1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dvbt_user, 19. April 2006.

  1. dvbt_user

    dvbt_user Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich frage mal in diesem Forum nach, quasi herstellerübergreifend.

    Vielleicht als Einstieg meine negativen Erfahrungen mit einem Satreceiver:
    1. Wird im Sommer sehr warm und steigt dann häufiger aus, spontanes Abschalten, die Uhrzeit ist dann verstellt
    2. Beim Ansehen einer Aufzeichnung und Überspringen einer Werbepause mit dem schnellen Vorlauf sind Bild und Ton nicht synchron.
    3. Gespeicherte Timeraufnahmen sind zwar resisitent gegen einen Stromausfall, nicht aber die Uhrzeit.
    4. Welchen Sinn macht es, wenn ein Gerät eine Festplatte mit 200 GB verwalten kann, man aber nur 10 Timer zum Aufnehmen von Sendungen im Urlaub usw. hat?

    Ich habe bisher einiges über DVB-T Receiver von Finepass gelesen und auch hier etwas über Radix. Meine Erkenntnis: überall gemeckert. Gibt es denn keine Geräte, die stabil funktionieren???

    Grüße
    dvbt_user
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    sorry fehlposting
     
  3. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    naja, Macken haben die alle.
    Schau mal im Saturn/medimaxx,... nach Medion md29xxx geräten. Ich bin mit der Sat-Version sehr zufrieden(bis auf den fehlenden CI-Slot, abder das betrifft Dich ja nicht) oder wenn's edler sein soll, grobi TV-Box www.grobi.tv.
    Gruß
    Thomas
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Was wie ein Problem haste :eek:

    Ich habe einen Hyundai HST-110H der läuft total zuverlässig,
    obwohl Ich nur meine alte IBM 20 GB aus den Jahre 1999 drinhabe
    (wohne unter den Dach da wird es im Sommer etwas wärmer aber kein problem).

    Nach Monaten verstellt die Uhr vielleicht um 2-3 Min. ist der gröste Nachteil !

    (Und inmomend muss Ich eine kleine reperatur vornehmen ein Elektro austauschen habe keine lust den zum Service zuschicken...)

    Übrigens kommt es auf die richtige Gerätewahl an,
    bei Finepass oder Metadon (oder so) von Saturn ist das kein wunder
    der Digicorder T1 soll auch sehr zuverlässig sein :p

    :winken:

    frankkl
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    den Witz mit Medion habe ich verstanden aber ;) , was ist das:
    ?
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Der knappbemessende original 100µF / 25 V Elko C15 abgenudelte des Hyundai HST-110H verursacht Empfangsstörungen
    und muss gegen einen neuen stärkeren 220µF / 25 V Elko C15 getauscht werden...

    http://www.hdtforum.de/viewtopic.php?t=5532&postdays=0&postorder=asc&start=40

    ...und einen verlöten kann Ich eigendlich nicht
    deshalb wollte Ich bei Conrad.de / Bremen eine Lötfiebel käuflich erwerben leider kamen die Verkäfer mit Ihren Atikelnummern nicht klar und muste dort mehrmals vorsprechen,
    woanders im örtlichen Buchhandel war diese nicht zubekommen !

    Jetzt habe Ich wieder ruhe für sowelche experiemente
    und kann versuchen einen zuverlöten...


    :winken:

    frankkl
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    @frankkl: Mein guter Rat an Dich: Lass' es, bitte.
    Bei Schaltnetzteilen kannst Du Dir einen ordentlichen Schlag abhohlen, auch wenn das Gerät vom Netz getrennt ist. Ferner sind solche geräte so eng bestückt, daß es für einen unerfahrenen Löter schwierig wird. Mit der Beschreibung wird Dir das aber ein Fernsehtechniker vor Ort aber auch machen können.
    BTW: Schwach ausgelegte Elkos im Netzteil sind ein typisches Problem von Geräten der Methadon-Klasse. So schliesst sich der Kreis.
    Gruß
    Thomas
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    würde ich mich anschliessen. Mein erster Elko musst auch dran glauben ;)
    Lass den Stassfurtern auch etwas Arbeit- ist ne strukturschwache Gegend ;)
    ;) hat was für sich :D
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Ja ja vor knapp 2 Jahren war das Angebot an DVB-T Festplattenrekordern noch begränzt und Ich hatte kaum erfahrung damit :p

    Heute würde Ich einen Technisat Digicorder oder einen Homecast T 8000 PVR bevorzugen.

    Bin inzwischen sehr kritisch und bevorzuge 'Marken' DVB-T Receiver,
    deshalb habe Ich meinen neuen noch nicht gefunden immer ist ein hacken dabei !

    :)

    Habe mich sonst an allen möglichen Elektrogeräten VHS-Rekorder,Computer u.v.m. rangemacht nur nicht gelötet mache es mir gerne selbst :rolleyes:



    Möchte meinen liebgewonnen Hyundai HST-110H eigendlich nicht durch die Servicewüste Deutschland schicken !


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2006
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T Receiver mit Festplatte - Kaufempfehlung?

    Nimm den TechniSat Digicorder T1.

    Wir haben den seit DVB-T Tag 'Eins'; und wir können entgegen frankkl versichern der hat keinerlei Macken und Haken.

    Auf unsere DigiCorder Fetplatte liegt z.B. immer noch der ZDF Film 'Was Frauen wollen', welcher exakt eine Stunde nach DVB-T Start am 4.10.2004 Nachts gesendet wurde.

    Womit man sieht das System DVB-T DigiCorder T1 funktionierte von Anfang an...und wurde mit eins-zwei FW Updates in 2005 noch verbessert.

    Bei Bedarf zu einem Twin aufrüstbar mit einem TechniSat DVB-T Receiver ohne Festplatte, z.B. dem DigiPal2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2006

Diese Seite empfehlen