1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit HDD und LAN

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von adrianporger, 9. Juni 2004.

  1. adrianporger

    adrianporger Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    hat jemand eine Ahnung ob es sowas schon gibt? (Topfield mal ausgenommen 700€ sind einfach zuviel)!!

    Ich hatte auch schon an die Möglichkeit gedacht eine Dreambox umzurüsten.
    Aber wo bekommt man die CI Karten für DVB-T??


    LG

    Adrian Porger
     
  2. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    324
    Ort:
    HH
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: DVB-T Receiver mit HDD und LAN

    CI-Karten für DVB-T???? *grübel* ... für vernüftige recording-hardware muß man schon 1-2€ hinblättern. für ca 460€ könnte man vielleicht schon selber hand anlegen -> 200€ für nen low-budget-rechner und 260€ für die tv-karten (für eine vdr-lösung)
     
  3. adrianporger

    adrianporger Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T Receiver mit HDD und LAN

    Ich meinte natürlich die Dreambox 7000
    bei der es einen DVB Common-Interface Einschub gibt.
    Zumindest in der Produktbeschreibung steht was von
    "Tunervarianten NIMs (DVB-S, DVB-T, DVB-C) "

    Oder liege ich da ganz falsch..?

    Aber deine PC Lösung wäre mir zu laut ... bzw. nicht so ganz Wohnzimmer tauglich. Danke trozdem!

    Adrian
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T Receiver mit HDD und LAN

    700 € ist zu teuer und nicht mal ein DVD-RW mit dabei,
    egal ob man das nun am PC anschließen kann oder nicht,
    für 890 € bekommt man schon einen Super Leisen PC HP k374.de Intel 3.06 GHZ mit DVD-RW usw.
     
  5. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: DVB-T Receiver mit HDD und LAN

    Also das Common-Interface bezieht sich auf die Möglichkeit einen CI-Modul mit einer Karte in den Receiver zu packen und so Pay-TV zu entschlüsseln.
    DVB-T hat in Deutschland nur überhaupt keinen PAY-TV Anbieter also eher nebensächlich. Die Tunervarianten sind da schon was anderes.
    Aber auf eine DVB-C Dreambox warten wir nun auch schon Jahre - ich kann mir nicht vorstellen, dass eine DVB-T Variante demnächst erhältlich ist.
    Die Lösung mit dem PC ist vielleicht nicht Wohnzimmer-tauglich aber auf jeden Fall die praktischste! Obwohl es inzwischen ja auch schon schicke HIFI-PC-Gehäuse gibt.
     
  6. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    324
    Ort:
    HH
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: DVB-T Receiver mit HDD und LAN

    hmmm ok für 200€ bekommt man zwar keinen leisen pc, aber für nen 5er oder mehr natürlich schon. im moment bastel ich an einer variante, die wirklich super leise ist. bei mir im wohnzimmer steht ein leiser pc (streaming-server) im htpc-gehäuse und im schlafzimmer möchte ich meine hauppauge media-mvp nutzen. die mvp läuft zwar noch nicht stabil, aber das wird noch ....
     

Diese Seite empfehlen