1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Philee, 5. Oktober 2009.

  1. Philee

    Philee Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Unser Umax Vaova DTV-2900HDD Receiver ist urplötzlich eingegangen.
    Die Display-Anzeige ist eingefroren und kein Bild erschien.
    Nach kurzzeitigem Abstecken vom Strom hat sich überhaupt nichts mehr getan.

    Ich habe den Receiver aufgeschraubt, kann mit meinem Wissen leider nicht viel erkennen.
    Beim Einschalten/Ausschalten fiept manchmal irgendein Kondensator?. Hört sich so an wie das Ausschalten eines alten Röhrenfernsehers.

    Hier sind ein paar Bilder. Vielleicht erkennt ja jemand was. Ich habe leider nur eine Handycam.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Vielen Dank im Voraus!
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2009
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Hi,

    klingt nach einem defekten Kondensator. Deinen Bildern nach hat der Kondensator C39 eine Wölbung oben, das ist mit hoher Sicherheit der, der Probleme verursacht.

    Hatte selber auch einen DVB-T-Empfänger, der nicht mehr richtig funktionierte. 2 defekte Elkos waren die Ursache. Seitdem neue verbaut sind, läuft er wieder einwandfrei.

    Leider? :confused: Was hättest du denn am liebsten gehabt? Eine im Handy oder wie :D
    Digicam ist doch perfekt.
     
  3. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Was ist denn mit dem großen runden Ding (Elko?) mit dem Papier-Label "Q.C.Passed"?
    Kommt da nicht ein angeschmorter Ausfluss raus? :eek:

    gruss
     
  4. Philee

    Philee Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Danke für Eure Hilfe!

    Ja, der C39 is leicht nach oben gewolben, aber nur leicht.
    Ja, "Q.C. Passed"-Ding ist ein komischer Ausfluss, aber oben drauf ist auch etwas davon. Daher dachte ich das ist normal.
    Außerdem hat das silberne Ding darüber auch soetwas.

    Ups, ich meinte eigentlich Handycam :LOL:

    Danke, lg
     
  5. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Hallo Leute,

    wenn das wirklich angeschmorter Ausfluss wäre, würde schon mindestens die Hauptsicherung des Receivers, wenn nicht gar der Wohnung auslösen. Dies ist der Hautptladeelko des Primärnetzteiles und noch vor dem Trenntrafo. Solche Bauteile werden gern mit Kleber fixiert, der sich nach einiger Zeit etwas verfärbt.
    Achja, selten stirbt ein Elko im Sekundärkreis allein. Ich würde gleich alle Elkos an dieser Stelle ersetzen. Kosten selbst bei Conrad nur 'n Apple un' 'n Ei. :LOL:
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Nein, daß ist ne Art Kontaktkleber, womit der Elko auf die Platine geklebt wurde.
    Das ist üblich.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    eigentlich nicht. die Kondensatoren sind dann eben nur "taub" und das Netzteil arbeitet dann nicht mehr (richtig) das kommt recht häufig vor (vor allem weil die kondensatoren oft mit viel zu geringer Spannung eingesetzt werden.
    Nicht selten werden die sogar umgelabeld.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Wenn ich mir den genannten Kondensator auf dem Bild so genauer ansehe dann fällt mir ein Riss oben links auf.
    Ob der vermutlich doch geplatzt ist?
     
  9. Philee

    Philee Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Receiver plötzlich tot - Hilfe

    Hallo!

    Ich wollte nur kurz den Stand der Dinge durchgeben.
    Ich habe den C39 durch einen 25V 1000µF Kondensator ersetzt und siehe da, alles funktioniert wieder prima!

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Ich habe die Hoffnung schon aufgegeben gehabt.
     

Diese Seite empfehlen