    Zustimmungen:
    2.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    Bei DVB-T sollen Nachbarkanäle eigentlich generell nicht stören, am Helpterberg laufen sogar Nachbarkanäle am gleichen Standort und vermutlich sogar über die gleiche Antennenanlage.
     
  3. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    Oder wie in München/Wendelstein selbst mit den Kanälen 34/35...

    stefsch
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    Nachbarkanalprobleme gibt es immer dann, wenn man unterschiedliche Pegel hat. Sind die Pegel gleich, dann gibts auch keine Probleme. Werden am selben Standort zwei Kanäle nebeneinander mit der selben Leistung über die selbe Antenne gesendet, gibts kein Problem.
    Wenn allerdings wie in Salzburg ein Ortssender zB K47 reinbrettert, dann kann der entfernte K48 dadurch stark gestört werden.
    Dasselbe Problem gibt es zB in München mit dem K49 von der Zugspitze, dieser wird durch den K48 gestört.
     
  5. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    Befindet sich auf K48 was bedeutendes?
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    sat1,pro7,k1,n24...
     
  7. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Südbayern: RTL- und Pro7Sat.1-Multiplexe schwächer?

    Ursache gefunden:
    Hier im Berchtesgadener Land (in Sichtweite zum ORF-Sender Gaisberg) werden die DVB-T Multiplexe ARD + ARD Regional sowie ZDFmobil am Sender Untersberg mit 5 kW erneut ausgestrahlt (wie früher der klassische Füllsender), nicht jedoch die Privatsender-Multiplexe. Diese kamen je nach Wetterlage vom Wendelstein an (oder auch nicht). Zudem ist die Hausantenne noch horizontal polarisiert (für Gaisberg und Untersberg), Wendelstein sendet vertikal.

    Sender Untersberg:
    Sender Untersberg
     

Diese Seite empfehlen