1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Reciver und jede Menge Tests dazu..

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Joe D., 17. Mai 2006.

  1. Joe D.

    Joe D. Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Schwarzwald
    Anzeige
    Hallo ...,

    ich bin gerade dabei mir einen DVB-T Resciver (ohne Festplatte) zu kaufen.
    Bei meiner suche durch die Test die man über die Geräte lesen konnte,
    bin ich ziemlich ins stolpern gekommen.
    Da wird so mancher zum Superstar gemacht dazu gibts riesen Preisunterschiede.
    Jetzt bin ich irgendwo zwischen Technisat und Zehnder gelandet.
    Die haben zumeist zwei Scart-Buchsen.... .

    Welche Ausstattung usw. sollte so ein Resciver zumindest haben??

    Auf Nachfrage selbst in größeren Märkten bzw. Geschäften z.B. in Karlsruhe musste ich feststellen dass das Angebot an Rescivern mitunter sehr bescheiden ist, um dies milde zu sagen!
    In einem Markt der gerne Werbung macht gabs gar keine, sie müssten erst bestellen.

    Kauft man so einen Resciver dann doch besser übers InterNet??

    Danke, viele Grüße
    Joachim
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T Reciver und jede Menge Tests dazu..

    Erstmal: Das englische Wort für Empfänger wird Receiver geschrieben, deine Schreibweise tut ja echt schon weh . . .

    Wo du deinen Empfänger kaufst, ist letztendlich egal. Ich hab meinen im Laden gekauft, genausogut kannst du dir auch einen bestellen.

    Was er braucht: Nun, auf jeden Fall einen SCART-Anschluss, damit du einen normalen Fernseher dran anstöpseln kannst.
    Hast du einen Uralt-Fernseher aus der Steinzeit, der kein SCART hat, dann braucht der Empfänger noch einen Modulator (hat z.B. der Thomson DTI 1001 . . den hab ich nämlich), ansonsten ist der Modulator überflüssig.

    Dann kommt es drauf an, was du willst: Digitaler Ausgang für Dolby Digital (haben nicht alle .. wenn du das willst, musst du drauf achten), 5V für aktive Stabantenne (in KA brauchst du aber 'ne Dachantenne, d.h. die 5V wären für dich nicht interessant).

    Der TechniSat Digipal 2 wär beispielsweise ein guter Empfänger. Hat z.B. 2x SCART, 5V Fernspeisung. Aber keinen Modulator.

    Falls du noch einen Videorekorder betreibst, dann kannst du ihn auch an den DVB-Empfänger anschließen, an dem der TV angeschlossen ist, aber nur das Programm aufnehmen was du gerade guckst.
    Sonst bräuchtest du 2 Empfänger oder einen sog. "Twin-Receiver" (das ist 1 Box mit 2 Empfangsteilen).

    The Geek
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
  4. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: DVB-T Reciver und jede Menge Tests dazu..

    Wie war das eben? Digipal 2 ein guter Receiver?
    Also ich ziehe mindestens 1x die Woche den Stecker (wetterabhängig, im Winter täglich!), weil das Ding mal wieder abgestürzt ist! Liegt vermutlich an temporären Empfangsproblemen beim updaten des SFI (Programmzeitschrift des Receivers). Habe auch schon Leidengenossen hier gefunden.
    Eigentlich habe ich den Telestar Freistar T2, aber der läuft mit der gleichen Software wie der Digipal 2 (ist nur etwas billiger als das Markengerät). Das besagte Problem habe beide Geräte.
    Wennst an den Support der beiden Firmen schreibst und das Problem schilderst kommt nur so etwas rüber wie "selbst Schuld, wenn du keinen 100%igen Empfang hast" - Firmwareupdate: Fehlanzeige!
     

Diese Seite empfehlen