1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit HDD ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tester789, 7. Januar 2005.

  1. tester789

    tester789 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    88
    Anzeige
    Hallo,
    habt ihr einen Tipp für einen DVB-T Receiver, mit integrierter Festplatte ab 80 GB ? Und ist evtl. auch die Übertragung auf den PC möglich (muss nicht, wäre aber schön) ?

    Ich kenne da nur ein Gerät von Topfield was mit knapp 600-700 € aber deutlich zu teuer ist.

    Welchen würdet ihr empfehlen:
    Finepass FTR-1000 DR

    oder RADIX DTR-9000 PVR A

    oder HYUNDAI HST-110 H

    ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2005
  2. tregatti

    tregatti Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Ich habe den Kathrein UFD 574/S, und bin damit sehr zufrieden. Hat einen sehr empfindlichen Tuner, der auch mit schwachen Signalen gut zurechtkommt.
    Datenübertragung zum PC ist allerdings nicht möglich.

    Gruß, tregatti
     
  3. -grabber-

    -grabber- Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Ich schliesse mich den Erfahrungen mit dem UFD 574 an, ein Test folgt in Kürze auf der IQ-Zone. Beste Qualität!

    In problematischen Empfangslagen macht allerdings der Open-Tech ODT 4200 PVR mit Doppeltuner allen Unkenrufen zum Trotz meinen Erfahrungen nach die unproblematischten Ergebnisse.
     
  4. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Bin Mit dem Technisat DigiCorder_T1 sehr zufrieden.Aber auch der hat keinen PC-anschluss.Kostet auch nur ca 300€ und da er nur ein Tuner hat kannst Du getrost noch einen 2. Receiver kaufen,falls es nötig ist.Und Du sparst immer noch ne menge Kohle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2005
  5. (MIB)Ice

    (MIB)Ice Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    25
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Vom Finepass FTR-1000 DR kann ich nur abraten.
    Siehe auch http://www.finepassforum.de/viewforum.php?f=9&sid=767cf8cec805ba8d009eaa0a36e8b5ad
    Im Finepassforum gibt es wirklich nicht einen zufriedenen Benutzer dieses Katastrophenkastens.
    Ich selbst habe leider auch so einen, der Preis lockt natürlich.
    Leider nur Probleme vor allem mit PVR.
    Ich würde mal bei Topfield gucken, die haben was man so liest, sehr ausgereifte Geräte, zwar etwas teurer, aber wer hier spart, ärgert sich nur und zahlt am Ende doppelt.
     
  6. tester789

    tester789 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    88
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Ja, Topfield hat den 5000 auch für DVB-T nur 600 € oder was der kostet, ist immens hoch !
     
  7. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Ich habe den Hyundai 110 mit Samsung 160 GB 5400rpm (Platte selbst eingebaut). Läuft seit einem halben Jahr stabil und problemlos. Empfang im Süden von Essen (Kernzone DVB-T) mit einem Stück Draht völlig ausreichend. Keine Aussetzer bei Speichern, Abspielen, normalem Empfang. Bild und Ton meiner Meinung nach gut. Preis war in dieser Konstellation ca. 235 Eur.
    Nachteil: Abspeichern derDateien im PC nur nach Ausbau möglich, das habe ich noch nicht probiert, da es mir zu umständlich ist. Aber 160 GB reichen für ca 90 Std. Aufnahme, das ist schon eine Menge.

    Good luck
    henkwarns
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Ich kann den HYUNDAI HST-110H empfehlen läuft so was von zuverlässig
    (mit einer alten IBM 20 GB vom 1999) bin ganz begeistert.

    (Was auch ein Vorteil ist man kann seine alte einbauen,
    hatte bei den ganzen Festpatten auch schon mal welche verschenkt)

    Und die vom Kathrein sind meist von HYUNDAI gefertigte DVB-T Receiver,
    das kannste auch am Menü sehen :LOL:


    :winken:

    frankkl
     
  9. tregatti

    tregatti Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    131
    AW: DVB-T Receiver mit HDD ?

    Kannst Du mir bitte die Stelle im Menü mal zeigen? :D
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Hatte mir letztens ein Kathrein Receiver angeschaut,
    dort war das Menü in grössenteilen mit meinen HYUNDAI identisch :)

    :winken:

    frankkl
     

Diese Seite empfehlen