1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Rhein Main

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bruins, 29. November 2007.

  1. Bruins

    Bruins Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    212
    Anzeige
    Mit DVB-T hatte ich bisher nichts zu tun.
    Ich versuche mit einer Zimmerantenne die Sender vom Großen Feldberg zu empfangen. Mit Ausnahme des Kanals 64 empfange ich die Sender auch.
    Ich verstehe aber nicht, warum ich die Sender des Kanals 8 (BR SWR)
    empfangen kann, die Sender des Kanals 64 ( zB Rheinmain TV ) aber nicht.
    Die Senderleistung des Kanals 64 ist doch mit 5o KW um einiges höher als die des Kanals 8 mit 10 KW.
    Kann mir bitte das vielleicht jemand erklären ?
    Ich hatte bereits vor 3 Tagen mich mit dieser Frage an den Hessischen
    Rundfunk gewandt. Habe aber noch keine Antwort erhalten.
    Mein Wohnort ist 11 km östlich von Friedberg/Hessen oder Bad Nauheim
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-T Rhein Main

    Dazu habe ich aber vor einiger Zeit bereits ganz andere Erfahrungen machen können - allerdings mit einer unscheinbaren Antenne an einem empfindlichen Receiver.

    Deine Probleme kann ich daher kaum nachvollziehen - außer dass die meisten Zimmerantennen nicht für VHF-Kanäle wie Kanal 8 ausgelegt sind, aber eigentlich schon eher für Kanal 64 - und: Es sei denn, dass es sich bei dir um einen tauben Empfänger handelt.

    Hinzu kommt natürlich, dass niedrige Kanäle wie der VHF-Kanal 8 bereits mit geringer Leistung grundsätzlich eine höhere Reichweite erzielen als hohe Kanäle wie der UHF-Kanal 64.

    Dazu hier die beste Lösung aus der Praxis ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2007
  3. Bruins

    Bruins Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    212
    AW: DVB-T Rhein Main

    Danke für die Antwort.
    Wie gesagt ich bin bei DVB-T ziemlich unterbelichtet, deshalb die Frage :
    Ab welcher Kanalnummer fangen denn die UHF Kanäle an ?
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Rhein Main

    K21-K69 ist UHF K2-12 ist VHF, wobei bei DVB-T nur K5-10 verwendet werden.
    in Rhein Main K8;
     
  5. Bruins

    Bruins Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    212
    AW: DVB-T Rhein Main

    Danke für die Antwort.
     

Diese Seite empfehlen