1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sebbo85, 9. Juni 2008.

  1. Sebbo85

    Sebbo85 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    72
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben momentan eine SAT-Schüssel und einen SAT-Reciever im Garten im Einsatz. Beides recht günstige Geräte und vor allem bei ARD und ZDF lässt die Qualität zu wünschen übrig (starkes Flimmern und viele weiße Bildstörungen).
    Weiß auch nicht wirklich was man da machen kann, daher haben meine Eltern überlegt sich nun einen DVT-Reviever+Antenne zuzulegen. Dann müsste die Qualität doch passabel sein, oder? Gibt es momentan vielleicht irgendwo im Angebot so eine Kombination?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.543
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Spart das Geld und kauft Euch einen billigen FTA digital Receiver. ab 35 €

    Eventuell muß auch das LNB gewechselt werden. ab 5 €

    Dann haben sie das komplette digitale Programmangebot von Astra
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.834
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Die Qualität sollte eigentlich immer passabel sein.
    Wo wohnen sie denn? (Standort bestimmt Empfangs-Situation und somit benötigte Antenne)
     
  4. Sebbo85

    Sebbo85 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    72
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Naja DVT Reciever+Antenne krieg ich bei ProMarkt auch ab 40 Euro, oder ist ein FTA digital Reciever besser?
    Was bedeutet "LNB wechseln"?
    Wir haben im Schrebergarten auf jeden Fall keinen Kabelanschluss!

    Wir wohnen in Bochum und eigentlich müsste der Empfang dort okay sein, denke mal das die SAT-Schüssel und der Reciever einfach zu billig waren und die sind auch schon ein paar Jährchen alt.
    Und die meisten Sender gehen auch gut, aber vor allem ARD ist halt sehr schlecht und das nervt gerade jetzt zur EM ;-)
     
  5. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    795
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Wenn die Satschüssel vom Material her noch in Ordnung ist, würd ich sie weiterverwenden.

    Ggf. ein neues LNB (ein günstiges Single-LNB für 7-8 EUR von SMART reicht schon) und ein FTA-Receiver (gibt es im Netz schon für 35-40 EUR), dann die Schüssel am besten nochmal neu mit Satfinder optimal ausrichten und alles müsste gut laufen! Beim Koaxialkabel müsstest du auch schauen, in welchem Zustand es ist und ob es min. 90 dB Abschirmung hat (steht meist drauf gedruckt).

    Und es ist ein Unterschied, ob man mehrere hundert oder nur 10-20 Kanäle hat, vorallem, wenn man gern mal Spartensender schaut.
    Ich selbst bau mir zur Zeit auch eine DVB-T-Anlage auf - aber mehr aus Interesse und Hobby neben dem Sat-Empfang. Wenn die Möglichkeit besteht, Sat zu verwenden ohne viel Aufwand, sollte man dies dem DVB-T vorziehen. Also wenn man nur einfach fernsehen will. Die Qualität (Datenraten) sind über Satellit auch häufig etwas besser als bei DVB-T.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.543
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Das er bei ARD weiße Fischchen drauf hat lässt darauf schließen das entweder der Sender nicht richtig eingestellt ist oder die Schüssel nicht mehr richtig ausgerichtet ist.
    Ein Fachkundiger Bekannter könnte das Problem in 5 Minuten lösen.
    Dann braucht Ihr gar nichts kaufen.
     
  7. RdF

    RdF Guest

    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Autsch! Die Dämpfung sollte natürlich möglichst klein sein. Was du meinst, ist die Abschirmung.
     
  8. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Ort:
    JO 31 AB / Krs. HS
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!


    Hallo,
    Ich würde mich vom Kauf einer guten DVB-T Anlage - für den Garten - nicht abbringen lassen. - So schlecht ist diese DVB-T Sache überhaupt nicht !
    Sie wird nur von sehr vielen hier schlecht gemacht.
    Sicherlich hat man mit Digitalen Satempfang die meiste Programmausbeute. Beim normalen Kabel TV z.B. bekommt man auch nur ca. 30 Programme und dann liegt man mit 24 Programmen ca. gleich mit dem DVB-T.
    In Bochum sollte es mit dem DVB-T Empfang gut klappen. Das ist eine sehr gut versorgtes Gebiet.
    Angebot beim REAL: Mustek DVB-T Receiver 29,95 und eine Nudelsiebantenne für 16,95 und fertig ist die Sache.

    freundlichen Gruß :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
  9. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    795
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Uppsss... sorry. Meinte natürlich Abschirmung. 90 dB sollten es beim Digitalempfang schon sein (egal ob Sat, Kabel oder DVB-T) und kostet auch nicht die Welt. Hab jetzt selbst eine 100 Meter Rolle für 19 EUR gekauft. Ob man natürlich mehr ausgibt für Schirmungen >100 dB ist wohl eher eine Glaubensfrage, die hier aber nicht hinpasst.
     
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Reciever+Antenne für TV im Schrebergarten ?!

    Genau.

    Warum wollt ihr Sebbos85 vom DVB-T abbringen.

    DVB-T ist doch vielviel stressfreier zu installieren, wie man schon an den zig stressige DVB-S Hinweisen, die natürlich gut Gemeint waren, sieht.

    Das DVB-T Ding kann er dann auch mal zum 'ImFreienFussballgucken' in Nachbars Garten, in Omas Laube, und Onkel Berts Scheune mitnehmen.

    Das wird mit der Satschüssel etwas schwierig.

    PS: Allerdings wenn die Satschüssel auch das Programm für ein Wohnung/Haus liefert, kann man sich schon überlegen diese zu renovieren.
     

Diese Seite empfehlen