1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T richtige Software finden

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Blauermann, 30. Mai 2004.

  1. Blauermann

    Blauermann Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hürth
    Anzeige
    DVB-T Software für die Karte
    und nicht wie für die Katz wie es heute aussieht

    Hallo

    ich habe mir mehrmals den Mammut Bericht des C T Magazin Thema DVB-T PCI Karten für PC gelesen.

    Tatsache ist folgendes:

    Die Hardware ist gut und ähnlen sich sehr.

    Die Software ist schlecht und miserabel zusammengeschustert.
    Es fehlt entweder was - oder kann es nicht - oder schlicht zu lahm.

    Nur 2 Geräte haben gut bestanden - der Britische der kein Videotext kann und richtig Geld kostet und der andere nur Für Mäcis (nicht Donald)

    Entäuschend ist von Technisat. Der für den zu Hause Fernsehen Reciver DVB-T Box ist Perfect und geil. Aber für PC nehmen die Schrott von anderen.

    Wenn DVB-T auf den PC dann muss für alles Funktionieren.
    EPG und Videotext. Pause und Aufnahme mit Timeshift. Schnelle Kanalwahl und geiles Bild beim abspeichern auf DVD/Platte.

    Günstige Karten kriegt man ja. 69 bis 89 Euro. Hauppauge glaube ich und Avermedia.

    Doch wo verdammt kriegt man richtige Software für so welche Karten? Und wer hat erfahrung gemacht??

    blauermann
     
  2. Peppi

    Peppi Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich hab eine Nova-t und benutze im Moment die mitgelieferte Software Version 2.17. Aaabeeer: ich bin schon das ganze Wochenende auf der Suche nach Alternativen bzw. Lösungen für meine Probleme mit der Karte (siehe "Probleme mit Nova-t" Thread). Habe daher ProgDVB, WatchTVPro ausprobiert: ProgDVB läuft nicht, auch nicht mit Patch, der die Nova-t als Nova-c erscheinen lässt, das Programm will trotzdem SAT_Frequenzen haben. WatchTVPro hab ich nur als Demo für die Nova-t probiert, die allerdings trotzdem laufen soll, ging aber auch nicht, hat die Karte nicht erkannt. Außerdem weigere ich mich, 19 Euro für das volle Programm zu zahlen. Tja, soweit meine Erfahrungen, hilft dir wohl nicht viel, aber wenn du was rauskriegst, lass es mich wissen. Zum C'T-Bericht: die Karte die am besten wegkommt, ist die TT Premium, aber die kostet schlappe 200 Euro!
    Gruß, André
     
  3. H.S.V.er

    H.S.V.er Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Meck.-Pom.
    hi, meine Fresse jedes zweite Thema hier dreht sich um ne DVB-T Karte. Ich sag ma so es gibt z.Z. noch Probleme mit der richtigen Software aber das wird schon noch. Da die Karte jetzt gekauft wird wie warme Sämmel(was vor 2-3 Monaten noch nich so war) werden die Software Leudde sie auch bald mit aufgenommen haben oder besser gesagt sie arbeiten schon dran(z.B. Prog DVB, Watch TV oder auch andere).

    ProgDVB und Watch TV soll man schon benutzen könn, bei der einen muss man was umschreiben und bei der aanderen gibt es ne Demo.

    mfg
     
  4. Peppi

    Peppi Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    also wie gesagt, bei mir funzt weder das eine noch das andere, und bezahlen will ich auch nicht! Fertig aus! Dich nervt die Software Diskussion, weil es dich nicht betrifft, mich nervt es, wenn ich 80 Euro ausgeb für ne Karte mit Software die nix taugt!!
     
  5. Blauermann

    Blauermann Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hürth
    Hallo

    gut das ich nicht aleine bin. Dann bin ich ja mit meine These genau richtig.

    Die Software ist mangelhaft. Wer was haben will muss richtig Geld blättern. Softwarehäuser beschäftigen sich auch nicht. Obwohl die Nachfrage wie hier zu sehen ist sehr groß ist.

