1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gayson, 26. September 2005.

  1. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Hallo!

    Ich wollte mir einen DVB-T-Reciever für meinen Fernseher kaufen, jedoch für Fernsehaufnahmen meinen PC nutzen. Auf jeden Fall möchte ich Fernsehen, ohne dass mein PC nebenbei laufen soll, also kommt "USB-DVB-T" bzw. "PCI-DVB-T" nicht in Frage.
    Von Zeit zu Zeit möchte ich einen Film auf meinen PC zeitgesteuert aufnehmen, wie mach ich das am Besten? Bräuchte ich dafür ein Video-In an meiner Graka, oder kann ich meine TV-Karte nutzen? Oder gibt es Geräte, die man sowohl an einem PC als auch an einem Fernseher betreiben kann?

    Danke!!
     
  2. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Schau Dir mal das Gigaset M740AV an. Das hat einen Netzwerkanschluss (für Deinen PC) und einen USB-Anschluss (für eine externe Platte).
    Damit kannst Du bei ausgeschaltetem PC einfach Fernsehen. (Allerdings ohne die Komfortfunktionen wie TimeShift) Wenn Du etwas aufnehmen willst schaltest Du Deinen PC ein und benutzt ihn als Aufnahmemedium. Alternativ besorgst Du Dir eine USB-Festplatte die Du dann bei Bedarf einfach an Deinen PC anstöpseln kannst um die Filme zu überspielen. Strassenpreis liegt allerdings bei ca. 240,- EUR. Mehr Infos gibts Hier.

    Gruß

    Klaus
     
  3. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Danke, ich werd mal drüber nachdenken, scheint echt ein geiles Teil zu sein, doch liegt eigentlich über meinem Budget :(.
    Gibt es da eine Alternative, z.B. müsste der USB-Anschluss da nicht dabei sein, oder ist das Gerät das einzige auf dem Markt, was einigermaßen zufriedenstellend ist?
    Und wie siehts aus mir einer Lösung mit einem "normalen" Reciever?
     
  4. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Es ist wahrscheinlich sogar das billigste Gerät mit USB-Anschluss. Denn eine Festplatte ist nicht eingebaut, sondern nur per USB anschließbar.

    Die meisten Geräte mit Anschlussmöglichkeit sind deutlich teurer, da eine Festplatte schon eingebaut ist und die auch mehr auf den Highendbereich zielen. Das Gigaset M740AV ist eher für Bastler gedacht. Darüber hinaus haben die wenigsten Recorder bis heute überhaupt eine Anschlussmöglichkeit, da sich die Hersteller damit auch den Zorn der Rechteinhaber und Fernsehsender auf sich ziehen, die es garnicht mögen, dass man Aufnahmen nahezu 1:1 und ohne Werbung zu Hause archivieren und weitergeben kann.

    Es gibt wohl auch Geräte, die man sowohl am Fernseher, als auch am PC betreiben kann, aber da kenne ich mich nicht aus. Soll wohl auch nicht so komfortabel gewesen sein.

    Eine weitere alternative (auch Preislich, warhscheinlich) wäre die Kombination aus PCI-Karte und normalen Receiver. Damit kannst du ohne Rechner fernsehen, ohne Fernseher aufnehmen und auch gleichzeit einen Sender angucken und einen anderen aufnehmen.

    Die komfortabelste Lösung wäre für dich allerdings wahrscheinlich wirklich das Gigaset M740 AV mit oder ohne externe Festplatte. Ich empfehle die einmalige Investition in eine externe Platte, dann kannst du ganz in Ruhe aufnehmen wann und was du willst und gleichzeitig sogar noch ein anderes Programm gucken (das Gigaset ist ein Twin-Receiver) oder auch 2 Sendungen gleichzetig aufnehmen und dann irgendwann die Daten per FTP auf den Rechner überspielen oder die Platte an den PC anschließen.
     
  5. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Hallo
    Vor dem sagen wir mal Problem stand ich auch vor kurzem. Ich habe mich dann etwas umgesehen und habe gemerkt das es dafür noch keine preislich vernünftige Komplettlösung gibt. Ich habe das bei mir wie folgt gelöst einen Technisat Digipal 2 (100€) für meinen Fernseher und eine Technisat Airstar 2 PCI Karte (60€) für meinen PC. Das ist genial ich kann auf meinem Ferneher ganz normal Fernsehen gucken und mit meiner Airstar 2 auf dem PC aufnehmen und mir DVDs mit Dolby Digital 5.1 brennen. Was auch noch ganz nett ist der Digipal 2 und die Airstar 2 benutzen die gleiche Fernbedienung ich kann also mit einer Fernbedienung beide Geräte steuern und habe noch eine Fernbedienung als Reserve im Schrank.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2005
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Echt.

    Das ist ja Super, das die TechniSat PCI Karte Airstar 2 auch mit der DigiPal2 DigiCorder T1 FB zu steuern ist.

    Evtl. lege ich mir noch soeine Karte zu...
     
  7. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Hallo
    Bei Atelco gibt es die momemtan zum Kampfpreis von 55€ http://www3.atelco.de/8A2N84mjAV3b9r/2/articlelist.jsp?agid=54
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2005
  8. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Okay, dass mit zwei Recievern (PCI+Standalone-Gerät) als Lösung war schon klar.
    Nur wie steht es, dass Signal eines Standalone-Recievers auf den PC zu bringen? Fällt euch da eine Lösung ein?
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Steht doch schon da.

    Für sowas ist der Siemens Gigaset M740AV gut.
     
  10. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    AW: DVB-T-Reciever mit PC für Aufnahmen nutzen

    Aber es muss doch möglich sein, dass Signal über eine Grafikkarte oder TV-Karte in den PC einzuspeisen, oder??
     

Diese Seite empfehlen