1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T - Receiver Topfield

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von robi99, 25. Juli 2007.

  1. robi99

    robi99 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,
    ich will meinen Eltern den Topfield TF 5000 PVR -T schenken. Braucht man für dieses Gerät 2 Antennen, da twin, oder nur eine, um alles was der Receiver kann auch machen zu können?
    Vielen Dank
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T - Receiver Topfield

    Bei DVB-T grundsätzlich nur eine Antenne. Man kann das Signal beliebig verteilen, also bei entsprechender Verstärkung beliebig viele Empfänger an eine Antenne anschließen. Bei Satellit benötigt man 2 Leitungen beim Twin-Empfang. Das hat etwas damit zu tun, dass beim Satellitenempfang immer eine gewisse Vorauswahl aus dem gesamten Spektrum der Frequenzen getroffen werden muss und daher nicht alle Transponder über ein Kabel übertragen werden können.
     
  3. fraga

    fraga Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-T - Receiver Topfield

    Der hat zwei Antenneneingänge für die beiden Tuner, aber man kann die erste Antenne auf den zweiten Eingang durchschleifen. Ein kurzes Kabel dafür liegt bei. Ist ein feines Gerät.
     

Diese Seite empfehlen