    Sollen wir eine gemeinsame Website gründen um auf die Misere aufmerksam zu machen und etwas zu bewegen?

    blauermann
     
  6. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    Also zum heutigen Zeitpunkt würde ich folgendes empfehlen.

    Technisat Airstar 2 bei computeruniverse für 69 Euro kaufen. Die mitgelieferte Software DVBViewer ist sehr gut und ausgereift. Und zwar um Längen besser als die zugehörige Soft von TT/Hauppauge, Avermedia oder Twinhan! Gut, es handelt sich um die "Light"-Version TE ohne Timeshift. Mir macht das nichts aus, denn ich brauche es nicht, weil ich ohnehin nicht am PC TV sehe. Wer die Vollversion unbedingt braucht, holt sie sich für 15 Euro aus dem Netz. Macht 69+15=84 Euro für ein Spitzenprodukt mit super Software. Und da braucht Ihr nicht auf irgendwelche Demoversionen die noch nicht funzen ausweichen oder Software mit Patchen austricksen. Was wollt Ihr mehr?

    <small>[ 31. Mai 2004, 09:45: Beitrag editiert von: kipfel ]</small>
     
  7. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    324
    Ort:
    HH
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    also meine eingesetzte software läuft prima ... VDR (halt wieder ein gutes proggi unter linux)
     
  8. Peppi

    Peppi Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    stimmt ich hab schon viel gutes über die TechniSat Airstar2 gelesen, und wenn die Probleme mit der Nova-t nicht bald behoben werden können und mal ein Software-Update rauskommt werde ich mir die Karte wohl auch holen, Sie soll einen besseren Tuner (Samsung) als die Hauppauge Karte (Phillips) haben. Ist dann nur schade um die Fernbedienung, denn die ist bei der TechniSat nicht drin entt&aum
     
  9. Blauermann

    Blauermann Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hürth
    @peppi
    ich glaube da kann eine Fernbedienung nachrüstung. Muss ich nochmal nachlesen in C T-

    Die Technisat werde ich mir auch holen. Auch werde ich den DVB-Viewer aufstocken
     
  10. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Antwort:
    Bei ALLEN DVB-Karten (also -S/-T/-C) für Windows: gar nicht!

    Bisher gibt's anständige Software nur für Linux.
    www.linuxtv.org + www.vdrportal.de

    Und für Windows:

    AltDVB
    aus Rumänien, recht neu.

    WinSTB
    www.winstb.sf.net sieht sehr vielversprechend aus (ACHTUNG: die Versionsnummern sind NEGATIVE zahlen, nicht versehentlich die ältestes downloaden, auf's Datum achten!) ist aber leider noch nicht 100%ig stabil und läuft u.U. gar nicht erst.
    Wenn es aber läuft (einzige Version die bisher hier lies war diese eine mit "3rd" am Ende) dann fühlt es sich beinahe wie ein echter Sat-Receiver an.

    Ob das Ding auch schon mit DVB-T läuft weiß ich nicht, denke aber eher nicht.

    DVBPortal
    www.dvbportal.de Auf die TechniSat-Hardware abgestimmt, da es einen Treiber nutzt, den ein AFAIK Pole ("Marfi", marfi's renderer: SkyAVC) für diese Karten geschrieben hat. Zumindest für die DVB-S-Karte, ob DVB-T auch geht weiß ich nicht.
    Vorteil: extrem schnelles Umschalten (nur 1-3 Sek. was für PC-Software rekordverdächtig ist, die Hauppauge-Soft braucht zwischen 5 und 30 Sek!!!)
    Negativ: schlecht Oberfläche: nicht in der Größe veränderbarer Skin. Hängt sich ausserdem gerne mal auf.

    ProgDVB
    www.progdvb.com
    Soll wohl auch mit DVB-T gehen, wenn man es auf DVB-C einstellt und dann ein wenig rum-hex-editiert.
    Zickt mit den graph-dateien ziemlich rum, mag eigentlich nur den Moonlight-Codec wirklich, der kostet aber nach 30 tagen oder es hüpfen weisse Quadrate durchs Bild...

    Also wie gesagt: unter Windows ist nur Schrott-Software oder gar nix was mit DVB-T läuft verfügbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2004

Diese Seite empfehlen