1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver sind doch Krücken

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von paepke, 8. November 2004.

  1. paepke

    paepke Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    das ist komisch, gehe ich zu saturn, mediamarkt oder andere Händler bekomme ich Fernseher mit einem normalen Tuner in zahlreicher Anzahl! Ich bin nicht gegen die neue Technik - aber ich finde es absolut schlecht geplant, wie der Übergang zum neuen System sich gestaltet! Warum hat die Industrie nicht rechtzeitig mehrere Alternativen mit DVB-T-Tuner im Fernseher auf den Markt? Ich hasse viele Fernbedienungen auf den Tisch, mit der einen schalte ich den Fernseher an und aus und mit der anderen die Programme! Ich kaufe mir doch auch kein Benzinauto nach dem es kein Benzin mehr gibt und schleppe mein Auto in Zukunft nur noch mit einem Elektroauto ab!!!!
    Was sollen die 99% analogen Tuner pro Fernseher in den Regalen der Händler, wenn sie keiner mehr gebrauchen kann? Und die ganzen neuen DVD-Rekorder, alles mit analogen Tuner - so ein Quatsch! Arbeitet das Fernsehen so schlecht mit der Industrie zusammen - gibt es Kommunikationsschwierigkeiten? Oder wurde hier gerade das große Geschäft mit der Industrie zusammen geplant? Wir Verbraucher sind dann die Doofen, die bei der Stange gehalten werden!
    Also ich verlange alternative Fernseher zu Zeit der Umschaltung und nicht Jahre später! Ich will auch nicht die externe DVB-T-Receiver-Krücken und auch keine zweite Fernbedinung sondern ein ganzheitliche Lösung als Fernseher von allen Herstellern!!!! Nicht nur von ein paar wenigen... Auch DVD-Rekorder oder andere Aufzeichnungsgeräte!!!

    Nennt mir doch bitte hochwertige Fernseher von z.B. Sony um die 500 EURO mit DVB-T Tuner - oder wer verkauft reine Monitore mit RGB -Schnittstelle :confused:
     
  2. mfranz

    mfranz Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    319
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Schau mal bei Löwe und Metz, die haben austauschbare Tunermodule. Vielleicht haben die auch was für DVB-T. Gibt eben kaum noch Hersteller, die das Risiko eingehen wollen, um evt. aufs falsche Pferd zu setzen.
     
  3. Malle

    Malle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Essen
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    eins ist klar. ich stiommt dir im großen und ganzen zu.

    bei mir brauchts 3 fernbedienungen. glotze, sound, receiver
    und dvd player quch noch am besten
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    • TV-Hersteller warten erst ab, bis alle DVB-T Boxen verkauft sind (denke mal nach wieso...;) )
    • Mehrere Fernbedienungen - Universalfernbedienung löst dieses Problem
    • DVD-Recorder mit analogen Tuner (s.o.)
    • Es gibt einige Fernseher, die man auf DVB-T upgraden lässt
     
  5. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Naja, so ist es ja nun auch wieder nicht! Und es gibt sicher mehr Leute, die außerhalb von DVB-T wohnen, bzw. Kabelanschluß haben.

    Die Industrie produziert was die Kunden kaufen. Und es ist nicht zu erwarten, daß plötzlich alle ihren paar Jahre alten Fernseher zum Sperrmüll tragen und einen neuen kaufen, nur wegen DVB-T. Speziell, wenn sie eine kleine Kiste für 69 Euro anschaffen können.

    DVB-T Tuner in Fernsehern kommen schon noch. Und ob der Kunde wirklich einen Fernseher mit DVB-T Tuner derzeit anschaffen würde, ist auch noch fraglich.

    Man vergleiche hierzu mal den Preisunterschied z. B. bei Sharp (weil die DVB-T schon einbauen und aktiv bewerben):

    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_455
    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_765

    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_664
    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_766

    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_679
    http://www.sharp.de/php/p.php?par=18_no_no_767
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Ich vergleich das nur zu gern mit Sat TV. Das gibt es schon ewig, ist "überall" zu empfangen und hat Millionen von Nutzern. Hat deshalb die Industrie überall Sat Tuner eingebaut?? Nein, natürlich nicht. Nur bei den besseren bzw. deutschen Hersteller gibt es sowas.
     
  7. paepke

    paepke Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    11
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Ich weis garnicht was daran so natürlich ist! Irgendein Marketingagument evtl.- aber das interessiert mich nicht!

    Warum gibt es nicht den Modulbaukasten:
    Modul Monitor, Modul Tuner (SAT, DVB-T, DVB-S etc), Modul Verstärker, Modul HIFI Modul DVD, Modul Festplatte, Modul Netzwerk, Modul Lautsprecher usw.
    Alles über eine Fernbedinung und einer Schnittstellen norm und natürlich einem Netzgerät - am besten USB oder Firewire und wenn ich den Telefonhörer abhebe sollte sich die Lautstärke automatisch runterregeln...

    Ich denke mal die Industrie liegt zu sehr in Händen der BWLer (wer nicht wird wird Wirt) und nicht bei den Entwicklern - die hoffentlich früher mit Lego gespielt haben!

    Ich will einfach diese ganzen Hilfskrücken los werden und weniger Kabel in meiner Bude auch ein einheitliches Design

    Loewe gefällt mir schon mal gut... und wie ist die Qualität von Loewe ich meine Bildschirm und so - ich bin z.B. erschrocken über die Bildqualität von B&O, das sind ja Flaschenböden...
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    DVB-T, DVB-S, analog Tuner und HDD bekommst du ja heute schon. Wobei man die Tuner auch kombinieren kann (jedenfalls bei Metz).
    Bei Loewe gibt es auch DolbyDigital und Home Automation als Option.
    Modultechik ist allgemein aber teurer. Sowas kann man im unteren Preissegment nicht erwarten.

    Blockmaster
     
  9. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Tja, das willst du. Ich dagegen z.B. will das ganz und garnicht. Im Gegenteil, ich liebe es, alles frei zusammen stellen zu koennen, jedes Geraet bei Bedarf (z.B. einem Defekt) einzeln austauschen zu koennen und fuer den jeweiligen Einsatzzweck immer genau das passende aussuchen/kaufen zu koennen. Keine faulen Kompromisse wie bei "all-in-one" Loesungen, z.B. nach dem Motto "hmmm, der Fernseher sieht ja recht schoen aus, der Teletext davon ist super, aber der DVB-T/S/C Tuner ist zum davonlaufen schlecht und empfaengt nur unter Optimalbedingungen". Wenn's einzeln ist, kann ich einfach von allem gleichzeitig das Optimum bekommen.
     
  10. george

    george Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: DVB-T Receiver sind doch Krücken

    Technisat Fernseher, alles drin....
     

Diese Seite empfehlen