1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dl1xm, 5. September 2004.

  1. dl1xm

    dl1xm Guest

    Anzeige
    :winken:
    Stand von heute:

    Antenne Feldberg - fertig (Mi 01.09.)
    Antenne Spargel - fertig (Sa 04.09.)
    Antenne Wurzel - angeblich auch schon fertig (werd diese Woche mal hochkrabbeln und selber gucken :rolleyes: )

    Tests vor dem 4.10. sind keine geplant, lediglich zum Antenne einmessen. Also noch 4 Wochen warten.
    Zu denjenigen, die nicht glauben wollen, dass es in WI, MZ und FFM zwischen dem Beton mit Zimmerantenne gehen soll, sollten mal Erfahrungen von Berlinern sammeln oder einfach noch diese 4 Wochen abwarten. :eek:

    Erste Bilder vom gestrigen Fliegen der Antennne in Frankfurt hier: http://taunus-relais-gruppe.ccx.de
     
  2. Packo

    Packo Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Mainz
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

     
  3. The6thDay

    The6thDay Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    83
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    die wurzel ist am nächsten an mainz allerdings dürfte es ziehmlich egal sein wo du die antenne hinstellst...
     
  4. Tacka

    Tacka Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mainz (Neustadt)
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    Hallo dl1xm,

    das hochkrabbeln kannst Du dir sparen, ich war heute da.

    Ich habe einmal ein Foto vom 20. Mai 2004 (links) neben ein Foto gestellt, was ich eben geschossen habe (rechts). Zwischenzeitlich wurden da wohl eine ganze Menge (vertikal polarisierter) Antennen montiert. Die neuen Antennen zeigen nur in eine Richtung. Da die "Hohe Wurzel" nur gerichtet ins Rhein-Main Gebiet senden soll vermute ich: Der Mast ist fertig!!!

    Da liegen allerdings noch Klimageräte-Teile vor der Tür. Fertig sind die Einbauten dann wohl noch nicht!?

    Gruß Tacka

    [​IMG]
     
  5. Packo

    Packo Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Mainz
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    Cool danke
    ich hab soo ne kleine Zimmerantenne mit eingebautem Verstärker der auch regelbar ist ober ist ne kleine empfangsschüssel drauf, du weist bestimmt welche antenne ich meine du kannst mir bestimmt sagen ob ich die Antenne weiter
    benutzen kann oder ob ich mir lieber so ne DVB-T Starbantenne kaufen soll.

    Danke im Voraus für die Info´s
     
  6. The6thDay

    The6thDay Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    83
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    in der theorie kannste auch einfach nen stück draht als antenne nehmen (mach ich momentan um den DVB-T Testsender aus Ober-Olm zu empfangen) :winken:

    ansonsten kannst du auch deine jetzige antenne weiterbenutzen....
     
  7. oli61

    oli61 Guest

    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    Oh, das heisst, ich kann bis zum 4. Oktober kein DVB-T testen? Schade.
    Ich habe mir hier einen VDR-PC zusammengebaut und bin schon gespannt, ob das alles so klappt. Jetzt heissts leider noch länger warten :eek:

    PS: Ich wohne in Darmstadt am Stadtrand im zweiten Stock mit ziemlich freiem Luftweg richtung Norden (Frankfurt). Da sollte es ja keine Empfangsprobleme geben, oder?

    Grüße aus Darmstadt,
    Oli
     
  8. Rob Van Dam

    Rob Van Dam Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    1.640
    Ort:
    Newtopia
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    Ich wohne in Weilburg, also laut Plan, in der Randzone und bräuchte "angeblich" eine Dachantenne.

    Meine Frage: Gibt es keine Zimmerantenne, die Empfangsstark genug ist um auch in den Randzonen das Signal gut genug herein zu bekommen? Hab nämlich keine Lust auf eine Dachantenne.
     
  9. MisterXausKH

    MisterXausKH Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    Joar, dann kann ich ja meine Antenne & DVB-T Karte wieder einpacken, ich versteh zwar echt nicht warum die die so ausrichten weil für WI und MZ 100% der FFM Turm reichen würde, aber ok :mad:
     
  10. dl1xm

    dl1xm Guest

    AW: DVB-T Rhein-Main Info 05.09.04

    @ Tacka

    Danke, und genauso ist es. Die Oberen Antennen sind die für VHF Kanal 8 und die Koffer drunter sind die für die UHF Antenne Band IV und V

    @isterXausKH

    Nun schmeiss doch nicht gleich die Flinte ins Korn.
    Grund für die gerichtete Strahöung ist politisch und nicht technischer Ursache.
    Ich weiss von der Ausbreitung der 3 Standorte im VHF und UHF bestens Bescheid und ich würde von theoretischen Annahmen nicht ausgehen. Die karten zeigen Dir nur den vermutlich sichersten Teil der Empfangbarkeit an.
    In KH muss m.E. noch soviel Signal vorhanden sein, dass es reicht es zu decodieren. Bei meinen eigenen Versuchen konnte ich schon bei 2dB über dem Rauschen ein Signal decodieren, was mit einem analogem AM-Signal absolut nicht möglich ist. Dort brauchst Du mindestens 35 - 40dB mehr
    Ich würde Dir empfehlen abzuwarten, bis die Sender on Air sind. Kanal 22 und 57 sind die ersten. Wenn diese funktionieren, gehen alle anderen erst recht. Auf jeden Fall wirst Du aber nicht drumherum kommen, eine kleine Aussenantenne zu installieren.
    Dazu empfehle ich Eigenbauten, die nicht sonderlich schwierig sind. Für den VHF Empfang reicht ein Dipol aus, für die UHF Kanäle würde ich eine kleine QUAD-Antenne bauen, diese lässt sich bequem aufs Fensterbrett stellen.
    Sollte alles nichts helfen, dann kann man auch einen vertikal-Strahler selber basteln. Wenn es dann funktioniert, kann man sich ja wegen der Schönheit ja was kaufen. Immer zuerst den höchsten Kanal versuchen, also Kanal 57 in der ersten Testphase (wegen der schlechteren Ausbreitung)

    Nun nicht weinen, abwarten! :eek:
     

Diese Seite empfehlen