1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dorn, 1. August 2005.

  1. dorn

    dorn Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    habe seit Freitag von TechniSat den DigiCorder T1 mit 80 GB Festplatte; zunächst mit aktiver Stabantenne TT2. Ich wohne in einem Kölner Viertel (Sülz) mit normaler Bausubstanz in dem 1. OG eines Mehrfamilienhauses. Die Signalstärke variierte von 60 - 70 bei Ausrichtung der Stabantenne; die Qualität blieb permanent bei Null!!!:mad: Habe mir heute dann eine Flachantenne "OneForAll" mit externer Stromversorgung für 50,--Euro gekauft - Ergebnis: Signalstärke leicht erhöht, Qualität weiterhin NULL!!!!! Auch die Einstellung "Antennenstromversorgung" am Receiver brachte keine Veränderung. Ich habe die neue Antenne mit dem 4 m langen Antennenkabel überall hingehalten, ans Fenster, auf den Boden, etc. --keine Veränderung der Qualität!
    Woran kann das liegen? Wäre für gute Tips dankbar!!!! Auch ist die elektronische Programmzeitschrift mit vielen Lücken versehen (Keine Daten vorhanden!).
    Gruß
    Thomas
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

    Sülz liegt sehr, sehr nahe am Fernmeldeturm Colonius, von dem das DVB-T Signal rausgeht.
    Damit sieht es so aus, dass deine verstärkten Antennen das Signal übersteuern, und damit nix brauchbares mehr in den Empfänger geht.
    Aktive Antennen ohne Strom sind aber auch recht unbrauchbar. Daher solltest du mal eine reine passive Stabantenne probieren, die sollte bei dir problemlos funktionieren.

    The Geek
     
  3. Strietzl

    Strietzl Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    17
    AW: DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

    Die Aktivierung der Stromversorgung vom Receiver für die Antenne bringt Dir in dem Fall gar nichts, könnte eher schädlich für die Antenne sein, wenn die eine eigene Stromversorgung hat. Ich hab selber schon genug Antennen durchgestestet und auch eine sündhaft teure Schwaiger- Flachantenne ausprobiert, die mich 89 Euro kostete! Mit der und allen anderen getesteten Antennen hatte ich die gleichen oder ähnliche Probleme, erst nachdem ich die BZD 30 von Kathrein (36 Euro) ausprobiert habe, geht DVB-T bei mir einwandfrei! Sogar an Standorten in der Wohnung, wo ich mit anderen Antennen gar keinen Empfang mehr hatte!
     
  4. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

    Normal schaltet der DigiCorderT1 die Stromversorgung automatisch aus,wenn die Antenne schon Strom bekommt.
     
  5. wolfp

    wolfp Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

    In Köln-Sülz müsste im 1.OG der Empfang mit einer Stabantenne ohne Verstärker problemlos möglich sein.

    Wolfgang
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Receiver Signalstärke gut Qualität Null

    Der DigiCorder T1 hat einen sehr empfindlichen Tuner eingebaut. Besser als z.B. im DigiPal2.

    Naja, unsere empfängt mit einem simplen 20cm Draht.

    Und wir wohnen nicht direkt unter dem FMT.

    Die FMTürme sind einmal 20km und einmal 50km weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2005

Diese Seite empfehlen